Thema: mann o manna

  1. #1
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    310

    mann o manna

    habe die rückenritze des
    koscheren glücksschweins
    mit münzsalami des
    wirbelschwanzes gefüllt,
    die stinkenden eier des
    himmlischen friedens
    tüchtig geohrfeigt,
    der amerikanischen
    buschnutte grübeln
    verkauft und dem kardinal
    mit dem besen heim-
    geleuchtet.
    und das ganze
    wegen dem fremdgehen
    ihr lieben schwestern
    mit dem himmlischen
    vater der den
    dialekt der schoß-
    wirbel einfach
    leugnet.
    oder hab ich da
    was verhört aus
    der blauen moschee
    deines dritten auges?
    wasserphall

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Gaaaaanz weit weg...ein kleiner Ort im Norden Deutschlands
    Beiträge
    120
    hi,
    Sorry aber ich habe auch nach mehrmaligem lesen nicht ein Wort verstanden. Nimms mir nicht übel, aber für mich hört sich das an wie ein text. Und dann auch noch einer den ich nicht verstehe!!Das ist mir ja noch nie passiert *heul* *schluck* naja aber egal, vielleichgt kannst du noch mal erklären worum es darin geht?? das wäre sehr nett!
    danke Maddy
    Auch gefallene Engel haben Flügel...

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Halberstadt
    Beiträge
    32
    ich habs auch nicht verstanden
    Sinnlos ist ein Leben ohne Unsinn.

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    in meinen Träumen
    Beiträge
    374
    ich versuch mich mal
    wobei ich glaube ich nicht ganz zum thema erotik sondern eher auf religionsschiene komme.

    was ich aus deinem text verstehe ist,
    dass du ärger über die verschiedenen Religionen
    Christentum die mit münzbeuteln umhergehen und geld sammeln,
    die firmung mit der ohrfeige,
    entweder Judentum mit dem besen oder wicca meinst,
    oder die mosleemen mit ihrer Moschee.

    Ich glaube du mochtest uns sagen, das du es verabscheust das die religionen (das alles sehende dritte auge) uns weiß macht, das wir sie verehren können wie wir wollen, dass wir aber trotzdem scheiße sind wenn wir fremd gehen.

    kann es sein das du es so meintest, sonst habe ich es nämlich auch nciht verstanden.
    lg Dornenrose
    Wer glücklich sein will, muss wissen was Traurigkeit bedeutet!

  5. #5
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    310
    ihr lieben, ich habe als schüler schmerzhaft die sündflut erlebt, die meinen vater wegen der gefahr der hackend keuschen mütter den schwanz einziehen lassen mußte und sehe bis jetzt daß meine männlichen und weiblichen geschwister im vater den teufel und in frauen die zu beschützenden sehen. das dritte auge ist demnach ein röschen in schwarzer schafwolle oder ein nachäffen des kreidephalls seitens eines meerkaters. wie sieht eigentlich der schlitzwitz von den heiligen hallen entronnenen bösen eros töchtern aus? weinrot oder lachgeldgoldig? gruß und mad kuß den dornröschen und elfengewissen (das mit dem scheiße fremdgehen ist das festkleben der kotstange am angstarsch der erosheuchler und -meuchler)
    wasserphall

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041

    aber mich würde es (t)rotzdem mal interessieren, ob deine gedichte auch in anderen rubriken "funktionieren"
    hier unter erotik ist es ein leichtes irgendirgendirgendwas zu schreiben (obwohl ich deinen texten keinen tieferen sinn absprechen möchte) da wir uns ja darauf verlassen können, dass der geneigte leser aus jedem geschreibsel was erotisches zu filtern im stande ist.
    ich mags. auch der titel ist gut.
    aber abnutzungserscheinungen sind nicht zu vermeiden.
    gruass lepi
    Geändert von leporello (03.11.2006 um 12:45 Uhr)
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.681
    ich liebe wirklich sowas! einfach mit der sprache spielen. du musst dennoch erklären, bevor ich mich ins fettnäpfchen setz, denn verstehen tut das wohl niemand wirklich. herrlich gespielt, schrumpfwachs.
    lg cori

  8. #8
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    310
    wer hat den geistvollen, und wer den schnappsicheren mund, wer kennt die kunstuhr am marktplatz in jena, die " schnapphans" heißt, wo jede stunde ein teufelchen sein maul aufreißt und einen apfel am stiel gereicht bekommt, den teufelchen knapp verpaßt, und welche träumerinnen haben nun mal ohne wenn und aber so'n ding zwischen den säulen des herkules (teufelshorn oder trumpfeichel mit schoßkitzgeist oder eichelschnaps) (danke, cora, ich denke, deine geistvollen lippen lassen dich schmunzelnd übers fettnäpfchen schweben...kiss kiss)
    Geändert von schrumpfwachs (03.11.2006 um 14:33 Uhr)
    wasserphall

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Der Drang zum Manna
    Von kaspar praetorius im Forum Gesellschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2017, 06:50
  2. Ein Mann - mein Mann?
    Von Dr. Karg im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 06:46
  3. Ein Mann
    Von Paulchen1991 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 14:54
  4. Reicher Mann und armer Mann
    Von istdochwahr im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 22:20
  5. Manna Für Seele
    Von Guenter Mehlhorn im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 10:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden