Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Sanssouci-City
    Beiträge
    1.099

    Der Bauer sinniert

    Das Pferd spann ich vor Pflug und Wagen,
    die Katze hilft bei Mäuseplagen,
    vom Huhn gibt's Ei und Kissenfeder,
    das Schwein hat Fleisch und weiches Leder.

    Die Kuh gibt Milch, die Ziege Käse,
    der Hund passt auf, auf Hof und Fräse,
    dass uns nicht friert, gibt's Schaf die Wolle,
    doch wozu war nochmal die Olle?
    Geändert von Strassenreimer (03.11.2006 um 11:53 Uhr)
    (Du wärest nicht der Strassenreimer,
    wenn am Ende noch ein Vogelzwitschern zu hören gewesen wäre,
    eher hätte dir der fliegende Freund auf den Kopf gemacht.) Tessa

    Stolpersteine (alles aus Reimerhand)

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Ist sie zum Pflügen oder Backen,
    zum Hund ausführn oder Racken,
    ist sie zum Melken oder Stricken?
    Ach nein jetzt weiss ichs: sie ist zum....

    *schäm* aber das fiel mir dazu ein.

    Lieben erröteten Gruß,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    bravo grad beiden spinnern. hab mich amüsiert.
    grass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.656
    Hallo,

    sowohl Strassenreimers Gedicht als auch Katzis Antwort sind zum brüllen. Wunderbar witzig, die Pointe sitzt fest im Sattel und ich kann mir den sinnierenden Bauern so richtig schön vorstellen. So gehe ich jedenfalls mit einem Grinsen in den Tag und was kann einem Besseres passieren?

    Nur eine klitzekleine Korrektur ist beim Gedicht von Nöten: "dass" (S2Z3) ohne Apostroph, dafür ein Komma nach "friert".

    Viele Grüße

    Thomas
    "Man schreibt nicht, was man schreiben möchte, sondern was man zu schreiben fähig ist."
    Jorge Luis Borges


    Mein Wiedereinstiegsgedicht nach all der Zeit: So ist mein Herz ein dunkler Teich

    Meine Werke und meine Empfehlungen.

    Freiwillige Selbstverpflichtung 3:1

    Und hier noch auf Wunsch von Nachteule etwas von ihm (als Dank für die Hilfe im Mod-Faden): Nachteule

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    5.242

    Hi roadpoet

    hey man, das ist aber wirklich wieder ein volles Pfund, kugelrund und ohne Schwund, sehr breit mein Mund, und mein Befund: Kerngesund!!

    Wenn der Bauer tief sinniert,
    ohne alle Schranken,
    gradeaus auf etwas stiert,
    dann sei still, denn er gebiert
    bald den Erstgedanken.

    Halt, nicht stören, wunderbar,
    da, schon kommt der zweite,
    und so langsam wird uns klar,
    dieser Meister des Agrar
    denkt das episch Breite.

    Heute klemmt Gehirnes Nut,
    das Bäuerlein muss passen.
    Wozu ist die Olle gut?
    Ob die überhaupt was tut?
    Ja, ist es denn zu fassen!..

    Ein Gedicht mit satter Pointe und ganz nach meinem Geschmack, lieber Strassenreimer. Da kommt der staubtrockene Berliner Humor (oder war es Potsdam?) voll zur Geltung, genial.

    Liebe Grüße
    crux
    Geändert von crux (03.11.2006 um 13:36 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Sanssouci-City
    Beiträge
    1.099
    Hallo Humoristen!
    Vielen lieben Dank für euer lächeln und natürlich für eure Gedichte, die mal wieder die eigene Show stehlen.
    Ich gestehe, dass ich zuviel vom Robert Gernhardt gelesen habe und mich inspiriert fühlte von seinem Humor. Schön, dass euch dieser auch gefällt.
    Danke auch für die gefundenen Fehler Roderich. Habe es gleich korrigiert.
    Danke nochmal für eure Zeit und Mühe

    liebe Grüße aus Potsdam (crux)
    (Du wärest nicht der Strassenreimer,
    wenn am Ende noch ein Vogelzwitschern zu hören gewesen wäre,
    eher hätte dir der fliegende Freund auf den Kopf gemacht.) Tessa

    Stolpersteine (alles aus Reimerhand)

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    368
    ...meine Frau fragte mich eben, wieso ich vor dem Monitor sitzend so hinzerfotzig grinsen würde, las Deinen Text, wußte sofort um was es geht, lief erst rot an, verschluckte sich dann, wechselte etwas ins bläuliche und will aber mir zuliebe drauf verzichten, erst mich und anschließend Dich planmäßig zu würgen.

    Du siehst, Du verdankst mir Dein Leben und wir Dir einen der lustigsten Texte, die je hier gestanden haben!

    Liebe Grüße von meiner Ollen und von mir, Bruno

  8. #8
    Falderwald Guest
    Mein lieber Strassenreimer,

    ich möchte dir gerne deine Frage beantworten:

    Sie schuftet täglich in der Küche,
    entfernt aus Kleidung die Gerüche,
    sie putzt und zieht die Kinder auf,
    und achtet auf den Tagverlauf,
    ist dir Geliebte und auch Frau,
    ganz tolerant, wenn du mal blau
    pflegt sie auch deine Zipperlein,
    selbst wenn du launisch und gemein
    drum solltest du stets deiner Ollen,
    den nötigen Respekt auch zollen.
    Denn wenn sie streikt, dann merkt man bald,
    des Mannes traurige Gestalt,
    wie hilflos er doch wirklich ist.
    Weil er die Hälfte stets vergisst,
    verliert er letztlich die Kontrolle,
    und dann, dann braucht er seine Olle.

    So, jetzt habe ich es dir aber gegeben
    Naja, wollte deinem Gedächtnis mal ein wenig auf die Sprünge helfen, kann ja nie schaden, nicht wahr?

    Trotzdem mußte ich schmunzeln, weil auf so etwas ja nur Männer kommen können.
    Auch habe ich dein Gedicht natürlich nicht so ganz ernst genommen und deshalb hab ich es auch gerne gelesen und mit einem kleinen Reimlein kommentiert...


    Liebe Grüße

    Bis bald

    Falderwald
    Geändert von Falderwald (05.11.2006 um 22:45 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    889
    Hallo lieber Strassenreimer,

    da hast du mir mit dem neuen "echten" diesmal ein herzhaftes Lachen entlocken können. Man kann es sich so richtig schön vorstellen, wie das Bäuerlein auf der Bank neben dem dampfenden Misthaufen sitzt und sich von Gedanke zu Gedanke hangelt, die Stirn in tiefe Grübelfalten gelegt. "Da war doch noch was - aber was?"
    Hier ist wirklich alles klischiert, bis auf die Viehcher, deshalb wird auch die Damenwelt ein dickes Nachsehen haben *gg*.

    Lieben Gruß,
    Malle

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    na ün Sachsn
    Beiträge
    1.045
    Hallo Straßenreimer,
    auch von mir ein dickes Lob für die knallharte und knochentrockene Pointe am Schluß Antwort auf die Frage hast du ja schon mehrfach bekommen. Na ja, vielleicht ein Aspekt noch; man kann sie auch mal wegschicken, zum Friseur vielleicht oder in den Schuhladen, dann kann man zu Hause einen kleinen Miniurlaub genießen
    Hui, schnell weg, bevor mich jemand schnappt...
    LG Steffen
    Bist du ernst, mit flachen Lippen,
    solltest du mal lachen, flippen.

  11. #11
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Sanssouci-City
    Beiträge
    1.099
    Hallo Bruno!
    Kannst du mich vor meiner Ollen auch retten, denn die würgt mich auch gerade. Aber schön, dass du es überlebt hast, dann kommen wir in den Genuss noch einiger deiner Werke!

    Hallo Faldi!
    Ach so, dafür braucht der Bauer seine olle Meersau! So ein Haustier ist ja gut für die Seele und Kinder spielen ja auch gern damit. Hast recht.
    Aber im Ernst. Die, die du meinst ist die Tolle und die, die der Bauer meint ist halt die Olle. Dein Gedichtchen ist wiedermal lobenswert, wie immer. Danke dir dafür.

    Hallo Frau Malle!
    Danke für dein Nachsehen. Der Bauer steht halt auf junges Gemüse. Tierfreunde sind wir ja alle, oder?

    Hallo Lachmalwieder!
    Dein erster Kommentar auf meinen Werken und dann gleich ein Lob von einem großen Humoristen, wie dir ehrt mich. Wegschicken ist gut, aber das kommt manchmal dem Bauern teuer zu stehen. Vielen lieben Dank und bleib da, dann gibt es hier noch einiges zum Schmunzeln.

    Schönes Wochenende allen
    (Du wärest nicht der Strassenreimer,
    wenn am Ende noch ein Vogelzwitschern zu hören gewesen wäre,
    eher hätte dir der fliegende Freund auf den Kopf gemacht.) Tessa

    Stolpersteine (alles aus Reimerhand)

  12. #12
    Tessa Guest
    Lieber Strassenreimer,


    Die Olle hat schon ihren Sinn,
    denn kommt der Bauer nicht umhin,
    auch mal auf´s Pfarrfest raus zu geh´n,
    da macht die Olle sich doch schön,
    er kann sie zeigen hier und da,
    sie pudert sich, er geht zur Bar.
    Sie hält ihm die Gespräche fern,
    über Gemeinde, Gott und Herrn,
    so ist er wirklich konzentriert,
    dann später, ganz laut zelebriert,
    die Olle will jetzt wirklich geh´n,
    der Bauer kann auch kaum noch steh´n
    und findet sie jetzt richtig schön.

    Am Ende trägt sie ihn nach Haus,
    er liegt im Bett und denkt, oh Graus,
    wie wäre ich nur heim gekommen,
    hätt´nicht die Olle mitgenommen.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Ein echter Strassenreimer und sie soll nur "würgen",
    bei solch einem Gedicht .
    Schön gelacht, gern gelesen.
    Hat Spass gemacht,
    ganz liebe Grüße,
    Tessa

  13. #13
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Sanssouci-City
    Beiträge
    1.099
    Hallo Tessa!
    Warum nur werde ich das Gefühl nicht los, einigen hier auf den Schlips getreten zu sein. Das war fern meiner Absicht. Ich wollte euch doch nur ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Ihr wißt doch, dass man nicht alles so heiß essen sollte, wie es gekocht wird.
    Aber Hut ab für dieses Antwortgedicht, wie man schon bemerkt hat, entwickelst du dich auch noch zur Standup-Dichterin, oder besser gesagt zu Crux' Erbin, falls er mal nicht mehr dasein sollte.
    Vielen lieben Dank und schönen Sonntag noch
    (Du wärest nicht der Strassenreimer,
    wenn am Ende noch ein Vogelzwitschern zu hören gewesen wäre,
    eher hätte dir der fliegende Freund auf den Kopf gemacht.) Tessa

    Stolpersteine (alles aus Reimerhand)

  14. #14
    Tessa Guest
    Lieber Strassenreimer,

    Warum nur werde ich das Gefühl nicht los, einigen hier auf den Schlips getreten zu sein.
    Ich hoffe, wir verstehen uns nicht falsch.
    Habe wirklich sehr viel Humor und nur darüber sinniert, wozu eine "Olle" noch gut sein kann, außer kochen, putzen, stricken, f...
    Ich fand dein Gedicht äußert lustig und fühle mich auch in meinem "Frausein" nicht getroffen, ganz im Gegenteil, konnte lachen und das nicht zu knapp.

    Was wären wir, wenn unsere Betrachtungsweisen bierernst und verbittert sind, ein trauriger Haufen.
    Ich bin ein fröhlicher Mensch und habe mir angewöhnt, vieles in meinem Umfeld mit einem Augenzwinkern zu betrachten, das Leben ist ernst genug.
    Also, alles geklärt, es gibt sicher Menschen, die nicht genug Toleranz besitzen, sich angegriffen fühlen, ich gehöre nicht dazu.

    Dein Lob ehrt mich sehr, habe tatsächlich viel von crux gelernt, zwinker.
    Doch besitze ich noch nicht einmal einen kleinen Teil seiner genialen Fähigkeiten.
    Crux, falls du vorbeikommst: ich will dich nicht "beerben", er sei denn, du spielst mir mal deinen Kontoauszug zu. Gern nehme ich auch Info´s über Aktienpakete, Auslandskonten, Lebensversicherungen, Immobilienfonds usw. Sollte sich diesbezüglich nichts tun,
    lese ich weiter Gedichte, lerne und schreibe.

    Ganz liebe Grüße,
    Tessa

  15. #15
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Sanssouci-City
    Beiträge
    1.099
    Hallo Tessa nochmal!
    Schön zu wissen, dass es gerade Frauen sind, die wissen, wie ich alles meine.

    Humor spielt ja bei mir die wichtigste Rolle, deshalb hab ich ja auch ne Olle!

    Und ich glaube, bei Crux gibts eher nix zu erben, ich las der hat noch nicht mal den Eigenanteil zur Buchherausgabe seiner Gedichte. Ich wußte es ja, als Dichter kann man nur arm sterben...
    Grüße nochmal
    (Du wärest nicht der Strassenreimer,
    wenn am Ende noch ein Vogelzwitschern zu hören gewesen wäre,
    eher hätte dir der fliegende Freund auf den Kopf gemacht.) Tessa

    Stolpersteine (alles aus Reimerhand)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Bauer
    Von Leutenberg im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 18:08
  2. Enterprise: Cpt. Kirk sinniert über seine Nachfolge
    Von Ralvieh im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 18:13
  3. Der Bauer sinniert schon wieder
    Von Strassenreimer im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 08:16
  4. Das Bauer.
    Von Guenter Mehlhorn im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 19:51
  5. Bauer-Lim
    Von Fraya im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 15:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden