Thema: Erfroren

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    130

    Erfroren

    Kalt und erforen,
    Der Himmel, Die Hölle
    Seen und Meer,
    Erfroren nicht tot.
    Dennoch innen von leer.

    Erfroren mein Herz,
    Erfroren die Seele,
    Erfroren die Liebe,
    die mich immerfür qäulte.

    Alles is kalt,
    Und Kaltes wird frieren,
    Erfroren ist tot,
    wird wieder im Leben agieren.
    Geändert von Massaka (04.11.2006 um 12:35 Uhr)
    -missing-
    lack of creativity

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.681
    Hallo Du!

    Erfroren nicht tot???? es liegt wohl im wort.
    Dein Gedicht zaubert mir Kälte ins Büro und ich bin unschlüssig. Bin gespannt, was die Anderen sagen.
    Lg cori

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    in meinen Träumen
    Beiträge
    374
    wow!

    Ein tolles Gedicht.

    Erfroren nicht tod eine zeile die ganz schön nachdenklich macht.
    meinst du mit erfroren vielleicht die unbeweglichkeit HImmel und hölle sind feststehende begriffe die nicht unbedingt neu definiert werden und deswegen bewegungslos bzw erfroren sind?

    und mit mein herz , die seele , die liebe, dass das LI einfach gefühlskalt geworden ist und nicht mehr in der Lage ist sich zu bewegen, irgendetwas zu bewirken?
    das wäre nämlich für mich ein zwischenzusatnd zwischen leben und tod.
    das die äußere hülle noch lebt aber das Innere was dem ganzen leben einhaucht gestorben bzw. erfroren ist.
    man irgendwie glaube ich drücke ich mich heute wieder kompliziert aus.

    nur mit der lletzten strophe bin ich mir etwas unsicher.
    ist es so kalt, das sogar der Tod erfriert?
    den wenn der Tod erfriert würde keiner sterben und alles was dann bereits tod ist würde irgendwie leben?
    vielleicht klärst du mich mal auf
    lg Dornenrose
    Wer glücklich sein will, muss wissen was Traurigkeit bedeutet!

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    130
    Du hast Recht Dornenrose, Mein Gedicht wiederspricht sich in der letzten Zeile.
    Wenn jemand noch eine letzte packende Strophe hat, bitte bei mir melden.
    Andernfalls danke ich für das Lob und freue mich, dass mein Gedicht leute zum Nachdenken bewogen hat.
    Außerdem muss ich sagen, dass mich ein Song zu diesen Zeilen bewegt hat.
    Dieser Song ist eigtl. nur in Metalkreisen bekannt - Celtic Frost - A Dying God Comming into Human Flesh
    Einfach mal in Youtube eingeben und schon findet sich ein Video zu.
    Geändert von Massaka (03.11.2006 um 13:04 Uhr)
    -missing-
    lack of creativity

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    in meinen Träumen
    Beiträge
    374
    hm eine bessere idee habe ich im moment auch nicht aber ich finde die vorstellung, dass sogar der tod erfriert fazinierend. Es öffnet einen noch andere interpretationsmöglichkeiten was dann auf der WElt passieren wird. weißt du wie ich das meine?
    lg Dornenrose
    Wer glücklich sein will, muss wissen was Traurigkeit bedeutet!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Erfroren
    Von Nicht Vorhanden im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2014, 23:23
  2. Erfroren
    Von Tessio im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 22:42
  3. erfroren
    Von talisman im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 14:22
  4. Erfroren
    Von koala-goalie im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 00:35
  5. Erfroren
    Von Osthalion im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 02:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden