Die Nacht kalt und klar
der frühe Vogel töned
eines ist nun wahr
bin allein und töricht

Der Mann öffnet seinen Bauch
mit rostigem Bestecke
findet einen alten Brauch
eiternd in der Bauchhölendecke

Für die Nachwelt auserkoren
um zu halten das Leid
wird nun wiedergeboren
mit des alten Daseins Eid

Sitze hier in dieser Stund
wie viele mögen bleiben
hoffe auf ein Vöglein kund
um enden zu lassen das Leiden

Dieser Wunsch wird nicht erfüllt
Liege immer noch in Schand
und der dunkel Engel brüllt
Wiedergeburt in Ehrenhand