Mein Leben zerfällt
Der ewigen Tiefe nah
Ein Gefühl enthält
Einen Hoffnungsschimmer gar?

Der Verstand taucht
Tief in des Abgrunds Loch
Ein Windzug haucht
Einen Atemzug noch

Das Herz zerreißt
Die ersehnten Träume
Die Vernunft entgleist
Ins Unendliche der Räume

Das Lebensgefühl
Versunken im Nichts
Ein wirres Gewühl
Des inneren Ichs

Die aufgegebene Suche
Nach einem Sinn
Das ewige Gefluchte
Denn es fehlt der Gewinn

Die Entscheidung schon gefällt
Sie ist schon getroffen
Doch etwas das festhält
Belebt das Hoffen

Eine Hand gereicht
Die alles verhindert
Die nie von der Seite weicht
Und den Schmerz lindert

Das Geliebte Gesicht
Bei dem das Herz springt
Erstrahlend wie Licht
Welches das Gute ins Leben bringt

Vertrauter Blick
Des Liebsten Augen
holt den Atem zurück
Und lässt wieder glauben

(Die Liebe heilt das Herz
in den Armen liegend
Die Liebe heilt den Schmerz
In der Seele liebend)

(Der Glaube an das Glück
Der ewigen Liebe
holt den Augenblick zurück
Der ewigen Siege)