1. #1
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    ...hinter den Sternen...
    Beiträge
    65

    Post hautnah... im Kopf...

    Hautnah, liegst du neben mir,
    hinter tausend Wänden
    Wach ich auf und greift nach dir,
    nur Luft, in meinen Händen.

    Nach dir ruft mein weinend Herz
    Ein Blick, ein Kuss, ein Sehnen,
    Atme bittersüßen Schmerz...
    Dein Atem - streichelt Tränen.


    ja, der Titel ist eine Notlösung. Weil ich gerade keinen besseren parat hatte.
    Ich bin außerdem am überlegen ob ich "Kuss" durch "Wort" ersetzen soll..
    Würde mich über Meinungen, ernst gemeinte konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge Freuen.

    Liebe Grüße

    Meril
    ...vom Nachtwind berührt,
    tanzen wir auf Spiegelscherben
    durch meine Welt aus Glas...

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Da, wo ich sein möchte
    Beiträge
    360
    Hey Meril,

    als Titel finde ich "Hautnah" eigentlich sehr schön. Nur drei Punkte oder so etwas empfinde ich immer eher als störend, lass die doch einfach weg.

    Zu deinem Text:


    Hautnah, liegst du neben mir,
    hinter tausend Wänden
    Wach ich auf und greift nach dir,
    nur Luft, in meinen Händen.


    XxXxXxX
    XxXxXx
    XxXxXxX
    xXxXxXx


    Die ersten beiden Zeilen gefallen mir. Ein schöner, bildlicher Wiederspruch, den ich sehr gelungen finde.
    Die nächsten beiden Zeilen wirken dagegen sehr schwach, finde ich. Vielleicht könntest du das noch in ein schöneres Bild verpacken, evtl:

    " Wach ich auf und greif nach dir,
    flieht Luft nur meinen Händen. "

    Ich weiß nicht, ich finde, da sollte ein Bild herein, kannst es dir ja mal überlegen.



    Nach dir ruft mein weinend Herz
    Ein Blick, ein Kuss, ein Sehnen,
    Atme bittersüßen Schmerz...
    Dein Atem - streichelt Tränen.


    XxXxXxX
    xXxXxXx
    XxXxXxX
    xXxXxXx


    Die erste Zeile find ich wirklich nicht so toll, das ist einfach ein so oft verwendetes Bild, einfach langweilig.
    Die Auzählung in der zweiten Zeile ist auch nicht gerade das tollste, aber nicht allzu störend.
    Die dritte Zeile gefällt mir wiederrum sehr.
    Und bei der letzten Zeile musste ich überlegen, streichelt der Atem nun die Tränen? Oder wie? Und wenn ja, warum der Bindestrich da?
    Die Wiederholungvon Atme - Atem find ich auch nicht so doll, da könnte man auch noch dran arbeiten.


    Alles in allem gefällts mir aber.

    Soa, liebe Grüße,
    Dark rain
    ! N E U !
    Unser Horizont

    ~ So Baby, please kill me! Oh Baby, don't kill me! ~


    Gesammelte Werke

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    ...hinter den Sternen...
    Beiträge
    65
    danke für deinen Kommentar...
    der Bindestrich... ähm... joa.. den habe ich missbraucht um an der Stelle eine Sprechpause zu "erzwingen".
    greifT ist ein Tippfehler, es sollte eigentlich schon "greif" heißen.

    ja "nach dir ruft mein weinend Herz" ist ziemlich ausgelutscht, ich schau mal ob ich dafür noch was anderes finde.

    danke dir.
    ...vom Nachtwind berührt,
    tanzen wir auf Spiegelscherben
    durch meine Welt aus Glas...

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. hautnah
    Von sonnenrose im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2018, 08:57
  2. auf dem Kopf
    Von Zündfunke im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2014, 23:06
  3. Nachtweit, hautnah
    Von Eiche im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 22:40
  4. Im Kopf
    Von Brinchen im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 17:36
  5. Im Kopf
    Von Ahsley im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2005, 23:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden