Hallo, liebe Gedichte.com-LeserInnen!
nun folgt ein Gedicht von meiner Freundin und Mitautorin. Wir bitten um Resonanz:...


Zeit der Besinnung
(In Anlehnung an das Buch: Deutsche Literatur seit 1945)

wie schwer die zeit
die wunden heilt
und
tränen flüsse bau'n
kann jeder sehn
und
lesen
in euren büchern aufgebaut
und
immer da gewesen

nichts leugnen
weil's die angst dir sagt
dass niemals es geschah
erinnern
und
den mut zu sehn
so wie es wirklich war

erst mit der zeit kommt
der verstand
die kraft
sich loszureißen
und
trotz all jener Bitterkeit
auf's leben zu verweisen

mit eurer hoffnung
die vereint
ein hoffnungstal errichten
werden auch die
die nach euch sind
den weg für's bessre sichten



es danken Clarissa und