Seite 1 von 2 12 Letzte

Thema: Seelenfrieden

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    844

    Seelenfrieden

    Seelenfrieden


    Wie es mir geht,
    das weißt du doch,
    in meinem Herzen ist ein Loch.

    So wie ich weiß,
    wie du dich fühlst,
    wenn in Gedanken du nur wühlst.

    Vergiss sie schnell,
    es tut nur weh,
    ein Freund würd niemals sagen: Geh!

    Es ist nun klar,
    so wie es scheint,
    war sie uns nur ein falscher Freund.

    Hass frisst dich auf,
    tut dir nicht gut.
    Mach Frieden, fasse neuen Mut.

    Ich bin bei dir
    für immerdar,
    Gedanken sind so frei und wahr.

    Ich wart auf dich,
    ich schwör es dir,
    selbst wenn ich alles fast verlier.

    Und irgendwann
    in ferner Zeit,
    Zusammensein wird Wirklichkeit.



    Shadow...


    te iubesc si mi e dor de tine....
    Geändert von Shadowlady (07.11.2006 um 10:46 Uhr)
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hallo Shadow

    ich habe dein Gedicht gelesen und die Aussage darin ist klar.
    Einen Freund zu trösten und zu ihm zu stehen ist durchaus nicht in jedem Falle selbstverständlich.
    Wie oft hat man mit sich selber zu tun und vernachlässigt Freundschaften, die aber nur leben können,
    wenn man sich ihnen widmet.

    Dieser Text hier ist sicher nicht dein bester.
    Fast kommt es mir vor, als wäre es etwas Älteres von dir?
    Obwohl es sich schön flüssig lesen lässt, machen an manchen Stellen die Zeilenumbrüche keinen Sinn, z.B. hier:

    Vergiss sie schnell,
    es tut nur weh,
    ein Freund niemals würd
    sagen: Geh!


    hier hätte ich das "würd" eine Zeile tiefer gesetzt.

    Einen schönen Titel hast du gewählt, der mich auch sogleich anzog hier in aller Frühe.
    "Seelenfrieden" - das klingt so sanft, so beruhigend.
    Und so ist auch den Text.
    Hätte ich eine Freundin, die solche Worte findet, wenn es mit schlecht geht, ich wäre sehr dankbar....

    Gerne gelesen und besenft.
    Liebe Grüße,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.397
    Liebe Lady,
    für mich scheinen sich hier veschiedene Geschichten zusammenzumixen. Ich schreib es jetzt einfach frei von der Leber weg, kann gut sein dass ich komplett daneben liege.
    Das LI und das LD sind ein Beziehung eingegangen in der mindestens einer von beiden noch anders gebunden ist. Das Zusammensein ist heimlich und im Gedanken ist das LI meist nur beim LD und die Sehnsucht ist groß. Sie dreht sich ausschließlich um das LD das nicht ständig verfügbar ist. Alle Zweifel und Hoffnungen kommen hier immer wieder hoch. Beide haben einer Person vertraut, die scheinbar Bescheid weiß über diese heimliche Liebe, doch diese Person hat in irgendeiner Art und Weise das ihr entgegengebrachte Vertrauen enttaüscht. Das LI ist darüber zwar traurig aber das LD ist stink sauer und das Li versucht zu trösten, es weiß wie es im LD aussieht. Es sieht so aus als sei das LD gezwungen die heimliche Beziehung aufzugeben. Ist es vor die Wahl gestelltoder erpresst worden? Ev nach dem Motto :Sonst siehst du die Kinder nicht mehr? Das LI macht dem LD klar, geh zurück sorge irgendwann für reinen Tisch, ich warte bist du soweit bist. Irgendwann kommt unsere Zeit solange habe ich die Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft.
    Liebe Lady vielleicht liege ich ja auch vollkommen falsch, bin mal gespannt auf deine Antwort. Im übrigen stimme ich in einigen Sachen Katzi zu, dasmit dem "würd" war das erse was mir auch ins Auge gefallen ist.

    Liebe Grüße

    Babsi

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    844
    Hallo Katzi...

    Mit einem hast du recht, nämlich dass in dieser einen Strophe der Zeilenumbruch etwas
    eigenartig ist. Ich habe ihn der Metrik geopfert, ich weiß. Mit einem anderen hast
    du nicht recht, nämlich, dass es schon ein älteres Gedicht ist. Ich habe es direkt
    in der Nacht geschrieben (vl ist aber eine halbe Stunde zu wenig für so ein Gedicht... ).
    Deine Interpretation ist ein wenig weiter als ich es meinte, aber es soll
    ja schließlich ein Jeder ein wenig für sich rausholen...

    Hi Babsi

    Du wirst mir mit der Richtigkeit deiner Interpretationen schön langsam ziemlich unheimlich !
    100 % sind es nicht (die Hintergründe kann ich nicht erklären !), aber der ganze
    Grundansatz stimmt völlig. Ich bin wirklich beeindruckt. Es soll dem LD auch Mut machen,
    soll ihm helfen, den Hass im Herzen zu bekämpfen, der niemals gut ist...
    Falls du durchgext hast...

    xXxX
    xXxX
    xXxXx
    XxX

    Vl eine eigenartige Metrik, die aber ganz zufällig entstanden ist. Die ersten beiden
    Strophen waren fertig und die Metrik einfach gleich, so habe ich dann auch bei
    den anderen Strophen darauf geachtet. Deshalb auch der eigenartige Zeilenumbruch.
    Nun frage ich natürlich euch:
    Besser den Umbruch zu Gunsten der Metrik lassen, oder das Wort in die andere
    Zeile setzen, und damit auf die durchgehende Metrik pfeifen ?

    Nun seid ihr wieder gefragt

    liebe Grüße

    eure Shadow...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.397
    Liebe Lady,
    wiedu ja weißt kannich dir gar nie nix über die berühmten Xse sagen.für mich würde das "würd" nur viel besser in die Wortmelodie passen wenn es eine Zeile runterrutscht. Aber warte einfach noch ein bischen vielleicht meldet sich ja noch jemand anderes und kann dir mehr dazu sagen als ich.

    Liebe Grüße

    Babsi

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    In diesem Falle, Brigitte, würde ich auf Metrik pfeifen.
    Die Zeilenumbrüche glattschleifen, Reime sind eh nur zum Teil drin.
    Dann wird es ein schöner Lesefluss...

    z.B. hier:

    Vergiss sie schnell,
    es tut nur weh,
    ein Freund niemals
    würd sagen: Geh!
    ---wird ist besser

    oder hier:

    Hass frisst dich auf,
    tut dir nicht gut.
    Mach Frieden,
    fass neuen Mut
    . (ohne e)

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.
    Lieben Gruß
    das Helfer-Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    844
    Ok Babsi ...

    Ich warte ... *schmunzel*

    Katzi...

    *Reime sind nur zum Teil drinnen*, ja in jeder zweiten Zeile und das absichtlich...
    Ich habe nun die zwei Zeilenumbrüche geändert, nur zu deinen Vorschlägen, diesmal
    muss ich ausnahmsweise mal abschlagen. Das *würd* ist Absicht und hat einen anderen
    Sinn, als wenn ich *wird* verwende. Es soll zeigen, dass diese Person eben KEIN Freund
    war, so wie das LI und das LD es angenommen hatten.

    Bei *fasse neuen Mut*, findest du da wirklich, dass es sich ohne *e* flüssiger liest ?
    Ich finde das nämlich nicht, ganz im Gegenteil, ich finde das würde beim Lesen holpern ?

    Aber vl bekomme ich da noch andere Meinungen dazu, im Moment neige ich eher
    dazu, das so zu lassen wie es ist.

    lieben Dank, dass ihr euch die Mühe macht

    liebe Grüße

    Shadow...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    7.028
    Hi, Shadow
    ich schließe mich allen positiven Äußerungen an. supi meint es bestimmt gut, aber das könnte metrummäßig zu Verschlimmbesserungen führen. Ich denke, Du wirst schon das Optimum aus Deinem Gedicht rausholen.
    Liebe Grüße,
    heinzi

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Moin Shadowlein,

    ist schon gut so.
    Manchmal meint mans eben zu gut (wie im reallife) und schießt übers Ziel hinaus.
    Mein Vorschlag hätte wirklich zu "Verschlimmbesserungen" geführt.
    Danke Heinzi *kuss*

    Liebe Grüße
    dat Helfer-Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    844
    Morning...

    Na heee ... ihr könnt doch nicht hier so einfach rumküssen... sfg...
    Also freut mich, wenn es nun so für dich in Ordnung ist, Katzi.

    Heinzi, danke für deine Stellungnahme, und auch für deine quasi
    *Verteidigung*...grins...

    Ich habe nun einige Änderungen vorgenommen, die ich euch wieder zur
    Debatte stelle, die aber von Heinzi als Vorschlag kamen, den ich nun
    eigentlich komplett übernommen habe, weil er mir sehr zusagte.
    Vielen Dank dafür an dich Heinzi !

    Ahja und Katzi... küssen mit Heinzi nur unterm Abhang hinunterrollen....

    liebe Grüße

    Shadow...
    Geändert von Shadowlady (07.11.2006 um 10:40 Uhr)
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    7.028
    Guten Morgen, Shadowlady
    gefällt mir jetzt sehr gut, und wenn supi mich küssen will, dann soll sie das ruhig tun, ich kann das ab, wie man hier so sagt. Im übrigen: Das mit der Rollkur musst Du falsch interpretiert haben. Von Küssen ist da keine Rede.
    supi, liebe supikatzi, lass Dich ja nicht von uneserer Lady beeinflussen. Bleib stark und setz Deinen Wunsch in die Tat um!
    Liebe Grüße,
    heinzi
    Geändert von Festival (07.11.2006 um 21:16 Uhr)

  12. #12
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    844
    Hallo Heinzi

    Also ... nun hab ich ein eindeutiges Verständnisproblem ...
    Was bitte heißt: *Ich kann das ab* ? Bitte bedenke, dass ich aus dem Ösiland bin ... grins...

    Na ja ... ich denk nicht, dass ich es so ganz missverstanden habe, aber küssen war
    sicher auch dabei... gg... Na ja...ich will Katzi ja auch nicht abhalten, nur auf die Gefahren
    einer Küsserei mit dir, hinweisen...

    Ich freu mich, dass es dir nun gefällt, mein Machwerk, wenns auch hauptsächlich
    deine wie immer nette Hilfe war, die mich soweit brachte...

    liebe Grüße

    Shadow...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  13. #13
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Zitat Zitat von Shadowlady
    .....
    aber küssen war
    sicher auch dabei... gg... Na ja...ich will Katzi ja auch nicht abhalten, nur auf die Gefahren
    einer Küsserei mit dir, hinweisen...
    oops, spricht da eine Insiderin? *gg* ggf PM

    Mods: sorry for spam.
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  14. #14
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    844
    Hallo Katzi...

    Neee ... für ne Insiderin bin ich viel zu weit weg...
    Ich dachte da nur an sein Gedicht, den Spaziergang... mehr nicht... *schmunzel*

    Wie gefällt dir das Gedicht nun so umgestellt übrigens ?

    liebe Grüße

    Shadow...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  15. #15
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    7.028
    Hallo Lady,
    wenn Du den Spaziergang gelesen hast, dann weißt Du auch, dass mir kein Weg zu weit, kein Berg zu hoch, keine Wiese zu feucht ist. Wenn Dir das Werk den Eindruck vermittelt hat, da wäre auch geküsst worden, dann ist das ja wunderbar. Aber wieso mischst Du Dich eigentlich in diese zart erblühende Liebe zwischen supi und mir ein? Die Ulrike war auch noch sehr jung!
    Liebe Katzi, lass Dich bloß nicht von spontanen Küssereien abhalten. In zehn Jahren sagst Du Dir nämlich: Schade um jede vorübergegangene Gelegenheit. Ich glaube, unsere Lady ist eifersüchtig.
    Liebe Grüße,
    heinzi

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Seelenfrieden
    Von Schnupf*55* im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 13:50
  2. Seelenfrieden
    Von Planscherin im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 00:33
  3. Mein Seelenfrieden
    Von Chris2F im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.01.2007, 13:52
  4. Seelenfrieden
    Von Asmodeus im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.12.2003, 11:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden