1. #1
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    na ün Sachsn
    Beiträge
    1.045

    Vom gelüsteten Lecken (chinesische Lesung)

    Hoch gelüstet stand ein Knappe,
    leckte seine lange Lanze,
    bis zum Himmel, doch am Boden
    lutschte schlapp des Lappen Schwanze.

    An des Knappen Lappensattel
    schimmelte die Eisenplatte,
    die den Lappen ziemlich schlappte,
    weil die Platte Masse hatte.

    Doch den Lecken schleckten keine
    Kümmelnisse, denn im Legen
    litt in schnellen, wilden Schlitten
    lasch ihm seine Maid entgegen.

    Quitschend knallten die Gelenke,
    denn die steife Lüstung schnallte,
    weil des Knappen Lappen scheute,
    als die Knappenpeitsche knallte.

    Wackel doch ein wenig wackelnd,
    launte diesel „blll“ bleib stehen,
    stieg gewandt vom Sattellücken,
    sah des Flauchens Locke wehen.

    Und so lief sie ihm entgegen,
    des Gewandes Stoffe lauschten,
    lichtete die Locknaht schnelle,
    weil am Land die Falten bauschten.

    „Hell!“, lief Genoveva wimmelnd,
    „Melkt wohl auf, ich habe Kunde,
    meine Sippe liegt in Fehde,
    will sich laufen wie die Hunde.

    Laufe, leite – oh mein Lecke!
    Eule Liebe ließ mich weiten!
    eilet, denn die Sippenholden
    nahen schon von allen Seiten!

    Klampfhaft lag ich nachts im Glase.
    Dann, als du die Klampfe schwangest,
    schimmelte auch ich im Mondlicht
    weil du Liebesleime sangest.

    Übelmannt von deinen Weisen
    und den süßen Blütendüften
    übelkamen uns Gelüste,
    schwängeltest du meine Hüften.

    Blutig soll die Lache enden!“
    „Lachhaft!“, schnullt es aus dem Lecken,
    „Lass die dummen Holden leiten,
    will die willen Wilden schlecken!“

    Kaum gesagt schlammt eine Pike
    an des Lecken Lückenlippe.
    „Oh, welch Schmelz, ich spül mein Ende
    in den Händen diesel Sippe!“

    Schluchzend lief die Genoveva:
    „Lasset Odem noch im Knappen!“
    Blutig biss sie sich die Lippe.
    „Schnappt des Knappen schlappen Lappen!“

    „Deine Flucht ist ausgeschlossen!“,
    liefen all die lauen Helden,
    „Du befluchtetest die Dame,
    musst als Bläutigam dich melden!“

    Flöhlich endete die Fehde,
    als die Hochzeitsglöckchen klangen.
    Auch das Gäulchen zielte keinen
    Tisch als Wulst, gut abgehangen.
    Geändert von Lachmalwieder (16.11.2006 um 07:48 Uhr)
    Bist du ernst, mit flachen Lippen,
    solltest du mal lachen, flippen.

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Auckland/Neuseeland
    Beiträge
    868
    Helljeh Lachmalwiedel

    mich noch immel gekluemmt zu einem Kommental bemuessigt fuehl, obwohl die Albeit luft..

    Was gibts da gloss zu leden, aussel...MEISTELHAFT

    Ein kleinel Tip diesmal von mil:

    S6Z2: 'der Gewaendel Stoffe lauschten' wueld bessel luebakommen, find ich.. zumal zu diesel Zeit die Damen eh mehlele Lagen tlugen...*glins*

    Menno, sowas zul Fluehstueckslektuele volgesetzt zu bekommen...da weld ich den Knoten in Zunge und Hiln heut wohl den ganzen Tag nimmel los..
    wild intelessant helauszufinden, ob mich meine Fahlgaeste im Taxi velstehen, wenn ich so willes Zeugs blabble.. (wahlscheinlich nul die Chinesen..*lofl*)

    Helzlich lachend gluesst fleundlich
    Lailany

    Ups..Adlelauge bewaffnet mit neuel Leseblille entdeckte Fehlelchen in
    S7Z4 'laufen' ... S11Z3'Holden'
    Falls ich hiel mit meinel Lechtschleibung daneben lieg, bist sowieso Du schuld, dann hat sich del Knopf im Hiln noch immel net geloest, tlotz 10 Stunden Folumsabstinenz...glummel...
    Geändert von Lailany (07.11.2006 um 07:42 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    na ün Sachsn
    Beiträge
    1.045
    Liebe Rairany
    ich dankel dil helzlich, schleibe jetzt abel mit r weiter . Ich hoffe, du hattest im Taxi heute keine Probleme bzw. nur Chinesen als Fahrgäste Ich freu mich, dass dir der Text gefällt, ist ja auch nicht ganz einfach
    Was deinen Vorschlag betrifft: Sicher hast du Recht, wäre eleganter, aber das kann ich nicht machen Das ganze Gedicht enthält doch kein einziges Wort mit "R" Ich durfte nur die nehmen, die durch "L" ersetzt ein neues richtiges Wort ergeben. Deshalb ist "der" verboten und Gewändel gibt es leider nicht, deshalb so umständlich Aber die beiden Schreibfehler, da hast du Recht Dank dir, mach ich gleich raus!!!
    Liebe Grüße über den Teich und tausend Dank für deinen amüsanten Kommentar
    Steffen
    Bist du ernst, mit flachen Lippen,
    solltest du mal lachen, flippen.

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Auckland/Neuseeland
    Beiträge
    868
    Lieber Lachmalwieder!

    Ach Du Schande...lol...natuerlich sollte es bei meinem Tip 'del' heissen..hab beim Schreiben des Kommis deutlich gemerkt, wie schwierig es iss, sowas zusammenzuschrauben.
    Hatte erst angefangen, die 'r' sofort mit den 'l' zu ersetzen, bin laufend durcheinandergeraten und hab dann alles normal geschrieben und im Nachhinein die 'r' ersetzt.

    Dass Du peinlich darauf bedacht warst, dass die Neukonstruktion auch ein Wort mit Lebensberechtigung ergibt, ist mir trotz x-maligem Lesen erst durch Deine Antwort aufgegangen...

    Hatte vorher schon Deine unglaubliche Spitzfindigkeit bewundert.

    Nun aber luepft Lailany den Gaertnerstrohhut und verneigt sich mit Respekt vor dem 'Wortemikadospieler'.

    Herzlich gruesst aus
    der Ferne
    Lailany
    Geändert von Lailany (08.11.2006 um 08:55 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    na ün Sachsn
    Beiträge
    1.045
    Hallo Lailany,
    sorry für die späte Antwort, ich kam nicht eher dazu....
    Wortemikadospieler, welch lustiger Ausdruck *ggg* Aber offensichtlich scheinen wir die beiden einzigen zu sein, die so "komplizierte" Texte interessant finden Na ja, leichte Kost ist es eben nicht, eher schwer verdaulich - aber eigentlich ziemlich gehaltvoll, wenn man sich nur die Mühe machen will, hinter die Spitzfindigkeiten zu kommen. Du hast das keine Mühe gescheut und dafür danke ich dir nochmal herzlich
    Liebe Grüße in die Ferne sendet dir Steffen
    Bist du ernst, mit flachen Lippen,
    solltest du mal lachen, flippen.

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.656
    Hallo Steffen,

    sei versichert, dass ihr zwei da nicht allein mit eurer Vorliebe seit. Ich habe dein Gedicht gestern schon gelesen, mich scheckig darüber gelacht, allerdings war ich dann schon zu müde, um es zu kommentieren. Wird hiermit nachgeholt. Und: Ich muss bloß an dein Gedicht denken, muss es nicht einmal lesen, um sofort wieder einen breiten Schmunzler auf dem Gesicht zu haben.

    Ich blättere mal kurz vor: "leckte seine lange Lanze", "doch den Lecken schleckten keine Kümmelnisse", "melkt wohl auf", "schimmelte auch ich im Mondlicht", "Schlappt des Knappen schlappen Lappen!" - ja, hab's wieder, bin wieder voll drin und komme aus dem Lachen nicht mehr heraus!

    Ich bin entzückt und ganz begeistert, mit welch originellen Ideen du immer wieder kommst und die dann auch so beeindruckend sicher ausarbeitest. Das ist ganz große Kunst!

    Viele (und lachende) Grüße

    Thomas
    "Man schreibt nicht, was man schreiben möchte, sondern was man zu schreiben fähig ist."
    Jorge Luis Borges


    Mein Wiedereinstiegsgedicht nach all der Zeit: So ist mein Herz ein dunkler Teich

    Meine Werke und meine Empfehlungen.

    Freiwillige Selbstverpflichtung 3:1

    Und hier noch auf Wunsch von Nachteule etwas von ihm (als Dank für die Hilfe im Mod-Faden): Nachteule

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    na ün Sachsn
    Beiträge
    1.045
    Hallo Thomas,
    entschuldige bitte die arg verspätete Antwort. Ich bin im Augenblick "Land unter" und hab nicht mal Zeit zum Dichten
    Ich danke dir ganz herzlich für dein Lob und freue mich, dass es noch einen Liebhaber für das Gedicht gibt Na ja, das mit der Kunst schmeichelt zwar, ist aber bissl übertrieben
    Ganz lieben Dank nochmal und VG von
    Steffen
    Bist du ernst, mit flachen Lippen,
    solltest du mal lachen, flippen.

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Basel CH
    Beiträge
    5.001
    Hallo lachmalwieder

    Zum Glück hast du diesen Text hochgeantwortet - er ist schlicht und ergreifend genial.
    Zum schieflachen und doch auch zum Bewundern, eben wie ein guter clown, der sein Handwerk eher besser beherrscht als jeder andere Artist.
    Was mich ein wenig verwirrt hat, ist die direkte Rede - ist das wirklich ein Dialog oder fängst du alle Strophen mit Anführungsstrichen an, auch wenn immer Genoveva redet?
    Da bin ich nicht ganz schlüssig dahinter gekommen...

    Lg
    yarasa
    Saitenweise Ideen
    aber vielleicht leckt das Gehirn so sehr, dass ich auch mal wieder dichtend unterwegs sein werde

    Eine Art Grundsatzpapier zu meinen Kritiken
    yarasas Fingerübungen

    Die Frederick-Maus hat mich schon als Kind nachhaltig verdorben. Von da an wollte ich Dichterin sein.

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    na ün Sachsn
    Beiträge
    1.045
    Hallo yarasa,
    jetzt antworte ich mein Gedicht aber schneller hoch Ich danke dir ganz herzlich für das große Lob, ich freu mich sehr
    Zu den Anführungsstrichchen - das ist in der Tat verwirrend, weil Genoveva einen längern Monolog hält. Die Ausführungszeichen am Ende mancher Strophe sind also demnach zu viel. Ich werde das gleich ändern Hab auch für diesen Hinweis vielen Dank.
    VG Steffen
    Bist du ernst, mit flachen Lippen,
    solltest du mal lachen, flippen.

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Guayaquil
    Beiträge
    685
    hi lachmalwieder,

    super gemacht, witziges ende.
    hat mir sehr gut gefallen

    MfG,
    Der Panther

  11. #11
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Stuhr
    Beiträge
    20
    Moin LACHMALWIEDER,

    das ist gaaaanz große Kunst, um nicht zu sagen einfach genial. Ich kann mich nur allen vorhergegangenen Kommentaren anschließen und dir ehrführchtig meinen Respekt zollen. Weiter so ...

    Schöne Grüße aus Stuhr
    Denk leise,
    aber sprich deutlich!

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    na ün Sachsn
    Beiträge
    1.045
    Hallo panther und stuhrer,
    habt herzlichen Dank für eure Komms. Mit dem gaaaaanz großen Lob werde ich lieber vorsichtig umgehen , aber ich freu mich natürlich trotzdem....
    VG und euch noch ein schönes Rest - WE
    Steffen
    Bist du ernst, mit flachen Lippen,
    solltest du mal lachen, flippen.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Chinesische Zierquitte
    Von LadyChatterfield im Forum Japanische Formen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 21:02
  2. Lecken
    Von Hans Plonka im Forum Erotik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 22:51
  3. El-Ledigt (chinesische Rezitation)
    Von Lachmalwieder im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 21:38
  4. Chinesische Weisheit
    Von Ibrahim im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 18:11
  5. For: Lesung
    Von Eminencia im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2004, 22:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden