1. #1
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    18

    Prag I, Reisebeschreibung

    Kein Kaff für Kafka!

    Die goldene Stadt – das pragt einen natürlich. Ich war schon mal da, letztes Jahrhundert, ´89, das war mit der Handelsschulklasse (die war aber gar nicht so klasse); habe nur total vergessen, Erinnerungen einzubehalten, außer: Marlboros waren billig und alles hatte noch seine Grenze, samt eisernem Vorhang.

    Und die Villa von Gott haben wir auf der Hinfahrt gesehen; jenem, der „Maaaaaaaaja!“ singt, nicht der, welcher die Ägypter hat ertrinken lassen. Wer will beurteilen, was grausamer ist. Morbid ist diese Stadt ohnehin.

    In diesem Jahr: Vor der Stadt lange die Moldau, fließend; darüber Häuser oder Ställe, nicht wirklich stehend. Ein Bild: Ein dicker Mann sitzt auf einem aus purem Rost bestehenden Trecker, der wiederum auf einem Haufen rostfarbener Erde hockt, mit querliegenden, ausgebreiteten Rädern;*als wären sie im Geburtsjahr Dvôraks vom Himmel gefallen und sinnten seitdem in stiller Einkehr über den Sinn der Aktion.

    Die Stadt: Mit dem System hat sich alles geändert. In dem kleinen grauen Krämerladen sind inzwischen die Konserven in der Auslage auch tatsächlich drinnen zu erwerben, und neben der Tür steht: Sting is dead.

  2. #2
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    74
    Ah,ja prag,

    die stadt in der ich einst eine liebe fand und
    die stadt an die ich beinahe eine andere verlor.

    sehr schön mit dem trecker das. wenn mans das so
    beschreibt, wer brauch da noch fotos.

    mfg

    l.s.m.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Liebe in Prag
    Von Leutenberg im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 15:02
  2. Prag
    Von satchmo im Forum Diverse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2003, 17:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden