Thema: liebe

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    15

    liebe

    Ich weiß nicht,
    was soll ich tun?
    Liebe ich dich?
    Liebe ich dich nicht?
    Liebe ich überhaupt jemanden?
    Oder ist es immer wieder,
    eine Illusion,
    der ich mich hingebe
    um nicht allen zu sein?


    is eins meiner ersten gedichte wie findet ihr das vllt könnt ihr mir ja ein paar tips geben wie ich das besser machen kann

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.681
    Ich finde: liebe ich überhaupt jemanden - passt nicht hinein. entweder man spürt oder man spürt nicht. das gedicht ist ausbaufähig. denk noch mal darüber nach!lass dein herz schreiben und wechsle nicht zum verstand.
    lg cori

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    15
    mhh kann scho sein naja dazu muss ich sagen bin ers 15 un naja bin grad ers abgefangen zu schreiben

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    53
    Ziemlich nixsagend... also ich versuch den Lesern immer etwas zu übermitteln, das sieht eher so aus als wären es wirre Gedanken die einfach nur aufgeschrieben wären.... du musst vllt vorher nachdenken was dir an der "Menschheit" nicht gefällt und dann versuchen dazu eine Geschichte zu bilden wo eine Person durch diesen fehler zu schaden kommmt... So mache ich es! Musst es ja nicht auch so machen. Viel Glück noch! Mfg, Nightshadescars

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    270
    hallo!
    hier mal mein senf:
    liebe

    Ich weiß nicht,
    was soll ich tun?
    Liebe ich dich?
    Liebe ich dich nicht?
    Liebe ich überhaupt jemanden?
    Oder ist es immer wieder,
    eine Illusion,
    der ich mich hingebe
    um nicht allein zu sein? rechtschreibung!!

    hier fehlt meiner meinung nach die poetische schriftweise..man merkt irgendwie nicht dass es sich um ein gedicht handelt..wo sind metaphern und andere stilmittel, ein versmaß oder so, bitte sei nicht böse weil di kritik nicht so gut ist, ich weiss du bist erst fünfzehn, aber hier bist du genau richtig um besser zzu werden, um viel zu lernen, und bald wirst du schon eine kleine sucht entwickeln *gg*, viel spass, und lese dir die dinge übers metrum durch, ist zwar mühsam, aber echt nützlich! Setze die tipps der schreiber der kommentare um und lese andere gedicte samt ihrer kritiken, das hilft, über stil können wir dann reden, wenn du mal ein paar hundert gedichte geschrieben hast

    lg
    C~k
    Der Boden unter meinen Füßen bewegt sich wie Treibsand;
    Aus keiner Ecke leuchtet mir mehr ein Licht.
    Ich muss den Sand der Zeit aus meinen Augen reiben.
    von Dornenrose in "Schwarzes Licht"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Liebe kommt, die Liebe geht
    Von AndereDimension im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 17:40
  2. Liebe oder Leidenschaft? - Eine Liebe die viel Leiden schafft-
    Von Translation im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 00:46
  3. Neue Liebe, Alte Liebe
    Von Rosenstrauss im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 15:49
  4. Liebe? (meine Gedanken, zu liebe usw.)
    Von seven198 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 00:35
  5. verzweifelte Liebe?? Dabei liebe ich dich doch!!
    Von preignitiongirl16 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 14:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden