1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7

    trotzdem leben

    Die Welt dreht sich
    und wir drehen uns mit,
    doch wir merken es nicht.
    Das Leben läuft immer weiter und weiter
    ob wir nun traurig sind oder heiter.
    Es wartet nicht auf uns,
    "trotzdem leben" wird dadurch zur Kunst
    die Kunst die das Leben ausmacht.
    Nicht nur dem Leben zusehen sollte man
    sondern auch teilnehmen daran.
    Es in vollen Zügen genießen
    und das leben live miterleben,
    dabei aber nicht immer nur nehmen
    sondern auch geben,
    von den Reben, die man erntet im Leben.
    Diese erkennen und sich daran erfreuen,
    ja, das sollte man!
    Aber man sollte sich nicht vor einer faulen Ernte scheuen,
    irgendwo wird sich auch in solcher ein Früchtchen Glück verstecken
    und es wäre schade gerade dieses unter den vielen anderen nicht zu entdecken.
    Oft will uns das aber nicht so gelingen
    Doch wie wäre es, wenn man sich trotzdem bemüht,
    zu genießen, zu nehmen, geben, und richtig das leben zu leben,
    und sich mal nicht ins Schneckenhaus zurückzieht?!

    War eigendlich einfach alles mal einfach so ein spontanes geschreibsel würde mich aber interessieren was ihr dazu sagt.
    Geändert von Nusenhuhn (09.11.2006 um 18:03 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7
    ok ok keine antwort ist auch eine antwort ist langweilig und noch nichtmal eine kritik wert naja dann werd ich doch wieder dazu übergehen hier nur weiter zu lesen
    Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist!

  3. #3
    Flamme ist offline Krauseminze, Minze, krause
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    620
    Hallo Nusenhuhn

    zunächst das: das pushen ist verboten, obwohl ich zugeben muss, dass das nicht grade der übliche pushing-text ist - normalerweise steht da eher sowas: ICH BITTE UM KOMMENTARE!!!

    ok ok keine antwort ist auch eine antwort ist langweilig und noch nichtmal eine kritik wert naja dann werd ich doch wieder dazu übergehen hier nur weiter zu lesen
    das muss aber auch nicht sein, Nusenhuhn. Jeder hat am Anfang Probleme, Antworten zu bekommen (das wurde auch schon zig-Mal diskutiert), da kann ich dir nur den allgemeinen Rat geben: beteilige dich ein wenig am Forenleben, les andere Gedichte, kommentiere sie und versuche, dich zu verbessern - dann wird das schon (kann ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen).

    dass das Gedicht langweilig ist, stimmt zwar, aber das ist noch lange kein Beinbruch. Du solltest zu allererst mal eine klare Struktur reinbringen - ein solcher Textblock wirkt schon mal ziemlich abschreckend. Außerdem stören die unterschiedlich langen Verse auch sehr. Ein typischer Anfängerfehler außerdem: zu sehr Prose, schau mal:

    Aber man sollte sich nicht vor einer faulen Ernte scheuen, irgendwo wird sich auch in solcher ein Früchtchen Glück verstecken und es wäre schade, gerade dieses unter den vielen anderen nicht zu entdecken.

    Zeilenumbrüche machen noch lange kein Gedicht. Ein paar Metaphern und andere lyrische Stilmittel würden deinem Gedicht auch gut tun - ich lese da was von Ernte, von früchtchen und so weiter; das ist schon mal ein Ansatz, aber wenn du den durch das ganze Gedicht durchziehst (was ja auch nicht grade kurz ist), dann wird es zwangsläufig langweilig.

    Also ich kann dir guten Gewissens die Lehrfäden im Sprechzimmer empfehlen, wenn du nicht weiter weißt - ansonsten ist hier jeder Neuling willkommen, solange er auch auf Kritik eingeht, also keine Sorge

    lg
    flamme


    Sag nichts dagegen, gewiß, Du kannst alles widerlegen, aber zum Schluß ist garnichts widerlegt. (F. Kafka - Das Schloß)

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.397
    hi,
    was mir schon beim ersten überlesen sauer aufgestossen ist, sind die ständigen Wiederholungen von "Leben" in allen Variationen, als Verb als Substantiv....
    versuche doch Bilder und Umschreibungen zu finden, macht es auch beim Lesen interessanter
    Lektion Nr.1 versuche Wiederholungen zu vermeiden...

    viele Grüße

    badico

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7
    Juchuuuu endlich jemand der was dazu schreibt freu
    Hast ja recht Flamme war nicht ok so zu puschen, hab ich mir danach auch schon gedacht gehabt, bin aber nun mal ab und an ein ungeduldiger Mensch .
    Und nun erstmal danke für die Kritik! Sowol an Flamme als auch an Badico.
    Ja ich bin Anfänger und hab mir das schon fast gedacht das, dass nichts ist. Wie gesagt war es eigendlich auch nie wirklich als Gedicht gedacht waren es am Anfang nur dahergeschriebene sich reimenden Zeilen. Hatte einige Reime dann mal rausgenommen als das jemand gelesen hatte und das hier war das was übrigblieb. Demjenigen hatte es gefallen (naja aber wie ich mir schon dachte warscheinlich nur um nett zu sein oder sonst was) und deshalb hab ich es überhaupt hier reingestellt war mir da selbst garnicht sicher ob es etwas ist.
    Hatte früher hier öfters mal einfach so Gedichte gelesen und bin dadurch wieder zurück auf die Seite gekommen. Werd mir eure Ratschläge zu Herzen nehmen und wenn ich nochmal an etwas heran gehe mir mal wirklich gedanken über Metrik und Metaphern und sonstige Stielmittel machen.
    Und am Forumsleben teilnehmen werde ich eh noch mehr schließlich beginnt es mir hier zu gefallen
    Achja das ganze was hier steht gilt denke ich auch mal für Kommen und gehen also das alles nicht ganz so ernst dort nehmen hab es hier schon gelesen und verstanden.
    Grüßle und danke nochmal
    's Nusenhuhn
    Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Trotzdem
    Von Sternschwester3 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 08:15
  2. Trotzdem
    Von Terrorist im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 08:58
  3. Trotzdem
    Von Kindzkopf im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 22:38
  4. ...und trotzdem
    Von Michael_Lüttke im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 22:16
  5. trotzdem
    Von sofa im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 23:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden