1. #1
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Nähe Koblenz
    Beiträge
    292

    Tausend Tropfen

    Wenn ich bewegungslos die Schauer Deines Gebens spüre
    sich jede Pore glutgefroren Deinem Sein ergibt
    und ich mit Ja in meinen Blicken Deine Hände führe
    ich stumm, im Takt des Blutes tanzend Deine Lust berühre
    hat federgleich der Hauch der Zeit die Angst besiegt

    Wenn wir im Bann der Sinnlichkeit die gleichen Flügel tragen
    und tausend Tropfen lustberauschtes Spüren feucht verführt
    sich sanfte Lippen bis ins Feuer letzter Sehnsucht wagen
    die leisen Schreie stille Antwort sind auf alle Fragen
    hat ungezähmt die Flut des Lebens uns berührt

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    where soul meets body.
    Beiträge
    526
    Hallo lilly-rose!

    Mal wieder ein sehr schönes Gedicht von Dir. Sehr zart, sehr sinnlich, gefällt mir!

    Vorallem das Ende finde ich schön. Da kriegt man doch direkt Lust auf Leben

    Liege Grüße, Ashtray
    I want to live where soul meets body. (Death Cap For Cutie)

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    196
    Hallo lilly-rose,

    ich find dein Gedicht auch wirklich schön zu lesen und die Bilder nachwirken zu lassen, aber ein kleines Aber hab ich. Etwas stößt die Wiederholung von berühren bei mir auf und auch bei "glutgefroren" (??? vielleicht glutgeworden???) stock ich, ganz eben nur, aber doch halt ein wenig!

    Lieben Gruß
    sora

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Nähe Koblenz
    Beiträge
    292
    Hallo Ash,

    wenn du beim Lesen Lust auf Leben bekommst, na, das ist doch schon mal was!
    Auch für mich ist "das Ende" sehr wichtig! Danke Dir!!

    Hallo Sora,
    sinngemäß hast Du völlig Recht, berühren und berührt sind fast dss Gleiche, wenn auch im Reim anders. Ich habe es bewußt gelassen, um mich nicht zu sehr selbst zu knechten
    Das "glutgefroren" soll dieses unglaubliche Gefühl wiederspigeln, jede Pore stellt sich auf wie tausende kleinster Gipfel, so bebt es im Körper, und dennoch glüht es auch in jeder einzelnen Pore...

    Liebe Grüße euch beiden
    Thomas

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Tausend Menschen - Tausend Welten
    Von Artname im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2018, 18:45
  2. tausend tauben tausend seen
    Von gitano im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.08.2017, 15:51
  3. Tausend Nächte, tausend ...
    Von lyrikexperiment im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 19:50
  4. Tropfen
    Von trauriger Vogel im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 22:33
  5. tausend aber - tausend wenn
    Von wüstenblume 123 im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2002, 21:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden