Fühl mich so leer,
innerlich verwundet.
Niemand ist da,
vertraute Einsamkeit.

Fühl mich so zerrissen,
innerlich verblutet.
Niemand ist da,
vertraute Einsamkeit.

Fühl mich so abgeschoben,
innerlich verlassen.
Niemand ist da,
vertraute Einsamkeit.

Fühl mich so hilflos,
innerlich zerschunden.
Niemand ist da,
vertraute Einsamkeit.

Fühl mich so traurig,
innerlich gequält.
Niemand ist da,
vertraute Einsamkeit.

Fühl mich so alleine,
innerlich getrennt.
Niemand ist da,
vertraute Einsamkeit.

Einsam und zerrissen,
von den Wölfen gebissen.
Einsam und gequält,
was ist es, was mir fehlt?