Thema: Juninacht

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    2

    Juninacht

    Zurückgeben wollte ich dich
    an die Göttin

    nein, sprach sie
    nie nehme ich Geschenke zurück

    ihr seid über Felder gelaufen
    ihr habt Erde getränkt
    euer Lied spielt der Abendwind
    was soll der Himmel mit euch?

    pflanzt Rosen
    auf eurer verbrannten Liebe

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Auenland bei Kiel
    Beiträge
    416
    Hallo, Neesa,
    wie schön, endlich mal ein vollkommen kitschfreies Es-ist-vorbei-Gedicht. Etwas lakonisch, etwas traurig, am Schluß auch hoffnungsvoll. Und du schreibst über Rosen, ohne daß man im Hintergrund einen süßlichen Geigenklang hört, Kompliment! Asche ist ein sehr guter Dünger, den Blumen wird er sicher gefallen.
    Abends sieht man ihn wandern, als wäre Gehen ein Ruhn im Licht, das die Schätze der Welt unberührbar ins Offene hält. Erika Burkart

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden