Thema: Auf und Ab

  1. #1
    Condor Guest

    Auf und Ab

    Anerkennung, in Rechtecken verborgen,
    macht sich an Zahlen fest.
    Neues stürzt Altes in die Tiefe
    und nur Seelengleichklang
    überwindet hin und wieder
    Vergänglichkeit.

    Holt, was dem Untergang geweiht
    ans Licht zurück,
    bis Feuer irgendwann
    endgültig erlischt
    und Dunkel
    unausweichlich scheint.

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761
    hallo condor
    dein gedicht gefällt sehr gut.
    ein wirklich interessantes thema und auch form und aufbau sind ansprechend.
    damit hast du es geschafft mich zum nachdenken zu bringen.

    lg
    rose
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  3. #3
    Condor Guest

    Liebe schwarzeRose,

    vielen Dank für Deine anerkennenden Worte und freut mich natürlich, dass es Dir gefiel. Ich hoffe, Du hast den Bezug zum Gedichteforum herauslesen können.

    Lieben Gruß Condor

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761
    ja den hab ich mir zumindest gedacht
    war mir aber nich ganz sicher
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Bern
    Beiträge
    387
    Hi Condor,

    Sowohl Titel, wie auch das Schema, geben den Situationen, die du beschreibst umso mehr Nachdruck. Meiner Meinung nach, könnte man dieses Gedicht auf verschiedene Art und Weise interpretieren. Ich sehe dabei eine schöne "Abwechslung"-einerseits verleihst du mit Wörtern wie "Rechtecken" und "Zahlen" dem ganzen eine etwas steife, starre-vielleicht auch alltägliches Gefühl-andererseits kommt anhand von natürlichen und kräftigen Wörtern das wirklich wichtige zu Vorschein. Ich habe einige Interpretationen im Kopf, doch durch das letzte Wort, keimt irgendwie Hoffnung, oder sehe ich das Falsch? Ein Hin und her, was das LI vielleicht nicht aufgeben lässt-könnte aber auch eine düstere Vorahnung/Prophezeiung sein..

    Nun ja- meine wirren Gedanken, vielleicht versuch ich s bald noch mal

    Lg Wunnie
    ___Nicht am Rand-nein-Mittendurch___

  6. #6
    Condor Guest

    Hallo Wunnie,

    ich habe mir in der Zwischenzeit auch schon einige andere Interpretationsansätze ausgedacht, die ursprüngliche Absicht war aber die, das Handling des Forums zu beschreiben.

    Ganz lieben Dank für Deinen Beitrag und schön, dass du Gefallen daran finden konntest.

    Gruß Condor

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden