Sie fanden uns in einer mondlosen Nacht
Voller Hass fielen sie bei uns ein.
Zischend meine Kinder zum Leben erwacht
Diese Nacht wird aller Ende sein.

Sie kennen vieler Menschen Lebensblut
Haben Todesschreie voller Schmerz gehört.
Seit ich sie nahm aus der heißen Erdenglut,
haben sie vieler Menschen Glück zerstört.

Meine Kinder, sie zischen vor Verlangen,
bis ihr Glanz gänzlich erlischt.
Als sie die erhitzten Körper durchdrangen,
sie löschen Leben. Licht für Licht.

Als unheilvoll und still der Morgen graut.
Man sieht des Todes dunkles Gesicht
Hallt im Tal wieder ein Schrei gellend Laut,
denn dieses Grauen wollte ich nicht

Die Kinder die ich einst hab erschaffen
die nur ich beherrscht habe. Nur ich!
ungläubig meine Arme erschlaffen,
denn nun kontrollieren sie mich.