Thema: Ups

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    21

    Ups

    Ups

    Wollt nur sagen
    bin kein Schwein
    schlaf nur gerne schneller ein

    Hätt' jetzt lust dich zu besuchen
    könnte schreien, könnte fluchen
    siehst so geil aus, dich zu fressen
    den Rest, den hab ich vergessen

    Sex das will ich und nicht mehr
    obwohl. bin hier..
    Füße schwer

    Festgefroren.. Boden kalt
    steh nun hier
    und werde alt

    Komm nicht vorwärts
    Stehst doch hier
    hechel wie ein Tier
    Der Mund ist trocken
    Speichel leer
    Kopf ist voll
    ein Tränenmeer

    Egal dann bleib ich eben stehn
    wolltest ohnehin schon gehn
    doch gehen lassen werde ich
    jeden, nur niemals dich

    Hab Klingen auf den Flur gelegt
    Läufst schon drauf zu
    doch auf dem Boden seh ich nun
    ist meine Ejakulation

    Bist eben drauf ausgerutscht
    hingefallen.. wär nicht schlimm
    doch in Hals und Handgelenk
    haben sich Klingen in dein Blut versenkt

    Schade eigentlich
    was solls
    Neues Opfer
    Neuer Stolz


    Ich habe mal was anderes ausprobiert(jenseits von meinem eigentlichen Stil).
    Und bitte euch eure Meinung(Kritik usw usw) hier zu posten.
    Es wäre sehr nett! Ein Blick auf meine anderen Werke lohnt sich allemal.(siehe Signatur)


    Grüßle
    Schlaftraum
    Für mich hast du die schönen Augen aufgemacht
    weiter waldwärts drück ich dich durchs Tal
    und es wird wieder Nacht...

  2. #2
    x_Headshot Guest
    überrraschende wendung

  3. #3
    yaira Guest
    Hllo schlaftraum,

    ich habe sonst noch nichts von dir gelesen, ich weiß also nicht, inwieweit das hier nur ein Experiment war, aber ich weiß, dass du mich hiermit wirklich nicht überzeugen kannst.
    Ich will zum Inhalt nichts sagen, sondern nur am Formalen herumkritteln:

    1. Der Titel: "Ups" ist furchtbar. Wenn du das ganze unter Satire eingestellt hättest, ok, aber in Trauer&Düsteres... ich weiß ja nicht.
    2. Der Lesefluss ist so unglaublich abgehackt, man stolpert an vielen Stellen.
    3. Deine Reime: Wie wolltest du reimen, wo is das Schema? Das ist alles sehr durcheinander.

    Nun gut, nur ein paar Anmerkungen. In meinen Augen ist das Experiment nicht wirklich gelungen.

    Vile Grüße
    yaira

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    21
    Hallo!

    Du meintest grade "In meinen Augen ist das Experiment nicht wirklich gelungen." Aber hast dir meine anderen Texte nicht angeguckt.
    Dann willst du behaupten, dass das für dich zumindest nicht gelungen ist(Experiment)?

    Und statt zu schreiben "ich habe sonst noch nichts von dir gelesen" hätte ich mir die Zeit genommen und die anderen Texte mal eben gelesen. Danach hättest du deine Ergüße freien lauf lassen können. Aber nicht so!


    Ups,.. einierseits weil ich nicht wusste wa sich nehmen sollte. Dann viel mir spontan das ein.

    Reime? Schema? Muss man sich an einem Schema halten?
    Muss ich a-a und b-b reime oder a-b-a-b Reime usw usf. machen? Steht das irgendwo geschrieben?
    Also nein, das hat kein bestimmtes Schema.

    An welchen Stellen stolpert man denn? (bitte beim zitieren 'markieren') Danke.


    Ich will noch anmerken.. Kann das daran liegen, dass es außerdem dir nicht gefällt, weil der Text..
    sagen wir mal eine Frau umkommt und liegengelassen wird.. so Frauenverachtend? Ich denke daran liegts..

    Aber ok, ich verstehe.
    Dennoch vielen Dank für deine 'Kritik'

    Gruß
    Schlaftraum


    Nachtrag: Ok, dann bitte ich doch einen Mod/Admin
    meinen Fred in "Satire" zu verschieben, wie von "yaira" vorgeschlagen.
    Danke!
    Für mich hast du die schönen Augen aufgemacht
    weiter waldwärts drück ich dich durchs Tal
    und es wird wieder Nacht...

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Da, wo ich sein möchte
    Beiträge
    360
    Hi schlaftraum,

    ich "verteidige" Yaira jetzt einfach mal ein wenig.

    Man muss deine anderen Gedichte nicht gelesen haben, um zu erkennen, dass einem das hier nicht zu sagt.
    Außerdem war es wohl eher so gemeint, dass sie nicht weiß, inwiefern das ein Experiment ist.
    So viel dazu, vielleicht solltest du mal genauer lesen.

    Desweitere denke ich nicht, dass man unbedingt konstant ein Schema durchhalten muss. Aber trotzdem sollte eine gewisse Struktur vorhanden sein.
    Dieses "Ich reime, wenn es dann halt hinhaut" ist einfach schrecklich. Ein Schema-Wechsel kann ganz schön sein, aber in einer Strophe zu reimen, in der nächsten nicht und danach eventuell wieder, ist einfach unschön.


    Gut, dann schreibe ich auch noch was zu deinem Gedicht.
    Ich muss Yaira zustimmen, ich finde ebenfalls, dass es nichts zu geworden ist.
    Es wirkt einfach nicht und besonders warum es in Trauer & Düsteres steht erschließt sich mir absolut nicht.
    Zum Titel muss ich wohl nichts mehr sagen.


    Ich hoffe, du fasst das jetzt nicht irgendwie falsch auf.

    Grüße,
    Dark Rain
    ! N E U !
    Unser Horizont

    ~ So Baby, please kill me! Oh Baby, don't kill me! ~


    Gesammelte Werke

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    21
    Ich glaube, man versteht nicht was ich mein ^^'
    Ja, man kann ruhig sagen, dass das einem nicht zusagt. Aber dann zu behaupten, dass das 'Experiment' nicht gelungen* ist, die anderen Texte nicht gelesen hat und man nicht sieht/weiß wie weit ich tatsächlich experimentiert hab ist unfug. Ich hoffe du verstehst was ich damit ausdrücken möchte.


    Außerdem ich bin euch ja auch einierseits dankbar. So sehe ich, dass dieser Stil nicht gut 'ankommt' und dann doch bei meinem alten bleiben sollte.


    "Es wirkt einfach nicht und besonders warum es in Trauer & Düsteres steht erschließt sich mir absolut nicht."

    Ja, das kommt mir bei manchen Texen hier auch so vor..

    *Aber ich bleib bei meiner Ansicht. Also du und "yaira" habt es nicht gemocht. ok .. "x_Headshot" ist denk ich mal, ein aus der Männlichen Kategorie.
    Euch hat es unter anderem auch nicht gefallen, weil es am Ende so Frauenverachtend geklungen hat? Ist nichts neues.
    Wenn ich etwas nicht mag, versuch ich jedes erdenkliches Defizit aufzugreifen. Und ihr beide habt es ja schließlich auch getan.
    An sich finde ich es ziemlich lächerlich, wenn man etwas kritisiert, weil in dem Text über etwas geschrieben wird,
    was einem gar nicht in den kragen passt. Lächerlich sowas. Tut mir Leid.




    Dennoch danke dir für deine "Kritik"

    Gruß Schlaftraum


    Nachtrag:
    "in Schema-Wechsel kann ganz schön sein, aber in einer Strophe zu reimen, in der nächsten
    nicht und danach eventuell wieder, ist einfach unschön."

    In jeder Strophe reimt sich doch was.. da gibts keine Strophen reihenfolge wo sich was reimt und dann wieder nicht..
    Geändert von Schlaftraum (13.11.2006 um 16:29 Uhr)
    Für mich hast du die schönen Augen aufgemacht
    weiter waldwärts drück ich dich durchs Tal
    und es wird wieder Nacht...

  7. #7
    yaira Guest
    Hallo schlaftraum,

    eigentlich hat Dark Rain schon gesagt, was ich auch vorbringen wollte. Dennoch ein paar Worte:

    Nein, ich habe deinen Text nicht kritisiert, weil er mir inhaltlich nicht zusagt, sondern bin nur auf Formalia eingegangen, weil mir die Gestaltung einfach missfallen hat. Punktum. Du kannst mich mit ein wenig frauenverachtender Gewalt in einem Text wirklich nicht schockieren...

    Weiter: Ich finde es in gewisser Weise lächerlich, dass du dich so auf das Wort "experiment" versteifst. Ich habe es verwendet, weil du deinen Text in deiner Anmerkung als solches dargestellt.

    Weiter: Ich bin nicht verpflichtet, alle deine Ergüsse zu lesen, bevor ich etwas zu einem deiner Texte sage.

    Also, mein Tipp: Wenn du mit ernstgemeinter Kritik nicht umgehen kannst, frag nicht noch extra danach.

    Viel Spaß weiterhin beim Schreiben, ich werde dich von nun an mit meiner Meinung nicht weiter belästigen.

    Viele Grüße
    yaira

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    12
    hey also ich find des gedicht schon gut abba der titel... der hmm nja ich weiß nich der ziehts so runter der machts irgendwie lächerlich
    mfg

  9. #9
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.558
    Naja du willst Kritik, kannste gerne bekommen, aber wenn du vorher schon nicht zufrieden warst und immer auf der absurden Idee herumgetrampelt bist, dass es lediglich mit dem Inhalt zu tun hat, wenn dein Werk hier kritisiert wird, dann will ich mal primär auf die Form und Sprache eingehen.

    Wollt nur sagen
    bin kein Schwein
    schlaf nur gerne schneller ein

    Gleich zu Beginn arbeitest du mit hässlichen Auslassungen, zudem mit Ellisionen, beides fördert den Lesefluss nicht wirklich. Sonst durchgezogener Trochäus, allerdings eben nur aufgrund der eben angesprochenen nicht wirklich schönen Syntax und Wortverstümmelung. Inhaltlich hier doch ein wenig absurd, ergibt es doch keinen Sinn hier eine Strophe zu beenden, denn einen Sinnabschnitt erkenne ich hier nicht.[/i]

    Hätt' jetzt lust dich zu besuchen
    könnte schreien, könnte fluchen
    siehst so geil aus, dich zu fressen
    den Rest, den hab ich vergessen

    Auch hier wieder zuviele Ellisionen, langweiliger Inhalt und absolut triviale Sprache. Auch die Syntax wird hier wieder malträtiert und in V4 brichst du mit dem Trochäus und reihst ein wahrlich unkonventionelles Betonungsmuster hinten dran. Zudem stören die vielen Zäsuren und die Enjambemants scheinen mir auch schwachsinnig.

    Sex das will ich und nicht mehr
    obwohl. bin hier..
    Füße schwer

    Fehlende Interpunktion, meines erachtens zudem sehr langweilige Versuche der Ellipsen, die hier definitiv ihre Wirkung verfehlen. Weshalb du plötzlich ab hier mit einem Terzinenreim arbeitest.

    Festgefroren.. Boden kalt
    steh nun hier
    und werde alt

    Inhaltlich definitiv zu heterogen die Bilder, das passt alles nicht, sprachlich auch hier Ellisionen, falsche Syntax, bzw. schlechte Ellipsen


    Komm nicht vorwärts
    Stehst doch hier
    hechel wie ein Tier
    Der Mund ist trocken
    Speichel leer
    Kopf ist voll
    ein Tränenmeer

    Einheitliches Reimschema wo bist du, bzw. weshalb wechselt du es schon wieder? Das muss ja wohl nen Sinn haben, auch ein nicht festes durchgezogendes Schema hat nen hintergründigen Sinn, jedenfalls wenn bewusst angewandt, das bezweifle ich bei deinem Werk allerdings gehörig. Syntax, Ellisionen, triviale Sprache vermischt mit inhaltlich falschen Sätzen aufgrund falscher Grammatik, fehlender Interpunktion ergeben hier eine Strophe, die absolut katastrophal ist und weder lyrisch noch inhaltlich wirklich wert hat.

    Egal dann bleib ich eben stehn
    wolltest ohnehin schon gehn
    doch gehen lassen werde ich
    jeden, nur niemals dich

    Schlechter Lesefluss aufgrund der falsch angewandten Zäsur, bzw. Enjambemant in V3, sonst wieder eine zu banale Sprache mit absolut langweiligen Reimen. Inhaltlich auch hier wieder langweilig.

    Hab Klingen auf den Flur gelegt
    Läufst schon drauf zu
    doch auf dem Boden seh ich nun
    ist meine Ejakulation

    Wär ja schon ganz nett wenigstens einen Satz ohne Ellision oder falscher Syntax zu lesen, scheint jedoch vergeblich. Wo ist hier übrigens der Reim? Zum Inhalt verkneif ich mir jeden Kommentar.

    Bist eben drauf ausgerutscht
    hingefallen.. wär nicht schlimm
    doch in Hals und Handgelenk
    haben sich Klingen in dein Blut versenkt

    Komisches lyr. Du, besteht nur aus Blut, oder wie soll sich das letzte Bild erschließen? Ne sorry mir ist klar was gemeint ist, aber so kann man nicht wirklich mit Bildern arbeiten. Auch sprachlich wieder sehr trivial.

    Schade eigentlich
    was solls
    Neues Opfer
    Neuer Stolz

    Und hier wieder nen neues Reimschema, ne also das ist nicht durchdacht, an keiner Stelle.

    Zusammengefasst: Keine Struktur, keine bewusste Verwendung rheorischer Stilmittel, jedenfalls keine für den Leser sichtbare. Du hast hier ein Werk geschaffen was lediglich auf Effekthascherei aus ist und durch plakatives Gesülze und schlecht umgesetzten Bildern auf sich aufmerksam machen will. Das kann mich in etwa so überzeugen wie der Billig-Klischee-Horrorfilm der Nachts auf nem Amerikanischen TV-Sender läuft, nämlich gar nicht.

    So, zwar nur mal schnell durchgearbeitet und nur das gröbste genannt, aber ich denke es sollte reichen um dir zu zeigen, weshalb die vorige Kritik durchaus berechtigt ist.

    Gruß
    Neustes Werk aus meiner Feder:
    Liebe und Romantik - Schlaflied (für L.), Ein Leiserwerden, ohne Titel
    Verzweiflung schreit nicht, Verzweiflung schweigt.

    Die Melancholie des Seins - Fortsetzungsgeschichte
    Die Melancholie des Seins - Gesammelte Werke

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden