1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    MUC
    Beiträge
    430

    Ich male Dein Bild

    Ich male Dein Bild
    mit dem Braun des Waldbodens,
    welches aus Deinen Haaren tropft,

    mit dem Blau des Ozeans,
    welches aus Deinen Augen fließt,

    mit dem Gold der Sonne,
    welches sich von Deiner Haut schält,

    mit dem Rosa einer Frühlingsblüte,
    welches von Deinen Lippen perlt,

    Ich entwerfe es
    in den Farben des Morgens.
    Ich unterstreiche es
    mit den Farben des Mittags.
    Ich akzentuiere es
    mit den Farben des Abends.

    Ich malte Dein Bild.
    Ich tauche Dein Bild
    in die Farbe der Nacht.

    Die Farbe verschwimmt
    Die Farbe verläuft
    Die Farbe verschwindet



    DANKE Supikatzi
    Geändert von Lilly Joy (15.11.2006 um 07:46 Uhr)
    Unterschätze niemals einen Menschen, der einen Schritt zurücktritt...

    ... er könnte Anlauf nehmen!

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.115
    Hallo Lilly Joy,

    ich bin weder zuständig für Gnade noch für Kritik um ihrer selbst Willen.

    Die monotone Wiederholung der ersten, auch sprachlich nicht übermäßig faszinierenden oder schwierigen Zeile jeder Strophe macht Dein Gedicht für mich etwas ermüdend und die leichte Veränderung in der ersten Zeile der letzten Strophe vermag das wohl dann auch nicht mehr so richtig zu retten.

    Vielleicht würde ja so eine Einführung wie etwa:

    Du bist so schön,
    dass dies micht macht befangen,
    und doch Dich malen wollen,
    Wunsch mir ist, Verlangen,
    die Farben schenkt dazu Dein schönes Bild

    und dann Deine z.T. sehr schönen Farbvergleiche ohne besagte Wiederholung(en), könnten vielleicht auch Dir noch mehr Freude am Malen Deines Lieblingsmodells bringen.

    Mit 6-2-5-Gruß, wenigviel
    wenigviel


    Es kann sein, alles ist anders als wir es wahrnehmen und erkennen und doch müssen wir es uns glauben.

  3. #3
    yaira Guest
    Hallo Lilly Joy,

    erstmal willkommen hier im Forum. Deine Bilder sind zum Teil sehr schön, wie ich finde. Vor allem der Waldboden ist eine originelle Metapher. Allerdings ist auch mir der sprachliche Aufbau zu statisch. Die ständige Wiederholung von "ich male" ist recht langweilig und auch unnötig. Versuche doch, deine Bilder ohne diese Wiederholung miteinander zu verbinden.


    Hallo wenigviel,
    was hältst du davon zu deiner Bewertung wenigstens die Kriterien, die bewertet werden, kurz dazu zu schreiben, so dass nicht jeder User nachfragen muss? So groß wäre doch der Aufwand nicht, oder?

    Viele Grüße
    yaira

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hallo Lilly Joy,

    ich halte es mit yaira und finde die Farbvergleiche auch schön, vermag aber auch den stängigen Wiederholungen nichts abgewinnen.
    Ohne sie wäre der Text viel stimmiger.

    Beispiel:

    Ich male Dein Bild
    mit dem Braun des Waldbodens,
    welches aus Deinen Haaren tropft,

    mit dem Blau des Ozeans,
    welches aus Deinen Augen fließt,

    mit dem Gold der Sonne,
    welches sich von Deiner Haut schält,

    mit dem Rosa einer Frühlingsblüte,
    welches von Deinen Lippen perlt,

    Ich entwerfe es
    in den Farben des Morgens.
    Ich unterstreiche es
    mit den Farben des Mittags.
    Ich akzentuiere es
    mit den Farben des Abends.

    Ich malte Dein Bild.
    Ich tauche Dein Bild
    in die Farbe der Nacht.

    Die Farbe verschwimmt
    Die Farbe verläuft
    Die Farbe verschwindet

    Noch ein wenig anders gegliedert und schon wird es richtig schön.
    So schön, dass ich es am liebsten selbst geschrieben hätte

    Und: willkommen im Forum.

    Lieben Gruß,
    katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    MUC
    Beiträge
    430
    Vielen Dank für eure schnellen Antworten!!!

    Ich werde mich bemühen, das Gedicht noch einmal zu überarbeiten und es beim nächsten Mal gleich besser zu machen!

    LG Lilly
    Unterschätze niemals einen Menschen, der einen Schritt zurücktritt...

    ... er könnte Anlauf nehmen!

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Zitat Zitat von Lilly Joy
    Ich werde mich bemühen, das Gedicht noch einmal zu überarbeiten ...........
    Du darfst gerne meine Version übernehmen
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Dein Bild
    Von SuzyQ im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2016, 19:32
  2. Dein Bild von mir
    Von ubaldvoneberode im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2015, 21:59
  3. Dein Bild
    Von ReMo im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2015, 12:08
  4. Dein Bild...
    Von Snakehawk im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 20:23
  5. Ich male dir ein Bild von dir
    Von Behutsalem im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 15:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden