1. #1
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761

    Krischblütenregen

    Leise wispert er, der Wind;
    Durchzieht nun flüsternd Blütenpracht.
    Der Frühling kommt und geht geschwind;
    Alles Leben längst erwacht.

    Leise sinken rosa Blüten,
    Langsam auf den Boden zu.
    Vöglein singen tausend Mythen;
    Blätter rascheln ohne Ruh'.

    Streifen sachte deine Lippen;
    Küssen sie so voller Zier.
    Mit dir im Blütenmeere zu ersticken,
    Sind der Wunsch und die Begier.

    Im weichen Bett mit dir zu liegen,
    In der endlos Farbenpracht.
    Kannst mich in den Schlafe wiegen
    In einer lauen Sommernacht.

    Den Blumen wie von Zauberhand
    Der Name längst gegeben.
    Hüllen uns in ihr Gewand;
    Der Name: Mein Kirschblütenregen
    Geändert von *schwarzeRose* (11.12.2006 um 16:41 Uhr)
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Da, wo ich sein möchte
    Beiträge
    360
    Huhu,

    ich wollte die ganze Zeit eigentlich schon was von dir kommentieren, aber irgendwie hab ich das immer wieder verplant. Aber hier bin ich.
    Vorerst, die Schriftfarbe kann man so schlecht erkennen, die würde ich vielleicht noch ändern. Auch wenn sie klasse zu den Kirschblüten passt.



    Leise wispert er, der Wind;
    Durchzieht nun flüsternd Blütenpracht.
    Der Frühling kommt und geht geschwind;
    Alles Leben längst erwacht.

    Hier fehlt mir in Z2 ziemlich der Artikel von Blütenpracht.
    Ich bin mir nur gerade nicht sicher, ob das metrisch irgendwie hinhauen würde. Ich bin nunmal eine Metriktrotteline.
    Außerdem gefällt mir Z4 nicht, die Formulierung " Alles Leben " klingt so unschön irgendwie, "Das Leben ist schon längst erwacht" - wie wärs damit?


    Streifen sachte deine Lippen;
    Küssen sie so voller Zier.
    Mit dir im Blütenmeere zu ersticken,
    Sind der Wunsch und die Begier.
    Die Blätter streifen Lippen des LI? Klingt das nicht ein wenif komisch?
    Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ist Begier ein richtiges Wort? Denn eiegntlich heißt es ja Begierde.


    Der Name: Mein Kirschblütenregen[...]
    Warum hier die eckigen Klammern? Gehts noch weiter?


    Jau, das waren so meine Kritikpunkte. Ansonsten ein schönes, verträumtes Werk, das mir gut gefällt.

    Liebe Grüße,
    Dark Rain
    ! N E U !
    Unser Horizont

    ~ So Baby, please kill me! Oh Baby, don't kill me! ~


    Gesammelte Werke

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    in meinen Träumen
    Beiträge
    374
    Hallo ani´ka
    also mir gefällt dein text richtig gut.
    ich habe ihn mehrmals gelesen und besonders schön liest sich
    vöglein singen tausend Mythen.
    die farbe ist passend auch wenn kirschblüten zumindest glaube ich das eigentlich weiß sind mit ganz wenig rosa.
    es ist total verträumt und zeigt wie sich die frühlingsgefühle des LI entwickeln.
    lg mone
    Wer glücklich sein will, muss wissen was Traurigkeit bedeutet!

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761
    @Dornenrose
    vielen dank
    das freut mich. aber mit den kirschblüten kann ich dir nicht ganz zustimmen:d
    also wir haben nen baum im graten und der hat ganz zart rosa blüten

    @dark rain
    vieln dank für die schnelle antwort.
    das ging ja wirklich hurtig
    mit der farbe hast du recht, aber ich wollte eben, dass es zum gedicht passt...vielleicht mach ichs greller..weiß noch nich
    zum vierten vers der ersten strophe: das hatte ich auch erst so, aber irgendwie gefällt es mir so besser. ich kann dir nicht mal sagen warum.

    Zitat Zitat von Dark Rain
    Die Blätter streifen Lippen des LI? Klingt das nicht ein wenif komisch?
    Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ist Begier ein richtiges Wort? Denn eiegntlich heißt es ja Begierde.
    warum soll das komisch klingen?
    also mir gefällts eigentlich ganz gut.
    außerdemn gehts hier ja um das LD
    aber spaß bei seite. warum sollen siedie lippen nicht streifen?

    Also ob man begier schreiben kann weiß ich jetzt gar nich...
    waretn wir doch einfach mal, was die anderen dazu meinen.
    abe vielleicht hast du auch recht...

    die klammern sind überflüssig, da muss ich dir recht geben.

    also vielen dank für deine kritik.

    lg
    rose
    Geändert von *schwarzeRose* (14.11.2006 um 16:37 Uhr)
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  5. #5
    Rosiel ist offline Theatralisches Gebilde
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    überall, wo es Luft zum Atmen gibt
    Beiträge
    561
    Hallo Rose,
    So auch ich habs jetz endlich mal geschafft ein Gedicht von dir zu komentieren!
    Ein schönes sanftes Gedicht, dass einfach dazu geschaffen ist mit den Worten hinweg zu träumen!

    Die Bilder gefallen mir gut und sind schön harmonisch.

    Streifen sachte deine Lippen;
    Küssen sie so voller Zier.
    Mit dir im Blütenmeere zu ersticken,
    Sind der Wunsch und die Begier.
    V3 ruckelt ein wenig, ohne das 'Mit dir' würde es zwar wieder passen, aber den Sinn verändern.

    Im weichen Bett mit dir zu liegen,
    In der endlos Farbenpracht.
    Kannst mich in den Schlafe wiegen
    In der lauen Sommernacht.
    In V4 würde ich den unbestimmten Artikel 'einer' nehmen, der fügt sich besser in die Metrik einund klingt leichter.

    Ansonsten ein sehr schönes Werk!

    Lg
    Rosiel
    Mit dem Kopf in den Wolken

    Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein.
    Faust

    ...frech grinsend in Richtung Schweiz

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761
    hallo rosiel
    das freut mich aber, dass du dich auch mal bei mir blicken lässt
    und noch mehr freut mich natürlich, dass dir das gedicht gefällt.
    hab deinen verbesserungsvorschlag auch gleich umgesetzt.
    du hast recht. das hört sich schöner an

    also dann vielen dank für lob und kritik

    liebe grüße
    röselein
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden