1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    !!Thüringen!!
    Beiträge
    8

    Morgendämmerung

    Morgendämmerung

    Das Zwitschern einer Amsel lockt trotz anbrechenden Winterwochen
    Mich aus dem federweichen Bett, so dass ich nicht komm raus gekrochen
    Vielmehr denn munter steh ich auf und atme frische Tagesluft.
    Die Luft ist kühl, die Brötchen warm und fast schon fühl ich mich als Schuft
    Wie ich Honig aufs Brötchen schmiere, geklaut ist er von Honigbienen,
    von jenen herrlichen Insekten, die dem Zauber dieses Morgens dienen.

    Die Bienen und die Amsel, und Sonnenschein statt Regen,
    sind es nicht all die kleinen Dinge die uns den Morgensegen geben?
    Denn morgendlicher Frieden ist’s, der heut zeigt sein Gesicht,
    detailgetreu in Farbenpracht, facettenreiches Spiel mit Licht:

    Das Gras so grün wie alle Frücht an unsrem großen Apfelbaum,
    Die Sonne schält behäbig sich aus rot orangem Wolkentraum.
    Sie fegt die Müdigkeit hinweg und startet ihren Tageslauf,
    und mit ihr stehst an diesem Morgen du, die andre meinig Sonne auf.


    Ps.: Ja, ich weiß dass wir Herbst und eigentlich fast schon Winter haben - aber ich hatte dieses Bild vor Augen und musste es einfach in Reime fassen!

    Schon mal profilaktisch Danke für jegliche konstruktive Kritik!
    Hallo liebes Forum!!
    Jaja - und wieder hat ein Frischling den Weg in eure heiligen Hallen gefunden.
    Wenn ihr Lust habt, schaut ruhig mal in meinen ersten Postversuch rein:
    E I S

  2. #2
    königindernacht Guest
    Hallo, Master,

    die originellste Zeile deines Zweitlingsgedichtes ist die letzte Zeile. Da stecken Originalität, Humor und tiefe Lebensfreude drin.
    Die anderen Wahrheiten oder Unwahrheiten im Text sind zwar überschwenglich verliebt aber in einer Alltagssprache geschrieben, die noch nicht viel mit Lyrik zu tun hat. z.B. "gekrochen, geklaut usw.

    Tipp: Kürzer fassen und eine "schöne" Sprache finden.
    z.B.
    Die Amsel singt, obwohl der Winter angebrochen
    und ....

    Herzlichst, KÖ

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    !!Thüringen!!
    Beiträge
    8
    Hallihallo Königindernacht!

    Danke erstmal für deine Kritik! War schon ganz verzweifelt, weil meine Gedichte scheinbar keiner begutachten wollte, und die anderen geposteten Schreibsel meine "Werke" immer weiter nach unten in die völlige Vergessenheit katapultiert haben.

    Ja, bei der schöneren Sprache geb ich dir auf jedenfall Recht, zumindest das geklaut ist auf den zweiten Blick (oder bei mir auch 5ten oder 6ten) irgendwie dillitantisch.
    Da setzt ich mich eventuell bei Gelegenheit einmal dran.

    Mit dem kürzen verstehe ich nicht so ganz was du meinst.
    Mein "Das Zwitschern einer Amsel lockt trotz anbrechenden Winterwochen" finde zumindest ich lyrischer und auch rein klanglich beim Lesen schöner und vor allem runder als deinen Vorschlag ("Die Amsel singt, obwohl der Winter angebrochen").

    liebe Grüße,
    Festi
    Hallo liebes Forum!!
    Jaja - und wieder hat ein Frischling den Weg in eure heiligen Hallen gefunden.
    Wenn ihr Lust habt, schaut ruhig mal in meinen ersten Postversuch rein:
    E I S

  4. #4
    königindernacht Guest
    Hallo zurück,

    ganz kurz: Das Zwitschern einer Amsel lockt trotz anbrechendeR Winterwochen- Die Grammatik stimmt nicht, die Amsel zwitschert halt nicht.
    Mich aus dem federweichen Bett, so dass ich nicht komm raus gekrochen- ist eben kein guter Ausdruck und ruft, wenn die Zeilen so stehen bleiben erst mal die Frage hervor: Warum kommt er denn nicht rausgekrochen, obwohl die Amsel so schön singt?

    Dann schreibst du mit großem Anfangsbuchstaben weiter: Vielmehr denn...
    Das klingt mehr wie eine Geschichte in eben einem unschönen Deutsch, schon von der Satzstellung her.

    Gut, dass es unser Forum gibt, da kann man sich ruhig ausprobieren... KÖ

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Morgendämmerung
    Von Dr. Karg im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2016, 09:30
  2. Morgendämmerung
    Von TränenEngel im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 20:59
  3. Morgendämmerung
    Von Nachteule im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 15:31
  4. Morgendämmerung
    Von Friedrich im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 11:52
  5. Morgendämmerung
    Von martin.südbeck im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 18:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden