Thema: Verlust

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7

    Verlust

    Ich weiss es nicht
    Wohin mein Weg
    Mich führen wird
    Auf welchen Steg.

    Mit ganz großen Schritten
    Versuche ich zu wagen
    Nach allem Schmerz erlitten
    Weiss ich nicht zu fragen

    Es tut so weh
    Doch ich muss mich finden
    Aufgeben tat ich nie
    Der Schmerz wird verschwinden.

    Viele Jahre dachte ich nun
    Sie war’s gewesen
    Doch nach allem Hoffen und Tun
    Ist jetzt alles nur verwesen.

    Ein Stein, der rollt,
    Ein Bann, der bricht
    In meinem Herzen es grollt
    Und mein Mut erlischt.

    Ein letzter Satz
    Um abzuschließen
    Sie war es wert,
    Jede einzelne Träne zu vergießen.


    Doc

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761
    hallo DOC
    also so leid es mir tut, aber dein gedicht ist schlecht.
    das kann man nichts dran rütteln.
    die metrik ist holprig, das reimschema unregelmäßig und zu allem überfluss ist das thema sowas von uralt.


    Zitat Zitat von DOC
    Viele Jahre dachte ich nun
    Sie war’s gewesen muss wär's heißen
    Doch nach allem Hoffen und Tun
    Ist jetzt alles nur verwesen
    Alles verwesen?? aha...na das muss ja stinken. ziemlich erzwungener reim, wenn du mich fragst
    das war jetzt mal nur ein kurzer einblick.
    da ist noch einiges, auf das man näher eingehen könnte.
    meld dich einfach, wenn ich dir weiterhelfen soll.

    lg
    rose
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7

    deine antwort...

    Hi "schwarze Rose",
    danke für deine konstruktive Kritik

    Nun, vielleicht ist da Thema alt...dazu muss ich sagen, dass es mir im Moment genau so geht...hab da leider an etwas Größerem zu knabbern und das Gedicht in 2 Minuten runtergeschrieben...

    Ganz soo schlecht, finde ich es nicht ich versuche vielleicht nicht DEN IDEALEN Reimstil zu benutzen, aber ich hoffe, dass meine inneren Gedanken, die jetzt doch so ziemlich aktuell sind beim Leser rübergekommen sind.

    Würde mich über Antwort freuen.

    Gruss, DOC

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761
    noch mal hallo
    also es ist nicht so, dass ich mich nicht in das thema hineinversetzen kann.
    ich kann es sehr gut nachvollziehen und muss zugeben, dass ich selbst auch schon einige male sochle gedichte verfasst habe.
    vermutlich macht das jeder mal. natürlich versteht man deine inneren gedanken, aber dein gedicht will mir trotzdem nicht so ganz gefallen.
    es freut mich aber sehr, dass du so positiv auf kritik reagierst.
    das gibt es hier in letzter zeit nicht mehr so häufig.
    sind auch schon einige leute dabei, die lieber falsche lobeshymnen hören, als konstruktive kritik.
    was ist für dich denn der "ideale Reimstil"?

    liebe grüße
    rose
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7

    hi :)

    So du

    ist mein erster Tag heute hier

    Mein "idealer Reimstil" - man könnte ja sagen: der ideale Reimstil wäre der, zu dem es keine Kritik gibt

    Nein, ich denke "ideal" ist das, was dir hilft, dich am besten auszudrücken...

    Weisst du, also für ein Gedicht von 2 Minuten ist das doch gar nicht schlecht gewesen, oder?

    Kommt jetzt vielleicht ein kleines Lob????

    Du bist ja nur hier auf dieser web-site oder?

    Deine Zeit möchte ich gerne haben

    LG, Doc

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761

    aha...nun gut, dann habe ich den idealen reimstil noch nicht gefunden...^^
    also ich denke ein gedicht sollte man nicht in zwei minuten schreiben.
    ein gutes gedicht braucht zeit und kann nicht so schnell runtergeschrieben werden.
    loben kann ich dich leider nicht.
    ich wüsste nich warum.
    dein gedicht ist einfach noch nicht reif für lob.
    nein ich bin seltsamer weise auch manchmal woanders unterwegs.
    nur heute habe ich wirklich mal zeit und dann stöbere ich hier gerne rum.
    besser als den ganzen tag vor der glotze zu hocken, meinst du nicht auch?

    lg
    rose
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.558
    schwarzeRose, ich darf dir doch widersprechen, oder? Na egal was du sagst, ich tus ja eh.
    Also gute Gedichte kann man sehr wohl schnell schreiben, meine "Melodie der Bilder" welche ich doch durchaus als passabel abstempeln würde habe ich morgens im Bus geschrieben. Sprich gute Gedichte können sehr schnell geschrieben werden.

    Trotz allem stimme ich dir natürlich zu, das hier ist, du sagtest ja schon weshalb, nicht gut. Nun, aller Anfang ist schwer, von daher lass dich nicht ermutigen DOC.

    Gruß
    Neustes Werk aus meiner Feder:
    Liebe und Romantik - Schlaflied (für L.), Ein Leiserwerden, ohne Titel
    Verzweiflung schreit nicht, Verzweiflung schweigt.

    Die Melancholie des Seins - Fortsetzungsgeschichte
    Die Melancholie des Seins - Gesammelte Werke

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7

    hallo Florian....

    Hi Ensimismado...

    vielen Dank für aufmunternde Worte

    Eine Frage: ich sagte ja, es ist mein erster Tag hier.
    Woher kommen diese Begriffe wie "gefaltet" oder "gewaschen" unter den Usernamen?

    Gruss, Doc

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von *schwarzeRose*

    aha...nun gut, dann habe ich den idealen reimstil noch nicht gefunden...^^
    also ich denke ein gedicht sollte man nicht in zwei minuten schreiben.
    ein gutes gedicht braucht zeit und kann nicht so schnell runtergeschrieben werden.
    loben kann ich dich leider nicht.
    ich wüsste nich warum.
    dein gedicht ist einfach noch nicht reif für lob.
    nein ich bin seltsamer weise auch manchmal woanders unterwegs.
    nur heute habe ich wirklich mal zeit und dann stöbere ich hier gerne rum.
    besser als den ganzen tag vor der glotze zu hocken, meinst du nicht auch?

    lg
    rose
    Jaja, das TV-Programm...immer wieder eine Qual für unsere Äuglein...da macht es doch viel mehr Sinn, sich der Poesie zu widmen und in die Gedanken anderer zu blicken...

    Ich hab leider noch ein wenig zu lernen...aber ich bleibe auf jeden Fall im Forum...schon 11 User haben mein Gedicht gelesen, juhuu Was immer sie auch sagen...man lernt mit jedem Male dazu

    LG

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.558
    Das ist quasi der Status, ne genau Auflistung findest denke ich mal im Moderatorenbereich. Ich glaub ab 150 Postings hat man gefaltet als Usertitel, geht dann weiter und ab 500 kann man sich selber einen Usertitel geben lassen.

    edit: Achso, verwende für die beiden Antworten doch nur ein Posting. Du kannst ja alle User in einem Posting ansprechen.
    Geh einfach auf ändern und schreib die zweite Antwort noch in den ersten beitrag und lösch danach die erste Antwort. Doppelpostings sieht die Administration nicht gerne.
    Neustes Werk aus meiner Feder:
    Liebe und Romantik - Schlaflied (für L.), Ein Leiserwerden, ohne Titel
    Verzweiflung schreit nicht, Verzweiflung schweigt.

    Die Melancholie des Seins - Fortsetzungsgeschichte
    Die Melancholie des Seins - Gesammelte Werke

  11. #11
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7
    Muchas gracias, wie der Spanier sagt

  12. #12
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761
    @flo
    nun gut, dann habe ich mich eben geirrt und man kann gute gedichte auch innerhlab kurzer zeit schreiben.
    aber du wirst mir doch rechtgeben, dass das kein argument dafür ist, dass gedicht zu loben, wie DOC es gemacht hat
    nur weil es schnell geschrieben wurde steigt es deswegen nicht in meiner achtung.

    lg
    rose
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  13. #13
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.558
    Sicher, war nur nen Hinweis auf deine Aussage, dass ein Gedicht in kurzer Zeit nie gut wird. Das es keine Ausrede dafür ist, wenn es schlecht ist, das steht außer Frage.
    Neustes Werk aus meiner Feder:
    Liebe und Romantik - Schlaflied (für L.), Ein Leiserwerden, ohne Titel
    Verzweiflung schreit nicht, Verzweiflung schweigt.

    Die Melancholie des Seins - Fortsetzungsgeschichte
    Die Melancholie des Seins - Gesammelte Werke

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Verlust
    Von schwaecheln im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2018, 21:09
  2. Der Verlust
    Von Icegloo24 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 19:42
  3. Verlust
    Von SF2007 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 11:40
  4. Verlust
    Von ophelia81 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 22:01
  5. Verlust
    Von badico im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 23:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden