Thema: He Du !

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    329

    He Du !

    He Du !

    Du hetzt durch die Straßen mit eiligem Schritt,
    keiner hält da so schnell mit.
    Bleib doch endlich einmal stehn,
    Du solltest ihr in die Augen sehn.

    Ein Blick mit mindestens 1000 Fragen,
    du könntest ihr die Antworten sagen.
    Ihre Hände vielleicht dieselbe Sehnsucht verspüren,
    Dich ganz zärtlich zu berühren.

    Geh doch hin! Nimm sie in den Arm.
    Geborgenheit hält euch beide warm.
    Ein zartes Streicheln empfindest du auch.
    Und schon wär es da: Das Kribbeln im Bauch.

    Doch du eilst umher Tag und Nacht.
    Warum gibst du nicht auf sie acht?
    Irgendwann sie dort dann nicht mehr steht.
    Deine Chance auf Liebe wie Sand im Wind verweht.

    Geändert von Sonne (15.11.2006 um 12:39 Uhr)

  2. #2
    dein_engelchen Guest
    hey.
    ich finde die Idee und die Umsetzung gut. Gefällt mir. Das persönliche Ansprechen (die Aufforderungen und Fragen) machen das Gedicht lebendig.

    Eine Verbesserung/Frage: ist es Absicht, dass hier das "wie" fehlt?
    Deine Chance auf Liebe wie Sand im Wind verweht.

    glg engelchen

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    329
    Hi Engelchen!

    Danke für Deine Ausführungen.

    Mit dem "wie" hast Du natürlich recht. Werd ich ändern. Danke

    LG
    Sonne

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    619
    Hallo Sonne!

    Die Idee an sich ist gut - aber die Umsetzung meiner Meinung nach ein bisschen zu wenig dafür.
    Die Reime klingen ein wenig gezwungen, und so wie ich das als Laie beurteilen kann, hapert es auch mit der Metrik an einigen Stellen.

    Ein paar Verbesserungvorschläge (aus dem Bauch heraus):

    Du hetzt durch die Straßen mit eiligem Schritt,
    keiner hält da so schnell mit.
    Bleib doch endlich einmal stehn,
    Du solltest ihr in die Augen sehn.
    Hetzt durch Straßen mit eiligem Schritt
    Mit dir hält so schnell keiner mit.
    (...fällt mir nichts ein...)
    Du musst ihr in die Augen sehn.

    Ein Blick mit mindestens 1000 Fragen,
    du könntest ihr die Antworten sagen.
    Ihre Hände vielleicht dieselbe Sehnsucht verspüren,
    Dich ganz zärtlich zu berühren.
    Ihr Blick, so voll mit tausend Fragen,
    Ein Blick nur könnt' ihr die Antwort sagen.
    ...hier fällt mir nichts ein.

    Geh doch hin! Nimm sie in den Arm.
    Geborgenheit hält euch beide warm.
    Ein zartes Streicheln empfindest du auch.
    Und schon wär es da: Das Kribbeln im Bauch.
    Hier habe ich auch keinen metrisch richtigen Vorschlag für die 1. Zeile.
    Geborgenheit hielte euch beide warm.
    Ein zartes Streicheln empfindest du auch (Versteh ich irgendwie nicht.)
    Schon wär's geschehn: Kribbeln im Bauch.

    Doch du eilst umher Tag und Nacht.
    Warum gibst du nicht auf sie acht?
    Irgendwann sie dort dann nicht mehr steht.
    Deine Chance auf Liebe wie Sand im Wind verweht.
    Doch eilst du umher bei Tag und Nacht.
    Warum gibst du denn nur nicht auf sie acht? (Die Zeile finde ich nicht so gelungen, da klingt der Reim so erzwungen.)
    Und wenn sie dann einmal nicht mehr dort steht -
    Hoffnung auf Lieb' im Winde verweht.


    Ach herje...ich glaube, ich habe da einiges verschlimmbessert
    Ich hoffe, du verzeihst.
    Vielleicht hilft dir der ein oder andere Vorschlag ja doch weiter...

    Recht gern gelesen und ansonsten auch ganz nett...

    Liebe Grüße, Branq
    Veröffentlich wird jetzt schwarz auf weiß, auf echten Seiten. Infos auf meinem Blog.

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    329
    Hallo branq!

    Danke für Deine Anregungen. War eines meiner ersten Gedichte und deshalb hast Du sicher in einen Dingen recht. Dass Du das mit dem Streicheln nicht verstehst tut mir leid *g.

    LG
    Sonne

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden