1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    zeLL am see
    Beiträge
    10

    namenlos - help!

    Hab mir jetzt mal alle eure ratschläge zum herz genommen und was neues
    gedichtet habe aber noch keinen titel für das gedicht,
    könnt ihr mir vielleicht behilflich sein?

    p.s. ist mein erstes gedicht das sich reimt, also bitte nich zu streng sein



    Wer ist die jenige die dich glücklich macht,
    und was hat sie so besonderes vollbracht.
    Wenn du sie ansiehst sehe ich ein strahlen in deinen Augen,
    wie schafft sie es dir den Schlaf zu rauben.

    Du hast mir gezeigt was Liebe ist,
    und jetzt ist es die Eifersucht die mich innerlich zerfrisst.
    Wir haben alles gemeinsam durchgemacht,
    und du hast mich immer zum lachen gebracht.

    Du hast dich eindeutig für sie entschieden,
    aber ich werde dich immer lieben.
    Wir haben so viel zusammen angerissen,
    und ich weiß, ich werde dich vermissen.

    *waS fühLen schmetterLinge im bauCh wenn sie verLiebt sinD?

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    zeLL am see
    Beiträge
    10

    hm..

    kann mir keiner weiterhelfen? -snief-

    *waS fühLen schmetterLinge im bauCh wenn sie verLiebt sinD?

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    373
    lass das spamming dann hilft dir vielleciht auch wer.

    lg tender
    "Wie kurz ist die Liebe und wie lang das Vergessen..." Pablo Neruda

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    zeLL am see
    Beiträge
    10
    ja sorry wusste nicht dass man nicht nochmal schreiben darf .. gibt es hier eigentlich auch leute die einem helfen?

    *waS fühLen schmetterLinge im bauCh wenn sie verLiebt sinD?

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    373
    ja gibt es. und ich gehör auch dazu. also schauen wir uns das mal genauer an.

    das thema is ja leider nicht neu.
    aber du könntest es interessanter machen, wenn die stimmung und gefühle besser vermittelst indem du bilder verwendest, alles umschreibst. es klingt alles ein wenig banal. du sollest alles ein wenig tiefgründiger betrachten.
    zum thema reime: für den anfang nicht so schlecht. man kennt das ja, man will das es sich unbedingt reimt, aber das kann einem gedicht auch schaden, weil man manchmal einen inhalt so verändert oder die worte so bearbeitet , dass es sich reimt. du kannst die reime auch weglassen, das stört bei einem gedicht nicht.
    schau es dir noch mal genau an und mach was draus.

    lg tender
    Geändert von tenderness (16.11.2006 um 14:21 Uhr)
    "Wie kurz ist die Liebe und wie lang das Vergessen..." Pablo Neruda

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Namenlos
    Von horstgrosse2 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2018, 16:34
  2. Namenlos
    Von Him-Freak im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 22:31
  3. <Namenlos>
    Von Finny im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 12:19
  4. Namenlos
    Von manni89 im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 20:40
  5. Namenlos
    Von Last One Left im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 16:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden