Thema: Fossil

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    in meinen Träumen
    Beiträge
    374

    Fossil

    Fossil

    Ich bin die Verfluchte!
    Seit Jahrtausenden dazu verdammt,
    meine Runden durch dieses Moor zu ziehen.
    Anhaltspunktlos und ohne zu wissen,
    -wo ich bin-
    -wo ich her komm-
    Die vielen Monate, Wochen, Tage, Stunden, haben mein Gedächtnis
    -Ich hatte mal ein gutes-
    zu einer einzigen Suppe von Bruchstücken werden lassen.
    Es gibt nicht mehr viel, dessen ich mich noch entsinne.
    Meine einzigen Begleiter sind die Schatten.
    -Meine Schatten-
    Schatten der Vergangenheit.
    Schatten der Verbannis.
    Tag für Tag setze ich meinen Weg fort,
    ohne sein Ende zu kennen.
    -Nie war ich zweimal am selben Ort.
    Wo sind die Lichter?
    nach denen ich jene Ewigkeit suche.
    Versprachen mir nicht die Hexen und Dämonen,
    dass ich,
    -ich die früher ein Engel war-
    sie hier, an jenem düsteren Ort finden könne?
    Stattdessen muss ich hier Buße tun.
    Leiden, leiden für alles, leiden wie Jesus am Kreuz litt.
    -Für nichts-
    -Für niemand-
    und doch für jeden.
    Die Leiche, derer, die ich heute,
    nach all den Jahrzehnten,
    die ich hier ahnungslos umherirrte fand,
    in jenem diesem Sumpftumpel,
    in dem ich mich derzeit aufhielt,
    -Barfuss-
    war die meine.
    Beim herumstreunen, muss sie wohl in jenes tiefe Loch versunken sein.
    -Ich war müde-
    Müde von all den sinnlosen Dingen, vor denen ich davon lief.
    Jene welche mich in dieses tiefe Moor getrieben haben,
    in dem ich nun für immer bleiben muss.
    -Ich, die Verfluchte-
    Geändert von Dornenrose (25.11.2006 um 11:37 Uhr)
    Wer glücklich sein will, muss wissen was Traurigkeit bedeutet!

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    270
    hallo liebe dornenrose!
    also nun zu deiner erzählung.
    was du unbeding ausbessern solltest, ist der rechtschreibfehler im titel (fosilie-->Fossil ), mein wörterbuch sagt das zumindest mal so, ausser das hat irgendeinen besonderen sinn.
    -wo ich bin-
    -wo ich her komm-
    warum hier die gedankenstriche? das verstehe ich nicht ganz, ich glaube ich würde sie mit beistrichen ersetzen

    -Ich hatte mal ein gutes-
    hier sind sie allerdings gerechtfertigt

    Mit schatten meintest du vlt erinnerungen?

    Sumpftumpel,
    meintest du "-tümpel"?

    -Ich, die Verfluchte-
    hier wäre ich für einen beistrich.

    ansonsten ist dein text sehr interessant, es könnten viele interpretationen gefunden werden: ich dachte an luzifer, aber der war ja selber der erste dämon, oder nicht? dann könnte es sich noch einfach um ein mädchen handeln, des ier den tot fand und als eine art erscheinung weiter umherwandelt, quasi als fossil...hmm gar nicht so einfach, aber ich muss sagen, du hast sehr schöne bilder gewählt!
    lg
    MOody
    Der Boden unter meinen Füßen bewegt sich wie Treibsand;
    Aus keiner Ecke leuchtet mir mehr ein Licht.
    Ich muss den Sand der Zeit aus meinen Augen reiben.
    von Dornenrose in "Schwarzes Licht"

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    in meinen Träumen
    Beiträge
    374
    upsala
    du hast recht. aber ich hätte wetten können, das es fosilie heißt, weil es sich nicht um einen gegenstand sondern um eine person handelt.
    aber mein duden sagt mir gerade auch das hier
    :"Bedeutungen:

    [1] fossil ist ein Gegenstand oder Stoff, der aus der erdgeschichtlichen Vergangenheit stammt
    Herkunft:

    von lateinisch: fossilis, verwandt mit fossa = Graben, Grube, da fossile Gegenstände bei Ausgrabungen gefunden werden
    Synonyme:

    [1] Biologie: ausgestorben

    die bedeutungen stimmen überein deswegen musst du recht haben, ich werde es ändern lassen...
    (peinlich)


    jetzt habe ich ein problem... was sind den beistriche? den begriff kenne ich nicht.
    kleiner tipp für die gedankenstriche... lies dass ganze mal ohne. das ist es vielleicht etwas offensichtlicher.
    hm eigentlich steht die bedeutung von "meine Schatten" direkt als erklärung in den zwei versen darunter nämlich
    "Schatten der Vergangenheit.
    Schatten der Verbannis."
    damit sind sicherlcih zum einem erinnerung gemeint und verstoßung, aber da es nur seine schatten sind die kein anderer sieht..... na haste langsam ne idee? hat es ncoh ne andere bedeutung.

    oje ich und meine rechtschreibung...
    selbstverständlich soll es tümpel heißen...
    danke

    "ansonsten ist dein text sehr interessant, es könnten viele interpretationen gefunden werden: ich dachte an luzifer, aber der war ja selber der erste dämon, oder nicht? dann könnte es sich noch einfach um ein mädchen handeln, des ier den tot fand und als eine art erscheinung weiter umherwandelt, quasi als fossil...hmm gar nicht so einfach, aber ich muss sagen, du hast sehr schöne bilder gewählt!"

    dann an dieser stelle erst mal danke für dein lob....
    Luzifer war früher ein engel "mestopheles" oder so ähnlich wird er geschrieben.
    einst wra er der lieblingsengel von gott. aber er ist gefallen, weil er immer alles in frage gestellt hat also quasi kritik geübt hat.
    er war also kein dämon sondern ein gefallener engel...

    eine nette interpretationsidee aber was erinnert dich denn daran?
    ein geistermädchen nicht schlecht du bist auf dem richtigenn pfad das passt immerhin auch mit dem Titel überein. aber dann habe ich jetzt noch ne kleine hausaufgabe für dich
    wieso ist das Mädchen versteinert und wandelt umher und ist es wirklich an sich körperlich versteinert oder......
    wenn ich ehrlich bin habe ich ne ganze menge anspielungen aus verschiedenen themenbereichen hier einfließen lassen. schade das sie glaube ich ohne hintergrund nicht zu erkennen sind...
    ebenso wie die haltung zu diesen themen. Mal schauen vielleicht wagst du dich ja nochmal an eine zweite interpretation oder jemand anders an die erste... ich würde mich in jedem fall freuen.
    lg Dornenrose
    Wer glücklich sein will, muss wissen was Traurigkeit bedeutet!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das Fossil
    Von Dr. Seltsam im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 08:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden