Thema: Hexameter

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7

    Lightbulb Hexameter

    SEIT EINIGEN STUNDEN VERSUCHE iCH AUF MORGEN EIN HEXAMETER MIT DEM SATZ BEGINN" Lange noch schlummerte ich in den Kissen und duftenden Decken" Ich habe einiges schon probiert aber habe keinen Schimmer da ich jedesmal wenn ich ein anfange zu schreiben mir immer der gewisse pfif und der Aufbau fehlt


    Ich brauche wirklich eure Hilfe


    Macht wenn ihr Zeit habt einige Vorschläge oder Tipss


    WÜrde mich freuen

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7
    finde ich voll schade das keiner hier beachtung einem schenkt


    hier habe ich meinen eigenen Vorschlag


    Lange noch schlumerte ich in den Kissen und duftenden Decken
    Als polternd sich Türen und Fenster öffneten und mich von Träumen riss
    Weit meine Augenlieder in ferner Dunkelheit öffne, suchend nach Licht
    Ein Gedanken Puls mir Mein Herz nicht schlagen liess
    Ohne Inne zu halten, auf Gardinen stolpernd zu ging
    und sie in beide Himmelsrichtungen weit weit auf riss
    Lichterstrahlen mein Augenglänzeln berblassen scheint
    meine Gedanken sich bündeln und reint
    Wissen was geschah in dieser bizzaren situation
    "ich habe verschlafen und nun was wohl?
    "die Lehrer mir fauchen oh Gott helf mir aus deinem Tron"
    Mich unbedacht fallen lies auf meine Decken
    und den, müdeee machenden kissen
    lege ich mich hin und hoffe auf ein Traum
    Geändert von Irrer Physiker (16.11.2006 um 19:53 Uhr)

  3. #3
    ferdi Guest
    Das liegt daran, dass du unverständliches Zeugs schreibst

    Schließlich,

    "Lange noch schlummerte ich in den Kissen und duftenden Decken"

    ist ein fertiger Hexameter; daher macht deine Nachfrage nicht viel Sinn...

  4. #4
    ferdi Guest
    Ich weiß zwar immer noch nicht, was du eigentlich tun sollst, aber ich habe mal schnell deine Idee in Hexameter umgeschrieben - vielleicht hilft das ja

    Lange noch schlummere ich in den Kissen und duftenden Decken,
    als sich Türen und Fenster öffnen, aus Träumen mich reißen.
    Weit geöffnete Augen suchen ein Licht nun im Dunkel;
    Angst im Herzen stolper ich schnellstens zu den Gardinen,
    reiß sie in beide Richtungen auf, so weit ich es konnte:
    Helles, gleißendes Licht überstrahlt den Glanz meiner Augen!
    Meine Gedanken rasen - "Ich habe heute verschlafen,
    was soll ich tun? Die Lehrer werden fürchterlich toben!"
    Rückwärts fall ich auf Decke und müde machende Kissen,
    strecke mich aus und hoffe, dass alles ein schrecklicher Traum ist.


    Geändert von ferdi (16.11.2006 um 21:20 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7

    Smile Danke

    also ich muss einen 12 Zeiligen ´Hexameter mit diesem Satz anfang machen

    Lange noch schlummerte ich in den Kissen und duftenden Decken,
    Als...........



    mir fällt aber wirklich nichts gutes ein


    ich muss sagen das dieser Hexameter das wichtigste ist für mein leben
    es entscheided sich quasi alles daran

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7

    ho

    Ich HAbe leider keine AHnung was das ist^^


    KAnn das mal einer Verdeutlichen?

  7. #7
    ferdi Guest
    Nochmal und ganz langsam: Die von dir gegebene Zeile ist genau ein Hexameter. Verstanden? Gut. Was ich gemacht habe, ist, zu diesem ersten Hexameter neun weitere zu schreiben aus dem Material, was in deinem Vorschlag enthalten war. Damit hast du jetzt also zehn Hexameter. Auch verstanden? Immer besser Dann würden dir noch zwei fehlen. Versuch es doch erstmal selbst! Auf jeden Fall: So etwas wie einen zwölfzeiligen Hexameter gibt es nicht! Ein Hexameter ist ein einzelner Vers, also genau eine Zeile. Und wenn du das auch eingesehen hast, ist schon viel erreicht Viel Erfolg!

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7

    hmm..

    ich finde schön das du ihm hilfst

    aber du hast bei deinen Hexametern einige fehler gemacht

    die ZEITFORMEN

    oder habe ich den zusammenhang nicht verstanden


    (ich miens net böse)

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    111
    Hallo Irrer Physiker,

    da wäre z.B. ein Versuch für die Hälfte der von dir benötigten Zeilen. Ziemlich schnell niedergeschrieben, daher gleich mal die Frage, ob das so überhaupt in die von dir vorgesehene Richtung geht?

    Lange noch schlummerte ich in den Kissen und duftenden Decken.
    Langsam begann ich dann, Arm über Arm, mich genüßlich zu recken.
    Voller Erwartung dem Tage entgegen entstieg ich dem Bette.

    Träumend noch streifte mein Blicke kurz den Wecker mit grausamen Schrecke.
    Schlagartig war es mir klar das in schlimmsten Schlamassel ich stecke.
    Längst wär es zeit um beim Lernen zu schwitzen an schulischer Stätte.

    gruss, .....

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Lebenslehre (Hexameter)
    Von Hans Plonka im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.03.2018, 18:35
  2. Rose (Hexameter)
    Von manehans im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.2015, 12:47
  3. Ist das ein Hexameter?
    Von Evermore im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 08:26
  4. Befreiung (Hexameter)
    Von Wegesanfang im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 12:51
  5. Ich ahne was (Hexameter)
    Von goldlaub im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 18:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden