1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    6

    Gefangen (Bitte beurteilen)

    Gefangen

    Gefangen in ihrer Seele;
    umgeben von Dunkelheit;
    umgeben von Kälte.
    Die Türen fest verschlossen,
    und den Schlüssel verloren.

    Das Feuer der Leidenschaft zerstört,
    wurde in die Dunkelheit verbannt,
    doch es brennt weiter,
    irgendwo in der Dunkelheit ihrer Seele.

    Keiner,der die Schlösser sprengt;
    keiner der die Dunkelheit vertreibt;
    keiner der die Kälte wärmt.
    Keiner,der das Feuer befreit,
    aus den Tiefen ihrer gefangenen Seele.

    Eine Seele,die voll Trauer ist
    und voll von Verständnislosigkeit.
    Eine selle,voll Hoffnungslosigkeit
    und dem Feuer der Leidenschaft,
    welches darauf wartet befreit und entfacht zu werden.

    Nyx

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    9
    Also ich finds an sich net schlecht,der Aufbau is gut,aber es sind ein paar wortwiederholungen drin,aber was solls ich finde ein gedicht is dann gut,wenn es einen anspricht und begeistert,egal in welcher form auch immer es geschrieben ist.LG

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    9
    aber mich interessiert,warum ist diese Seele eingesperrt?Den Sinn versteh ich net ganz

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    kassel
    Beiträge
    29
    es sollten nicht so viele worte auf "eit" enden. das liest sich schrecklich. und wortwiederholungen sollte man absichtlich und gezielt einsetzen, so wirkt das sehr amateurhaft.

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    6
    Danke Leuts,bin ja auch hier um was zu lernen,dies war mein erstes Gedicht!Vor drei Jahren!Gefangen ist die Seele,weil diese Person sehr verschlossen ist,und ihr vertrauen schwer missbraucht wurde!Dadurch überspielt diese Person sich selbst,und kann nicht mehr sie selbst sein.Sie leidet darunter schafft es aber nicht diese Mauern abzureissen...Sie sehnt sich nach Geborgenheit,kann sie aber nicht annehmen,sozusagen sie ist gefangen in sich selbst....könnt ihr mir vielleicht ein paar tips geben wie ich das umschreiben kann?

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Bitte, bitte, bitte....nochmal schmunzen
    Von Dochtel im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 20:52
  2. Gefangen/Bitte um antworten
    Von Xiad im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 17:15
  3. bitte bitte lesen mein erstes gedicht/BITTE UM KRITIK
    Von bettymausi*** im Forum Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.09.2002, 14:09
  4. Bitte Helft mir das Gedicht WEITER zu schreiben!! ´bitte bitte bitte!!
    Von Vermisster Engel im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2002, 09:41
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2002, 10:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden