Thema: Gedanken

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Berlin (Hinterm Mond gleich links)
    Beiträge
    341

    Gedanken

    Der Himmel ist blau
    doch weder Rosenduft
    noch Blütentraum
    können meinen Geist beschreiben

    Der Himmel grau
    doch weder Asphaltstaub
    noch Schornsteinruß
    werden meinen Geist begleiten

    Noch methaphorisch noch direkt
    kann ich sagen was versteckt
    in meinem Geiste sich bewegt
    wenn dieser einmal angeregt

    Bewegt in kreisgeformt geraden
    Bahnen durch der Zeiten Raum
    wohin? das kann wohl niemand sagen
    ich könnte eine These wagen

    Sich um verschiedne Ecken windend
    in einer hell erleuchtet dunklem Gasse
    die am unendlich langem Wege
    Ende sich befindet
    und auf Befehl verschwindet

    Ungehindert auf
    die Grenzen zu
    die gedenken
    Was unaufhaltsam aufzuhalten
    und jeden Farbton grau gestalten
    nicht auszuhalten...

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761
    hallo melanor
    da hab ich ja mal wieder was schönes gefunden
    dein gedicht gefällt mir.
    dein reimschema ist mir allerdings nicht ganz klar.
    sieht alles ziemlich unregelmäßig aus...aber vielleicht irre ich mich da auch und sehe nur den zusammenhang nicht
    âlles in allem aber wirklich schön

    lg
    rose
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Berlin (Hinterm Mond gleich links)
    Beiträge
    341
    hi rose

    freut mich, dass es dir gefällt^^

    ich hab oft das problem, dass es mir nicht gelingt das reimschema, wenn es denn eines gibt =(^.^)=, bis zum ende durchzuhalten. liegt wohl daran, dass ich auch viele songtexte schreibe hmm, versuche mich aba zu verbessern

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761
    also wichtig ist das reimschema leider schon.
    stellt neben metrik und inhalt halt einen hauptbestandteil eines gedichtes dar.
    dann wünsch ich dir viel spaß beim üben
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Gedanken
    Von Kindzkopf im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 11:09
  2. Gedanken über Gedanken
    Von Berrie85 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 11:46
  3. Gedanken über ungedachte Gedanken
    Von Woitek im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 17:59
  4. Gedanken, die quälen - gedanken an DICH
    Von Zitronenbutter im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 20:41
  5. Gedanken
    Von Sebastian.Rooks im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.05.2005, 15:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden