1. #1
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    229

    Die Frage des Willens

    Die Frage des Willens

    Ein Junge von gerade mal dreizehn Jahre
    Sein Körper müde und schlaff
    Wie bei keinem anderen Kind

    Die Müdigkeit eines alten Mannes
    Und dennoch ganz allein mit ihr
    Keine Fassade, keine Attitüde

    Bloße Wahrheit

    Nicht anerkannt, missverstanden
    rumgeschubst und angeschrie'n

    "Es ist eine Frage des Willens!"

    Der Junge soll nun schwimmen
    kann doch gar nicht mehr
    Der Wille kämpft doch schon

    Doch niemand schein zu bemerken
    Wie ungerecht das alles ist


    a poem begins as a lump in the throat, a sense of wrong,
    a homesickness, a lovesickness.

  2. #2
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Paris!
    Beiträge
    1.055
    Hi Lostüü.

    Das offentsichtliche Problem deines Textes ist die Verseinteilung. Mach die Probe: wenn du dein Gedicht ohne die Absätze schreibst,verändert sich dadurch das Lesen, der Inhalt, irgendwas an dem Text? Anscheinend nicht. Dein Gedicht ist also mehr Prosa zuzuordenen, denn, und das ist das zweite Problem: du erzählst hier eigentlich eine kurze Geschichte, deutest etwas an, aber das in keinesfalls lyrischer Sprache.

    Dein Text ist durcheinander, die Verse teilweise Zusammenhangslos. Das Thema bleibt sehr oberflächlich, es geht um die eines 13-jährigen, der nicht mehr kann was die anderen wollen. Aber das wars auch schon. Versuch mehr ins Detail zu gehen, vieleicht findest durchs Aufspalten deiner Beobachtungen und deiner Gefühle, ja neue Nuancen die du verarbeiten kannst.

    bye



    Ein Gemisch aus Alkohol und Medikamenten:
    mit ein wenig Zigarettenrauch.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Frage
    Von junggirl im Forum Diverse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 13:53
  2. Die Frage
    Von derjenige im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 15:22
  3. Weg des Willens
    Von Harakiel im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 18:57
  4. Frage
    Von Braveheart1 im Forum Ablage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2005, 17:49
  5. Die Macht des Willens und des Tuns
    Von scheurecker anton im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2003, 11:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden