Wieso Unklarheit,
wo ich mir doch sicher bin?
Wieso Zögern,
wenn ich mich schon lange entschieden habe?
Wieso Sehnsucht nach etwas,
das ich nicht brauche?
Wieso noch auf der Suche,
wenn keine Hoffnung mehr da ist?
Wieso all diese Gedanken,
wenn sie sich ständig im Kreise drehen?
Wieso bin ich immer noch am Anfang,
obwohl das Ende schon längst hinter mir liegt?

Du hast mich gefesselt,
damals,
an diesem Tag.
Gefesselt für die Ewigkeit?
Fesseln,
die Schmerzen bereiten,
die zu eng gezogen sind,
um sie aus eigener Kraft zu lösen.

Lass mich los,
befrei mich von den Fesseln,
von den Schmerzen,
bevor sie unerträglich werden.

Bitte, lass mich leben,
in FREIHEIT.