Thema: Chomolungma

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    6

    Chomolungma

    Schneefahnen umwehen ihr eisiges Haupt,
    Muttergöttin Erde,
    ihrer Krone schier beraubt,
    thront sie gemeißelt in Stein und Ewigkeit
    in prächtigem Gletscherkleid.

    Und über ihr in stahlblau der Palast der Erde.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Basel CH
    Beiträge
    5.001
    Hallo C.D.F.

    (Haben wir hier einen auferstandenen romantischen Maler in unseren Reihen?*lächel*)

    Es war vor allem der Titel, der mich ansprach. Der andere Name für diese Muttergöttin, der nepalesische, gefällt mir zwar noch besser (Sagarmata), aber schon Chomolungma hat etwas wunderbar magisches.

    Der Text vermag meiner Meinung nicht ganz zu halten, was der Titel (für mich) versprach. Es wirkt für mich zu sehr nach einem zufälligen Bergbild, es müsste nicht dieser one-and-only sein. Aber das mögen andere auch beurteilen, denn eigenltich ist der Text nett.
    Nicht mehr, aber auch nicht weniger

    LG
    yarasa
    Saitenweise Ideen
    aber vielleicht leckt das Gehirn so sehr, dass ich auch mal wieder dichtend unterwegs sein werde

    Eine Art Grundsatzpapier zu meinen Kritiken
    yarasas Fingerübungen

    Die Frederick-Maus hat mich schon als Kind nachhaltig verdorben. Von da an wollte ich Dichterin sein.

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    56
    Gefällt mir... es ist sehr deskriptiv und kann mir daher die einzelen "Ausschnitte" gut vorstellen.
    'La grand ambition des femmes est d'inspirer l'amour." - Molière

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden