Thema: Der Brief

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Nirgendwo und überall
    Beiträge
    438

    Der Brief

    In meiner Hand der Federkiel
    gleitet über das Papier
    malt der Worte leichtes Spiel
    die schweren Schritts vorüberziehn.

    Von meinem Herz durch meine Feder
    fließt meine Liebe aufs Papier
    haucht den Worten Leben ein
    so tragen sie mein Herz zu dir.

    Wort für Wort nimmt mir die Kraft
    sind sie doch was noch in mir ist
    mein Innerstes, für dich bestimmt
    dass du sie liest und nie vergisst.

    Nur drei Worte noch zum Schluss
    meine Feder kommt zur Ruhe
    lausche noch der Worte Klang
    des Briefs, den du nie lesen wirst.
    Geändert von redmoon (24.11.2006 um 17:48 Uhr)
    ^ © Jahn S. (nur mit besonderer Erlaubnis von mir zu verbreiten/veröffentlichen)

    Alle meine Werke auf einen Blick ( Werkeverzeichnis dotcom Stand [08.02.09])


  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    13
    also manche stellen versteh ich zwar nicht aber ich kann mich gut in den text hineinversetzen :fazit:klasse bis auf den schluss aber der musste wohl so sein(sinn) und ich versteh nix von gedichten:-P

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Nirgendwo und überall
    Beiträge
    438
    Hi ihr Zwei!

    Freut mich dass euch der Text gefällt!

    Ist im Moment sehr gewichtig für mich die Thematik!
    Da freu ich mich natürlich besonders über positive Kommentare!

    lg red
    ^ © Jahn S. (nur mit besonderer Erlaubnis von mir zu verbreiten/veröffentlichen)

    Alle meine Werke auf einen Blick ( Werkeverzeichnis dotcom Stand [08.02.09])


  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.681
    das federkielbild gefällt mir gut (ich als mb liebhaberin lese über sowas nie drüber) und ich mag dein gedicht. viele liebe grüsse cori

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761
    hallo redmoon,
    also ich kann dich leider nicht so loben, wie meine vorredner

    Zitat Zitat von redmoon
    In meiner Hand der Federkiel
    gleitet über das Papier
    malt der Worte leichtes Spiel
    die schweren Schritts vorüber ziehn.
    die strophe ist echts schön.

    Von meinem Herz durch meine Feder
    fließt meine Liebe aufs Papier
    die wiederholung ist nich so schön
    haucht den Worten Leben ein
    so tragen sie mein Herz zu dir.
    und die auch nich

    Wort für Wort nimmt mir die Kraft
    sind sie doch was noch in mir ist
    hier hakt die metrik
    mein Innerstes, für dich bestimmt
    dass du sie ließt und nie vergisst.

    Nur drei Worte noch zum Schluss
    meine Feder kommt zur Ruhe
    lass das weg
    lausche noch der Worte Klang
    des Briefs, den du nie lesen wirst.
    schade, dass hier das reimschema flöten geht
    also der ansatz ist nicht schlecht. du könntest sicher mehr drauß machen.
    überarbeite es, denn das thema gefällt mir.
    es ist nur leider nicht wirklich gut umgesetzt.
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Nirgendwo und überall
    Beiträge
    438
    Hi Rose!

    Darauf hab ich gewartet
    Wobei ich mich ehrlich gesagt schon gefragt hab ob es so gut war, DIESES Gedicht
    zu posten, weil es mir nicht leicht fällt etwas daran zu verändern weil es mir doch
    viel bedeutet...
    Dennoch habe ich es ja gepostet um mir anzuhören was andere davon halten.
    Und deine Meinung ist mir ja inzwischen besonders wichtig...

    1)Zu den Wiederholungen werd ich mir die Tage Gedanken machen...
    fällt mir bestimmt was besseres ein was ich akzeptieren kann. ;p
    (wenn du konkrete Vorschläge hast…gerne pvm)

    2)Das Reimschema geht am Schluss bewusst verloren.
    Schließlich gibt sich erst hier die falsche Harmonie zu erkennen
    Dadurch lässt es sich nicht so einfach und beschwingt lesen
    und gibt der Strophe meiner Meinung nach die nötige Schwere...

    3) das "e" kann wohl weg...(stand da aus ähnl. Gründen wie ich das Reimschema durchbrochen habe...)


    Danke für deinen Kommentar!

    lg red
    ^ © Jahn S. (nur mit besonderer Erlaubnis von mir zu verbreiten/veröffentlichen)

    Alle meine Werke auf einen Blick ( Werkeverzeichnis dotcom Stand [08.02.09])


  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761
    es freut mich natürlich, dass dir ausgerechnet meine meinung so wichtig ist.
    dann bin ich mal gespannt auf deine änderungen.
    das mit dem reimschema kann ich dann natürlich akzeptieren
    also ich warte gespannt


    lg
    rose
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    148
    Hallo redmoon,
    dein Gedicht gefällt mir sehr gut, das Ende vorallem jedoch muss ich auch sagen, holpert es manchmal ziemlich!:

    In meiner Hand der Federkiel xXxXxXxX
    gleitet über das Papier XxXxXxX
    malt der Worte leichtes Spiel XxXxXxX
    die schweren Schritts vorüber ziehn. xXxXxXxX Hier ist die Metrik total gut... nur vorrüberziehen schreibt man zusammen
    Von meinem Herz durch meine Feder xXxXxXxXX diese und die nächste Zeile hapern ein bisschen... aber da du das "doppelte Papier" vielleicht sowieso änderst, kannst du die Metrik ja auch gleich mitändern. fließt meine Liebe aufs Papier XxxXxXxX
    haucht den Worten Leben ein XxXxXxX
    so tragen sie mein Herz zu dir. xXxXxXxX

    Wort für Wort nimmt mir die Kraft XxXxXxX
    sind sie doch was noch in mir ist XxXxxXxX (heir würde es reichen einfach das noch zu streichen)mein Innerstes, für dich bestimmt xXxXxXxX
    dass du sie ließt und nie vergisst. xXxXxXxX

    Nur drei Worte noch zum Schluss xXXxXxX hier stimmt was nicht. Ich bin mir selbst mit den Xen nicht sicher...meine Feder kommt zur Ruhe XxXxXxXx
    lausche noch der Worte Klang XxXxXxX
    des Briefs, den du nie lesen wirst. xXxXxXxX
    Mir gefällts gut, jedoch sollte die eine oder andere Stelle der Metrik werde überarbeitet werden!

    Grüßle Wolke
    Geändert von Schäfchenwolke (23.11.2006 um 17:02 Uhr)
    Ein Lächeln kann die Sonne aufgehen lassen

    Was sagt ihr dazu?
    Worte
    Waldspaziergang


    "We are the ones we are waiting for"

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Gaaaaanz weit weg...ein kleiner Ort im Norden Deutschlands
    Beiträge
    120
    Ach... das ist soooo achön geworden!!! Es ost so leicht und federnd und steckt voller Liebe und Romantik ohne kitschig oder gezwungen zu wirken!Es ist wunderbar schön und trotzdem sooo traurig!Einfach ein Traum!
    (für mich auf jedenfall)
    Lg Mandy
    Auch gefallene Engel haben Flügel...

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    7.028
    Hallo, redmoon
    die Idee - gut! Die Wiederholungen bestimmer Wörter (Papier, Feder) - zu oft.
    die Metrik (selbst da, wo sie formal zu stimmen scheint, ich bringe gleich Beispiele) - verbesserungswürdig. Dein Einwand, dass Du so an diesem Gedicht hängst ist nachvollziehbar. Du sollst auch nicht das Gedicht ändern, sondern die Holperstellen ersetzen.
    1. Str.V 1: vierhebige Jamben - ok.
    V 2: vierhebige Trochäen - warum nicht? ok.
    V 3: vierhebige Trochäen - dto. ok.
    V 4: vierhebige Jamben - ok. (aber gibt es inhaltliche Begründungen für den Wechsel des Versfußes?
    2. Str. V 1: vierheb. Jamben - ok.
    V 2: ich lese: fließt meine Liebe aufs Papier = XXxXxXxX - es sei denn, Du glaubst, auf das starke Wort "fließt" eine Senkung legen zu können.
    V 3: vierheb. Trochäen - ok.
    V 4: vierheb. Jamben - o.k. (gleiche Frage wg. des Wechsel wie oben)
    3. Str. V 1: lese ich so: Wort für Wort nimmt mir die Kraft, auch da wieder "gedachte" Senkung auf einem starken Wort (nimmt), zumindest fragwürdig.
    V 2: vierheb. Troch., aber da habe ich Probleme mit dem abschließenden "ist", wenn Du das Wort weglässt, fehlt Dir zwar eine Senkung, aber das "ist" ist am Versende m.E. zu stark.
    V 3: Da haben wir das Problem am Anfang. Ich lese :mein Innerstes, für dich bestimmt, und brauche die Problematik gar nicht aufschreiben
    V 4: dass du sie liest und nie vergisst
    4. Str. V 1 - 3 - ok.
    V 4: des Briefs, den du nie lesen wirst. Na, denn mal ran und frohes Schaffen!
    Liebe Grüße,
    heinzi

  11. #11
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Nirgendwo und überall
    Beiträge
    438
    Oha!

    Das ist ja mal gewatig viel Feedback!
    Freut mich sehr dass ihr euch alle so damit auseinandersetzt!

    Dann arbeite ich das mal chronologisch ab

    @wolke:

    1) Der Schreibfehler wird korrigiert...

    2)Ich lese s2v2 xXxXxXxX s2v2 setzt sich Feder aus 2 Hebungen zus?
    wobei die beiden Wiederhoungen schon irgendwie stöhrend sind...
    mach mir schon die ganz Zeit Gedanken dazu aber mir will einfach nichts
    einfallen, was den Sinn in der Art und Weise wie ich ihn verstanden hab weitertransportiert!
    (konkrete Vorschläge lass ich mir allerdings gerne durch den Kopf gehn)

    3)Also das "noch"(s3v2) wegzulassen würde zwar nach Schemata besser aussehen...
    aber es ließt sich dann irgendwie komisch....

    4)s4v1 weiß ich ehrlich gesagt nicht was du meinst...XxXxXxX

    danke für das x-en und dn Kommentar!

    @Mystic Maddy:

    Vielen Dank für die lobenden Worte!
    Hast genau das beschrieben was ich mit meinen Worten an Stimmung vermitteln wollte!

    @Heinzi:

    1)Was die Wortwiederholungen angeht...
    Hab mir überlegt das zweite Herz durch Lied zu ersetzen?!
    Zu dem Papier fällt mir aber im Moment keine Alternative ein...
    nicht ohne die Metrik zu zerreißen (obwohl die ja scheinbar sowieso strittig ist )

    2)Die Änderung des Versfußes hat sich beim spontanen ersten schreiben ergeben und ich hab dann versucht das wenigstens ein wenig zu schematisieren...Die Jamben und Trochäen im Wechsel unterstützen mmn den
    gleichzeitig beschwingten und bedrückten Charakter des Textes!

    3) s2v2: siehe wolke 2)

    4)zu s3v1 mach ich mir Gedanken...
    allerdings hab ich das so nie gesehen...
    hab nimmt nicht als starkes Wort gesehen, das mir dafür umso mehr...

    5)bei s3v2 evtl. eine zeitl. Verzerrung? (ist durch war ersetzten)
    könnte evtl. helfen...

    Die letzte bleibt wie sie ist...
    Rechtschreiberling wird korrigiert!

    Vielen Dank! Würd mich freuen wenn du mir bescheid gibst was du von den beiden Veränderungsideen hälst...( 1 und 5 )
    Ich seh generell nochmal drüber werd allerdings nur noch eine Hand voll
    kleiner chirurgischer Eingriffe verkraften
    Für dich gilt wie für alle anderen auch: Konkrete Vorschläge lass ich mir auf jeden Fal durch den Kopf gehen!


    nochmal vielen Dank an alle für die Kommentare!
    Bedeutet mir wie gesagt sehr viel Dieser Text!

    lg redmoon
    ^ © Jahn S. (nur mit besonderer Erlaubnis von mir zu verbreiten/veröffentlichen)

    Alle meine Werke auf einen Blick ( Werkeverzeichnis dotcom Stand [08.02.09])


  12. #12
    1428 Guest
    Salut Redmoon,
    wie ich sehe, hat man sich schon wirklich gründlich und konstruktiv mit deinen Zeilen auseinandergesetzt.
    Nun ein bisschen was vom mir, also was mir so beim ersten Durchlesen aufgefallen ist :

    haucht den Worten Leben ein
    so tragen sie mein Herz zu dir.
    (Vorschlag: und tragen so mein Herz zu dir)


    Wort für Wort nimmt mir die Kraft
    sind sie doch (kommt da ein Komma hin?) was noch in mir ist


    Was die Interpunktion an den Versenden anbelangt würde ich etwas konsequenter vorgehen. Entweder alle Satzzeichen setzten oder keine, also würde ich dir vorschlagen auch auf die Punkte zu verzichten.

    Da dieses Gedicht dir sehr am Herzen liegt und sicher auch nur ungern Änderungen vornehmen willst, seh meine Vorschläge nur als Anmerkungen, die du keines Wegs befolgen musst.

    LG
    Drachenmaler

  13. #13
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Nirgendwo und überall
    Beiträge
    438
    Hi Drachenmaler!

    Auch schön mal wieder von dir zu lesen!
    Wobei zum Thema beim ersten Durchlesen
    Warst ja schließlich der Erste der`s lesen durfte :-p

    Was die Interpunktion angeht, ist so ne Eigenheit von mir….
    Hat auch nen Grund, aber ich bin jetzt zu faul das zu erläutern
    Wir sehn uns ja sicher am WE ma wieder im Chat

    Deine Vorschläge wird ich mir durch den Kopf gehen lassen.
    Wobei wohl nichts mehr einfließt…
    Jetzt wo ich meine eigenen Vorschläge von Freitag sehe…*oje*
    Schaffe es einfach nicht den Gedanken so wie er da steht mit anderen
    Worten zu trnsportieren…
    da lass ich es jetzt dann besser so wie es ist 
    Hat sich ja inzw. auch schon wieder einiges neues angesammelt

    bb lg red

    /edit: man sind das viele Smilies geworden
    ^ © Jahn S. (nur mit besonderer Erlaubnis von mir zu verbreiten/veröffentlichen)

    Alle meine Werke auf einen Blick ( Werkeverzeichnis dotcom Stand [08.02.09])


  14. #14
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell
    Beiträge
    235
    hallo roter mond!!

    schade, dass das LD den brif nie bekommen wird.. es wäre betsimmt ein wundervoller brief, voll liebe...

    hat mir gefallen,
    JuliaCapulet
    "Leuchtende Momente - nicht weinen, dass sie vorüber. Lächeln, dass sie gewesen." (Rabindranath Tagore)

    Copyright auf alle meine Werke!!!
    JuliaCapulet

  15. #15
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Nirgendwo und überall
    Beiträge
    438
    Hi Julia!

    Auch dir vielen Dank für die netten Worte!

    Manchmal ist es einfach besser wenn ein Brief seinen Empfänger nie erreicht

    lg red


    /edit: wie getrocknet?!
    wann faltet mich denn endlich auch mal jemand?
    ^ © Jahn S. (nur mit besonderer Erlaubnis von mir zu verbreiten/veröffentlichen)

    Alle meine Werke auf einen Blick ( Werkeverzeichnis dotcom Stand [08.02.09])


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden