Thema: Im Leben...

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    49

    Im Leben...

    Jeder hat seine Träume.
    Doch es gibt noch die Wirklichkeit.
    Das eine ist schön und warm.
    Das andere rau und kalt.

    Es gibt auf der Welt Liebe.
    Doch die kommt meist woanders her.
    Es ist nicht falsch sie zu suchen.
    Doch zu sehen sie meist so schwer.

    Es gibt IMMER andere Wege.
    Auch dort, wo es keine Straßen gibt.
    Man soll sich bloß nicht festlegen,
    Denn dann geht man fast "blind"

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Da, wo ich sein möchte
    Beiträge
    360
    Hey Zolotoj Shar,

    tut mir leid, aber mir gefällt dein gedicht leider nicht so.


    Jeder hat seine Träume.
    Doch es gibt noch die Wirklichkeit.
    Das eine ist schön und warm.
    Das andere rau und kalt.
    Grammatikfehler: Worauf bezieht sich das das? Das Träume? Das Wirklichkeit?
    Ich bin erst davon ausgegangen, dass du dich in den letzten zeilen auf die Wirklichkeit beziehst, aber das würde gar nicht hin hauen, da du ja nur von einer Wirklichkeit schreibst.
    Ich denke, die dritte Zeile bezieht sich auf die erste und die vierte auf die zweite, oder? Was mir wiederrum irgendwie zu langweilig ist, keine neue Erkenntnis und auch nicht schön umgesetzt.


    Es gibt auf der Welt Liebe.
    Doch die kommt meist woanders her.
    Es ist nicht falsch sie zu suchen.
    Doch zu sehen sie meist so schwer.
    In der ersten zeile hast du eine komische Satzstellung, die ich nicht ganz verstehe, da du ja weder auf den Reim, noch auf die Metrik angewiesen bist.
    Zur zweiten Zeile, woher soll Liebe denn sonst kommen?
    Und wie soll man Liebe auch sehen, Gefühle sieht man nicht.


    Es gibt IMMER andere Wege.
    Auch dort, wo es keine Straßen gibt.
    Man soll sich bloß nicht festlegen,
    Denn dann geht man fast "blind"
    Die ersten beiden Zeilen sind mit Abtand die besten im ganzen Gedicht, obwohl mir diese Phrase auch schon zu oft verwendet ist irgendwie.
    Die letzten beiden Zeilen gefallen mir wiederrum überhaupt nicht, man soll sich nicht auf den Weg festlegen, weil man dann fast blind geht? Ähm? Da verstehe ich den Sinn nicht ganz.


    Nimms mir nicht übel, aber es ist weder sprachlich, noch bildlich überzeugend.

    Liebe Grüße,
    Dark Rain
    ! N E U !
    Unser Horizont

    ~ So Baby, please kill me! Oh Baby, don't kill me! ~


    Gesammelte Werke

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. So, zu einem Leben, ein Leben lang.
    Von wenigviel im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 20:36
  2. Dialog mit dem Leben (Schicksal zum Leben)
    Von Elidea im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 14:40
  3. kann wieder Leben- leben mit DIR!
    Von lilipud im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 10:08
  4. Lasst Leben doch leben
    Von citty im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2002, 23:10
  5. Das Leben ist kein Leben mehr
    Von Kisa im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2001, 11:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden