Thema: krieg

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    6

    krieg

    Es war April
    Die Sonne schient auf den dreckigen Kies am Straßenrand
    Ich spielte mit Vater im Sand
    Die Blumen reckten ihre Köpfe Richtung Himmel
    Vor Ameisen es wimmelt´
    Unter dem großen Apfelbaum

    Nun ist November
    Papa, bitte spiel mit mir
    Papa, ich bring dir dann ein Bier!
    Papa, Papa, wo bist du?

    Mama, wo ist Papa?
    Mama, bitte sag es mir!

    Doch Mama schweigt nur,
    sagt mir nichts…

    Papa, ich suche dich!
    Papa, ich finde dich!

    Es ist ein neuer Frühling,
    Die Blumen recken ihre Köpfe Richtung Himmel
    Vor Ameisen es wimmelt
    Unterm großen Apfelbaum
    Die Sonne scheint au den dreckigen Kies am Straßenrand
    Einsam und verlassen blüht ein Löwenzahn im Sand

    Ich sitze hinter dem Küchenfenster
    Alleine
    Es ist kaputt, eingeschlagen von Soldaten
    Die haben Mama mitgenommen
    Sie soll kochen
    Sagten sie
    Ich versteckte mich in der Besenkammer
    Mama sagte ich soll still sein.
    Der Nachbar ist auch allein
    Aber Mama hat gesagt, ich darf die Tür nicht öffnen
    Freund wär Feind

    Ich höre ein Weinen
    Ein leises Schluchzen
    Es kommt von draußen
    Aus dem Garten
    Es ist mein Freund
    Der Nachbar
    Er hat Hunger
    Großen Hunger
    Ich habe noch ein Stück Brot.
    Aber Mama hat gesagt, ich darf die Tür nicht öffnen
    Mama, Ich liebe dich!
    Papa, was soll ich tun?
    Bitte, bitte helft mir!

    Ich sehe das Fenster
    Es ist kaputt
    Und es fällt mir wie Schuppen von den Augen
    Ich bin allein
    Ich bin ein Niemand
    Ich werde ein Niemand bleiben
    Habt Erbarmen
    Ihr Mütter und Väter
    Sucht meine Mama,
    Lasst eure Kinder nicht allein!
    Dieses eine Hemd
    Ich trag es schon lange
    Es ist dünn
    Zu dünn,
    im Winter werd ich frieren
    Mama hilf mir!
    Meine Stimme wird fester
    Er hört mich
    Er kommt zum Fenster
    Ich öffne es
    Helfe ihm hinein.
    Mama, bitte verzeih
    Doch ich bin so allein
    Papa, nicht schimpfen,
    Ich mache alles wieder sauber,
    ganz allein.

    Ich sehe den Jungen an
    Er scheint ein Spiegel meines Leids zu sein
    Wir essen ein Stück Brot,
    Das letzte Stück.
    Wir gehen langsam in den Garten,
    Die Sommersonne brennt im Gesicht

    Wir sind alt
    Unsere Kinder sind längst in die Welt hinaus
    Haben nie Oma und Opa gesehn
    Ich denke
    Papa, wieso hast du mich allein gelassen?
    - Er war nicht schuld
    Mama, wieso hast du nicht für mich sondern für böse Leute gekocht?
    - Sie wollte für mich kochen
    Mama, Papa, lebst du noch??
    Ich kenne die Antwort schon lange

    Schaue in die rote Abendsonne
    In der Ferne steigt eine Staubwolke auf
    Die Flugzeuge fliegen wieder
    Ich schließe die Augen
    - Mich kriegen sie nicht!!!

    ------
    is mal für sozi entstanden und da mein sozilehrer bürgermeister is un keine ahnung von deutsch hat bitte ich euch mal eure meinung dazu zu schreiben
    Wer nie gelitten hat, weiß auch nicht, wie man tröstet.

    DAG HAMMARSKJÖLD

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.681
    hallo popp,
    ich mag lange gedichte nicht, einfach, weil ich ungeduldig bin. aber, wenn du dieses hier umdrehst zu einem text und es in die geschichtenrubrik stellst, dann lese ich es gerne nocheinmal. ich glaube, du könntest das sicher gut umdrehen. fazit: es ist nicht schlecht, aber zu spacig.
    alles liebe cori

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.613
    Da muss ich mich Cori grundlegend anschließend. Bei dieser Textform und Fülle solltest Du lieber eine kleinere Geschichte daraus formen oder so extrem verdichten, damit ansatzweise ein Gedicht heraus kommt.

    Lieben Gruß
    Metapher

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das Lied vom Krieg (zu Tanz zwischen Frieden und Krieg)
    Von Haiti Jupiter im Forum Dramatik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2017, 11:52
  2. Krieg ohne Krieg
    Von Herr_Snyder im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2017, 03:59
  3. Krieg
    Von Ritschi25 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 12:20
  4. Krieg
    Von Ausloggen im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 07:38
  5. Krieg der Engel 1-3 / Krieg der Engel der Nachruf
    Von alex-b-roxx im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 21:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden