1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Großbreitenbach
    Beiträge
    10

    Wenn kleine Regentropfen leise an mein Fenster klopfen...

    Wenn kleine Regentropfen
    leise an mein Fenster klopfen,
    bin ich in Gedanken bei dir,
    frage mich: warum bist du nicht hier?

    Wenn kleine Regentropfen
    leise an mein Fenster klopfen,
    denke ich ganz doll an dich,
    frage mich: liebst du mich?

    Wenn kleine Regentropfen
    leise an mein Fenster klopfen,
    bist du in Gedanken mein,
    schließe dich in meinem Herzen ein.

    Wenn kleine Regentropfen
    leise an mein Fenster klopfen,
    betrink ich mich mit Wein,
    denn ich weiss, du bist nicht mein.

    Wenn kleine Regentropfen
    leise an mein Fenster klopfen,
    dann wein ich ganz füchterlich,
    denn du liebst mich nicht.

    Wenn kleine Regentropfen leise an mein Fenster klopfen ...


    Das Leben ist wie es ist. Man kann nicht verhindern, dass es schlechte Tage gibt. Dabei sind die guten Tage so knapp bemessen.

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    7.022
    Sunshine, wieso ist bei Deinem Namen schlechtes Wetter?
    Zum Gedicht:
    Wenn kleine Regentropfen
    leise an mein Fenster klopfen
    das sieht metrisch so aus
    xXxXxXx (könnte man als dreihebige Trochäen mit Auftakt sehen, aber dazu ist der nett erzählende Ton unpassend; also sind es wohl doch Jamben mit einer deutlichen Pause statt der hinten fehlenden Hebung.
    "Kleine" Regentropfen? Und wenn es große sind? Nee, Quatsch! Regentropfen sind klein - Punkt -. "Wenn weiße Schimmel über die Straße gehen", wäre auch so ein Dingen.
    leise an mein Fenster klopfen, metrisch:
    XxxXXxXx (also, eine Katastrophe)

    Das Lied, an das ich erinnert werde, beginnt:
    Regentropfen, (XxXx) zwei Trochäen, da klopft es wirklich
    die an mein Fenster klopfen, (xXxXxXx) drei Jamben
    das merke dir, (xXxX) zwei Jamben
    die sind ein Gruß von mir. (xXxXxX) drei Jamben

    Nach Deinen nun schon kritisierten ersten beiden Versen kommen leider nur noch Reim-dich-oder-ich-fress-dich Verse, gerade mal gut genug, um eine/n
    Vierzehnjährigen feuchte Augen zu machen. Zum Gedicht führen viele Wege, einer ist: Lesen, lesen, lesen!
    Liebe Grüße,
    heinzi

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    844
    Hallo

    Gerade die ersten beiden Zeilen sind aus einer SMS-Seite... und ich denk nun damit schon so verbraucht...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    528
    Wie Essen in Krankenhäusern:
    Alt hergebracht, unspektakulär und hat einen ekelhaften Nachgeschmack.

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    7
    hey Sunshine1987
    ich finde das gedicht sehr schön
    ist gut gelungen, ich find den inhalt auch gut, trauriges ende... gefällt mir
    lg Adelheit

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Regentropfen am Fenster
    Von rosaelefant im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 17:58
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 00:08
  3. Komm, geh, mein Regentropfen
    Von Wenningter im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 13:34
  4. 4 kleine gedichte! Kritik? *leise frag*
    Von DaAndy im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2004, 23:12
  5. kleine regentropfen
    Von Einsamkeit im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2001, 18:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden