1. #1
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Im wunderschönen Göttingen :D
    Beiträge
    672

    Blick in die Unendlichkeit

    Blick in die Unendlichkeit


    Bunte Lichter werden schwächer
    schwinden in der Dunkelheit
    blicke aus dem kleinen Fenster
    raus in die Unendlichkeit


    Mondlicht auf den grauen Wolken
    erinnert mich an deine Hand
    die beim Spaziergang an der Seine
    den Weg zu meiner Taille fand


    Der heiße Kuss im kalten Feucht
    der sternenklaren Winternacht
    hat mich beinahe spielerisch
    gekonnt um den Verstand gebracht


    "Möchten sie einen Kaffee"
    der Steward sieht mich wartend an
    Paris verlassen ist etwas
    das ich nicht möchte und nicht kann
    Geändert von °Jala° (21.11.2006 um 20:11 Uhr)
    Heimat ist etwas Verlorenes,
    eine Sehnsucht, die sich nie erfüllen lässt.
    . (Edgar Reitz)
    Neu:........Bronce, Cyan, Alabaster | Bar.........................................................................................© -Copyright-

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Bern
    Beiträge
    387
    Hi oONonameOo,

    Hmm, Paris...(ist ja bekanntlich die Stadt der Liebe) Zu deinem Gedicht..ich habe sofort die Seine und die vielen Stadtlichter sehen können, dunkles Wasser und ein charmanter Franzose doch während dem Lesen und besonders am Schluss stand ich etwas unschlüssig da: Beschreibst du hier eine Liebe zum Mann oder nicht viel mehr eine zur Stadt?-Wohl beides, verbindet man Geschehen doch mit Orten. Eine sehr romantische Stimmung die du geschaffen hast. Ich sehe darin eine süsse Errinerung an eine kurzweilige Liebe. Mit den Bildern noch immer im Kopf, danke ich fürs lesen

    Lg Wunnie
    ___Nicht am Rand-nein-Mittendurch___

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Im wunderschönen Göttingen :D
    Beiträge
    672
    ja richtig gedacht wunnie. die stadt steht in verbindung mit dem mann. das ist ja was es so schwer macht wegzugehen :P danke für deine kritik
    Heimat ist etwas Verlorenes,
    eine Sehnsucht, die sich nie erfüllen lässt.
    . (Edgar Reitz)
    Neu:........Bronce, Cyan, Alabaster | Bar.........................................................................................© -Copyright-

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    844
    Hallo Namenlose...

    Wunderschön traurig hast du die Abschiedsstimmung eingefangen.
    Umso mehr, als man merkt, dass es nicht nur das LI ist, dass da traurig ist.

    Gern gelesen

    lg... Shadow...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    besonders gelungen der schluss, der selbst den leer aus den träumen holt. jetzt bloss keinen kaffee, davon wird man bloss wach
    ich möchte nicht gadkritisieren, aber doch das thema anscnippeln: auftaktigkeit oder keine. und : wir regelmässig soll/darf/kann das sein, oder eben nicht...
    dein wechsel hat mich gelegentlich gezwungen, die zeile 2mal anzugehen, was dem instantkonsum nicht sehe hilfreich ist.
    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Im wunderschönen Göttingen :D
    Beiträge
    672
    ja magst du recht haben. meine gedichte sind vergleichbar mit einer 5-minuten-terine. sie sind in 5 minuten fertig und je tiefer man löffelt desto kälter werden sie trotzdem kann ich von 5-minuten-terinen nie genug bekommen. das nenne ich mal magische anziehungskraft
    Heimat ist etwas Verlorenes,
    eine Sehnsucht, die sich nie erfüllen lässt.
    . (Edgar Reitz)
    Neu:........Bronce, Cyan, Alabaster | Bar.........................................................................................© -Copyright-

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Von Unendlichkeit
    Von Hans Plonka im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 12:44
  2. Unendlichkeit
    Von Waldgeist1980 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 19:17
  3. Die Unendlichkeit
    Von Verdichter im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 11:01
  4. Unendlichkeit
    Von gothicmaus01 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 17:50
  5. Unendlichkeit
    Von Willo im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2005, 18:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden