1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    50

    Sturmes Schlacht

    Mir lacht der Sturm
    braust grinsend mir durchs Herz
    hat alte Leiden mir entfacht
    auf das ich neuen Schmerz

    erdulde und mit stolzer Kraft
    gibt er mir einen Stoß
    in jener Richtung dunkler Schacht
    erwartet mich das Los.

    Der Zweifel her nicht Übermacht
    mir des Verstandes raubt
    selbst Gottes reinen horen Worten
    mein Ich heut nichts mehr glaubt

    und selbst die Lieb nicht sollt sie mich umgarnen
    hat Zugang in mein Reich der Sturm er
    kämpft und rauscht und braust
    und hält mich in den Armen.

    Doch manchmal zeigt der alte Wicht
    verwegen wie er ist
    der frohen Mutes Liebenden
    ein lächelndes Gesicht

    oderbruch 2003


    Mit diesem Gedicht möchte ich als Neueinsteiger "HALLO" sagen und freue mich mit dem Einzug des Internets in meine bescheidene Hütte, mein Zimmer mit netten Gästen,Schreiberlingen und freundlichen Kritikern füllen zu dürfen.
    Grille

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hallo Grille,

    dein Titel hat mich angezogen - er klingt so schön dramatisch

    Leider hat mich dein Text nicht überzeugt, er klingt wirr; oder ich verstehe ihn nicht

    Auf alle Fälle sag ich dir hier aber mal:

    WILLKOMMEN im Forum

    Mit Gruß,
    s.k.
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    ich mag das zerpflückte, vom sturm durchgeschüttelte geschreibe. trotzdem hätte ich mir -gerade wenn der inhalt etwas sprunghaft ist- als gegengift eine etwas fundiertere form gewünscht. metrisch bewegst du dich ja sehr frei, d.h. es flesst eigentlich gut, aber die zeilenlänge variiert. besonders s4 fällt etwas aus dem rahmen. dann ist auch das reimschema (3 xaya, 2 axya) verschieden.
    damit kann man ja spielen, vielleicht soll es die strophen, die von der liebe handeln etwas abgrenzen?
    wie gesagt, hier wirkt der inhalt stark, die form wirkt noch etwas mitgenommen, oder zufällig.
    gefällt mir.
    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    50

    Red face

    B]Erstmal ein rechtherzliches Dankeschön für's Willkommen heißen![/B][/SIZE]
    Hallo Supikatzi

    Der Sturm symbolisiert die ewige Unsicherheit, den Zweifel oder gar den Unglauben.
    Eben all jene stürmischen Gefühle und
    jene bauchgrummelnden Ängste, wenn eine neue Liebe ins Haus steht.
    ( ... besser wäre ja vor der Tür )
    Du kennst sicher auch dieses fiese "KLINGELTE EBEN DAS TELEFON? NEIN LEIDER NUR DIE STRASSENBAHN!" ... nach Stunden ....langer ....Warterei ....! Ruhelos.
    Zu nichts fähig.
    Zum Warten verdammt.


    ich geb dir den flügel auf tatze und sag nochmal danke katze

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    50
    Hallo Leporello,

    ich sage es nur ungern, aber ... ich fühle mich geschmeichelt.

    Grille

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Am Ende des Sturmes
    Von Brusss im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2015, 06:57
  2. Die Schlacht
    Von KayJay im Forum Diverse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 17:45
  3. Sturmes Auge
    Von Condor im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 21:38
  4. Die Schlacht
    Von Schnuck im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.11.2006, 14:27
  5. Nach der Schlacht ist vor der Schlacht
    Von LordJim im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 14:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden