Thema: Vaginalsonde

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    2.542

    Vaginalsonde

    Vaginalsonde


    Ich wäre gern ein Instrument,
    in einer kleinen Ambulanz.
    Weil es dich gut von innen kennt,
    bräucht’ ich dann keinen Schwanz

    Ich könnt’ es auf dem Bildschirm sehen,
    Gebärmutterhals und Scheidenwand.
    Und endlich deine Lust verstehen.,
    die mir bis heute unbekannt.

    Zu klinisch meinst du dann vielleicht,
    weil man sich dabei spüren muss.
    Nein Baby, dass ist mir zu seicht.
    Gefühlt hab ich im Überfluss.

    Mich interessieren nur noch Daten,
    die sind für mich nicht änderbar.
    Dann hört es auf das blöde Raten,
    ob ich als Mann echt wunderbar.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    MUC
    Beiträge
    430
    Juhu! *Jubel*

    Endlich mal ein Mann, den es interessiert was Frauen wollen!

    Fakten Fakten Fakten

    Hauptsache die Gefühle stimmen... zumindest bei den Heren der Schöpfung!

    Bravo!!! Der Gyn lässt grüßen!!!

    Hochachtungsvoll Lilly *verbeug*
    Unterschätze niemals einen Menschen, der einen Schritt zurücktritt...

    ... er könnte Anlauf nehmen!

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    28
    Bin ja noch nicht lange im Forum
    aber so manche Werke gehören mit zum Besten, wie dieses auch.
    Auch "Schreie im Winter" (hab ich eben gelesen) iss sehr sehr gut!

    Einfach genial!

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    305
    Vorschlag für S2 Z4 - die ich bis heute nicht verstand.
    Wie auch immer: Wieder mal ein gutes Gedicht haste geschrieben, Michi.

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    irgendwo in Hessen
    Beiträge
    978
    Lese ich da ein gewisses Misstrauen gegenüber dem weiblichen Geschlecht heraus? Angst vorm vorgetäuschten Orgasmus und daraus entstehend der Wunsch, als Sonde sich all das mal aus rein medizinischer Sicht anzusehen?

    Das Gedicht ist wirklich sehr interessant, aber mit der Überschrift hast du es mal wieder geschafft, dass ich ganz weiche Knie kriege. Sonde.... da denke ich gleich an etwas langes, stocherndes, ferngesteuertes *ächz*

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    am tor zum himmel
    Beiträge
    69
    Das ist mal was anderes! Und dazu auch echt gelungen! Gefällt mir und regt mich doch wieder zum Nachdenken an, warum die Männer die Frauen so kompliziert finden

    Liebe Grüße *Kleiner Stern*
    ***Wir Menschen sind Engel mit nur einem Flügel. Um fliegen zu können, müssen wir uns umarmen!***

    Guck mal hier, Schmetterlinge: http://www.gedichte.com/showthread.php?t=75137

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Bern
    Beiträge
    387
    Hi mihi,

    naa, gefällt mir ganz gut-anfangs irgendwie etws zu trocken das ganze-doch zum Schluss begründest du deine Zeilen irgendwie "süss"..Ich hör da auf jeden Fall Mistrauen gegenüber dem rätselhaften weiblichen Geschlecht heraus-oder vielleicht auch bloss Neugier? Prickelnd ist es ganz klar nicht wirklich-da die letze Strophe dem Leser ein Schmunzeln entnimmt, hätte ich es unter Humor gepostet..aber mit vielen Bildern von Innenwänden, wär da vielleicht auch noch eine Erotische Stimmung zu erzeugen

    gern gelesen lg Wunnie
    ___Nicht am Rand-nein-Mittendurch___

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    20
    Hallo Michael,
    ich finde diese Gedicht interessant und auch ich habe schon daran gedacht mal einem Mann einen Katheter einzuführen und mit Mirkokameras seine Samenstränge zu betrachten um zusehen wie seine Lust entsteht. Dein Gedicht klingt nach einem völlig verunsichertem Mann, der seinen Selbstwert über die sexuelle Leistungsfähigkeit & die Orgasmen seiner Frau defininiert.
    Es hat etwa von einem pubertierendem der auf Entdeckungsreise geht -
    von daher ein tauriges Gedicht nach meiner Interpretation!

    Blaue Fee

  9. #9
    Tessa Guest
    Hallo Michael,

    wie du Erotik definierst, wird mir immer schleierhaft bleiben.
    Der Titel.....ach, was rede ich noch.

    Nun, du schreibst "Sonde".
    Eine Sonde meinst du sicher nicht, denn sie überträgt keine Bilder,
    es handelt sich um ein "Ein-Röhren-System".
    Du kannst etwas hineinbringen, z.B.Nahrung oder etwas entfernen.
    Evtl.sprichst du von einem Ultraschallkopf oder einem Endoskop.
    Hierbei wohl dem Zystoskop.
    Ich schätze, wenn du diese Bilder betrachtet hast, wirst du dich nach der "herkömmlichen" Methode sehnen und die Frau einfach glücklich machen.

    Wenn ich an Sonde denken, kommt mir ein Katheter in den Sinn, welcher übrigens auch keinerlei Bilder überträgt, man sieht das Ergebnis im Beutel, kein wirklich erotisches Bild.

    Grüße, Tessa

  10. #10
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Saarpfalz
    Beiträge
    2.909
    Sondieren mag ich gar nicht gern!
    ich such dann d e n besondren Sperm.
    Ich stochre hier, ich stochre da:
    Und sehe nur ein leeres "Bla".

    Ich bin zwar täglich sehr banal,
    doch immer urogenital,
    wenn es zur wahren Praxis geht:
    ob heut was wirklich richtig steht?

    Ich schieb sie Sonde mal von oben,
    in Innres, was mir scheint verschroben.
    Ach nein, verschraubt muß man es nennen,
    sonst kann den Sprung ich nicht erkennen.

    Ist das nun wirklich Prostata,
    wo immer schon der Kick so nah?
    Und unten dann der kleine Zwicker,
    angehängt an Faltenklicker?

    Jös, das will ich gar nicht sehn!
    Nicht appetittlich, nicht sehr schön.

    Das Schlimmste, was mir hier geschah:
    M i c h hat verglichen man mit d i e s e m d a !!!


    das mußt ich loswerden, weil mich jemand mit M.L. gleichsetzte. Öch, keuch, ächz, grein, brrrrrrrrr !!

  11. #11
    Glorfindel Guest
    er kann nicht antworten, Stellung beziehen, sich wehren, weil...


  12. #12
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Saarpfalz
    Beiträge
    2.909
    joi, dann eben nicht. Gegen meinen Vor-Kommentatoren auch nicht. Ich laß es mal so stehen und überlege mir, wann und ob ich meinen Beitrag lösche. Auf Stellung-beziehen oder wehren war ich auch nicht aus, wollte lediglich meinen Kommentar abgeben.
    Ich bin immer noch erbost darüber, daß man mich mit ihm gleichgesetzt hat, denn ich bin notorisch prüde.
    Ansonsten: proktologischen Instrumenten spreche ich jegliche Erotik ab.
    Geändert von Cyparis (27.09.2007 um 00:53 Uhr)

  13. #13
    Evita Guest
    Klar in Deinem Gedicht geht es zwar Intim zu, aber unter Erotik verstehe ich was anderes. Dein Gedicht erinnert mich eher an Fischertechnik für intimes.
    Deshalb kann ich auch keine Wärme keine Lust oder Befriedigung darin finden.
    Alles ist technisch kalt in Deinen Worten.
    Ist zwar lustig, aber Erotik läßt sich auf einer anderen Weise lustig darstellen.
    Ausserdem fehlt mir das, was die Erotik bei einer Frau ausmacht.
    Ihre weiblichen Reize.
    Das Gedicht ist eher machohaft.
    Vieleicht als Büttenrede bei der Karnevalsveranstaltung im Männerclub?

    Du hast gereimt also nennen wirs Gedicht.
    vielleicht kannst du es noch kürzen auf einen humorvollen Vierzeiler.
    ohne Bezug auf Erotik.

    Ach könnt` ich doch erblicken
    was so verborgen tief in Dir
    Ich bräuchte nich zu fi.....
    versteckte Lust oh zeig dich mir.

    Du siehst es reicht ein Vierzeiler.

    Evita.

  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Basel CH
    Beiträge
    5.001
    Da der Autor, als Verbanntes Mitglied, hier keine Stellung mehr beziehen kann, finde ich es unnötig, dieses sein Gedicht weiter zu kommentieren.

    Daher: topic closed

    yarasa / Moderatorin
    Saitenweise Ideen
    aber vielleicht leckt das Gehirn so sehr, dass ich auch mal wieder dichtend unterwegs sein werde

    Eine Art Grundsatzpapier zu meinen Kritiken
    yarasas Fingerübungen

    Die Frederick-Maus hat mich schon als Kind nachhaltig verdorben. Von da an wollte ich Dichterin sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden