1. #1
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Puch/Salzburg
    Beiträge
    1.842

    Nomen est omen, oder?

    Gar manchen Mensch, so wissen wir’s,
    Benennt der Name eines Tiers.
    Die nächsten Verse halten fest,
    Dass Nomen nicht gleich omen est.

    So wäre für Herrn Anton Katz
    Herr Windhund gar nicht fehl am Platz.
    Der Name Bock ist ungenau,
    Für Fritz, der nie auf Frauenschau.

    Frau Fuchs kann Hühnerfleisch nicht leiden,
    Die Vogels jedes Flugzeug meiden.
    Herr Fisch und Frau sind schlechte Schwimmer
    Und Fräulein Pfau fehlt Pracht und Glimmer.

    Gerlinde Reblaus fühlt sich wohl
    Auch ohne jeden Alkohol.
    Andreas Gams, Kurt Steinbock auch,
    Verspüren Höhenangst im Bauch.

    Hans Jakob Löw, ganz unverständlich,
    Findet Großwildjagden schändlich.
    Fritz Ochs, den Vater vieler Kinder,
    Bedauern und belächeln Rinder.

    Kurt Hamster wirft für Karin Maus,
    Das letzte Geld zum Fenster raus,
    Denn Karin, gar nicht mäusegrau,
    Stellt Pelz und Klunker gern zur Schau.

    Als letztes Beispiel mag noch gelten,
    Franz Spatz, man hört ihn niemals schelten.
    Der werte Leser lerne draus,
    Der Nam’ allein sagt gar nichts aus.
    Ibrahim (Ingo Baumgartner)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    5.242

    Dem agilsten Baumkauz Österreichs gewidmet

    Heut' macht der Baumkauz mal in Nomen,
    geht damit tierisch um, per sé,
    und zeigt uns auf, der Omen-Rohmen
    ist äußerst eng, und ich versteh'.

    Denn hieß' ich bespielsweise "Schnecke"
    und wäre dennoch sehr agil,
    so blieb' das Omen auf der Strecke
    und ich wär' weniger labil,
    mich selbst zu sehen, schneckenmäßig,
    das wär' ja auch ein stiller Graus,
    zwar bin ich schon -wie sie- gefräßig,
    doch schlepp' ich nicht herum mein Haus...

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.385
    Ja, in Österreich gibt´s herrliche Käuze ...

    Lieber Ingo,

    ein extra Schmankerl servierst du uns hier. Und wie immer muss ich mein Bedauern nur darüber aussprechen, dass es dich nicht in gebundener Form gibt.

    Liebe Grüße und ich wie immer gern gelesen.
    Eva
    EvaAdams

    (c) Mein Werkverzeichnis: Unterm Feigenbaum = überholungsbedürftig, aktuelles bitte unter Profil nachsehen


    Die WÖRTERWUNDERTÜTE ist da!

    Mein Buch Leitersprossen

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Bad Dürkheim
    Beiträge
    188
    So ähnlich wie dem alten Schlachtross,
    geht es auch öfter leider mir,
    das Omen meine Namens das is,
    so sage ich es heut und hier,
    ganz anders als es müsste weil:

    Noch bin ich ziemlich jung an Jahren,
    auch Junggeselle bin ich noch,
    mein Name dazu ganz verfahren,
    Altvater heiße ich ja doch,
    von meiner selbst das Gegenteil.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. (N)OMEN
    Von Blobstar im Forum Minimallyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2015, 12:11
  2. Nomen est Omen
    Von Halbe Frau im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 20:09
  3. nomen est omen
    Von Guenter Mehlhorn im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 17:14
  4. Von Nomen und Omen
    Von furchtabtreter im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2001, 18:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden