1. #1
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312

    Ich mag den Regen

    Ich mag den Regen,
    und seinen Zauber
    von Melancholie
    im Stakkato
    des Alltags.

    Verweilend
    unterm Regenschirm,
    wachsen Träume
    von Kamin und Kerzen
    und wie du mich
    mit deinen Augen
    liebst.

    Ich mag den Regen -
    und dich.

    ~ ~ ~

    Geändert von Chavali (25.11.2006 um 19:57 Uhr)
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hallo ferdi,

    du hast recht - mich inspirierte dein "seufz"

    Aber dass du meinen Text hübsch und harmonisch findest, gefällt mir als Herbstkatz sehr gut

    Danke für deinen Beitag.

    Lieben Gruss,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  3. #3
    königindernacht Guest
    Guten Morgen, Katzi.

    Bevor mein Regen- Arbeitstag beginnt, habe ich dein Gedicht gelesen. Gut, dass du diese zauberhafte kleine Liebeserklärung hier untergebracht hast und nicht unter der entsprechenden Rubrik.

    Ich persönlich würde den Text noch dichter fassen,damit der Leser seine Phantasie ein wenig angeregt fühlt, sich ein eigenes Bild machen kann und ich würde das "Ich" mehr zurücknehmen.

    Herzlichst, KÖ

  4. #4
    Glorfindel Guest
    Hallo Supikatzi,

    ja dieser Regen. Er wirkt so vielseitig. Er kann
    beruhigen, melancholisch stimmen und abkühlen.
    Er kann Hände betäuben und ein frösteln lassen.
    Er kann indirekt töten und Regenbögen malen. Er kann
    Gargoyles verwittern lassen; gerade wenn er sauer ist.
    Er kann Leben spenden und die Erde verändern...

    ...und er kann Tagträume erwecken.

    Vielleicht kannst du die aufgenommene Stimmung noch mehr ausbauen.
    Ich könnte mir das Gedicht auch als Haibun vorstellen, weil
    du dort noch mehr in die Gefühlswelt dieser Wahrnehmung abtauchen
    Könntest.

    Ich würde

    "er tropft mir Melancholie in
    meinen Stakkato-Alltag."

    auch schön finden.

    lg
    vom
    Tag-Schatten

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    555
    endlich feierabend, im regen an der bushaltestelle auf die linie 52 warten, sich auf zu hause freuen, auf die warme stube und die kuschelige nähe des geliebten partners - ja so ist regen erträglich

    schön :0)
    "Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen."
    Mark Twain

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Liebe KÖ,

    lieb von dir, dass du geschaut hast.
    Eine kleine Veränderung habe ich ja schon vorgenommen, über andere denke ich nach.
    Danke dir herzlich.

    Hallo Tag-Schatten,

    Haibun kriege ich nicht so gut hin, habe erst einen eniziges Haiku geschrieben -
    aber ich denke, die Beschäftigung damit lohnt sich.
    Danke dir für deinen Beitrag.

    Hi Ingmar,

    genau diese Stimmung wollte ich einfangen.
    Danke für dein Statement; ich freu mich, dass dir mein kleiner Text gefällt.

    Euch allen liebe Grüsse,
    Regen-Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.558
    N'Abend katzi,

    ich weiß nicht, weshalb du ein wenig unzufrieden mit dem Gedicht bist. Es ist ein nettes kleines Gedicht, welches einen Regenmoment schön festhält und vor allem diesen positiv darstellt. Mir hats gefallen, auch weil ich Regen eigentlich ganz gerne mag.

    Gruß,
    Flo
    Neustes Werk aus meiner Feder:
    Liebe und Romantik - Schlaflied (für L.), Ein Leiserwerden, ohne Titel
    Verzweiflung schreit nicht, Verzweiflung schweigt.

    Die Melancholie des Seins - Fortsetzungsgeschichte
    Die Melancholie des Seins - Gesammelte Werke

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hi Flo,

    oh gut, dann lass ich es so. Hatte ja ein paar Kleinigkeiten verändert.
    Danke fürs Anschauen und den Kommi.

    Lieben Grüsse an den Regenfreund aus dem sonnigen ( ) Saarbrücken,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.366

    Ich mag den Regen

    Liebe Katzi,
    es gibt Tage, da liebe ich den Regen, darum habe ich zu deinem Gedicht gefunden.
    Die Stimmung im Gedicht ist schön eingefangen, allerdings löst der Regen beim lyr. Ich Träume und Vorfreuden auf. Bin einverstanden.
    Ich aber liebe den Regen pur, nie würde ich einen Schirm benutzen, sondern ihn genießen, mich ihm ganz ergeben.
    Liebe Grüße
    Dana
    Die Seele ist kein Wasser, dessen Tiefe gemessen werden kann. (ind. Sprichwort)

    - Ich bin umgezogen. Meine neue Zuhause-Seite ist in meinem Profil zu finden -

  10. #10
    Johan Guest
    Hallo Katzi,

    Oh heile Welt!
    Dein Gedicht weckt schöne Träume, die im Alltag helfen, wenn man mal wieder hundemüde und mit knurrendem Magen gegen Mitternacht durch Pfützen in spärlich beleuchteten Straßen watet, von rasenden Autofahrern angespritzt, und den Schirm nicht öffnen kann, weil beide Hände mit Beuteln voller unbearbeiteter Akten belegt sind, die einen sowieso nicht interessieren – dabei sich ärgert, dass man den letzten Bus schon wieder verpassen musste und das Geld für ein Taxi nicht reicht.

    Danke Dir für’s wohlige Mitnehmen!

    Lieben Gruß

    Johan

    PS: Sorry für meinen Ausbruch! Musste mal sein.

  11. #11
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312

    Ich mag den Regen auch ohne Schirm...

    ...liebe Dana,

    vielleicht hätte ich daran denken sollen, als ich den Text schrieb.
    Hier hat es aber mit dem Regenschrim gepasst, so verträumt,
    praktisch als Vorstufe zur Träumerei am Kamin

    Danke für deinen Kommi und liebe Grüsse.

    Hallo Johan,

    deinen "Ausbruch" mag ich. Man kann nicht immer nur alles in sich reinfressen.
    Ich ärgere mich auch über die Dinge, die du da ansprichst.
    Und dann ist da die Aussicht auf eine allesvergessenmachende Stunde oder mehr....

    Lieben Gruss auch an dich.


    Regen-Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  12. #12
    Falderwald Guest
    Liebe Katzi,

    auch ich mag dein kleines Gedicht und den Regen, der darin vorkommt.
    Manchmal möchte ich auch keinen Schirm, denn es macht mir Spass im Nieselregen zu spazieren und die feinen Tropfen auf meinem Gesicht zu spüren.
    Doch es gibt auch Tage, an denen der bergische Regen dermaßen heftig und ausdauern niederprasselt, daß auch ich einen Schirm benutze, denn sonst wirst du einfach nur ätzend nass.

    Und das ist der Augenblick, den du in deinem Gedicht eingefangen hast, im prasselnden Regen mit der Sehnsucht nach Wärme und Geborgenheit.
    Und schließlich vor dem warmen Kamin, mit Kerzenschein und romantischer Stimmung, da kann man das Leben wieder genießen, vor allen Dingen wenn dort jemand auf einen wartet, mit dem man das zusammen genießen kann.

    Sehr schön, gerne gelesen, gerne kommentiert...

    Liebe Grüße

    Bis bald

    Falderwald

  13. #13
    Johan Guest
    Zitat Zitat von supikatzi
    Hallo Johan,

    deinen "Ausbruch" mag ich. Man kann nicht immer nur alles in sich reinfressen.
    Ich ärgere mich auch über die Dinge, die du da ansprichst.
    Und dann ist da die Aussicht auf eine allesvergessenmachende Stunde oder mehr....
    Na, wenigstens hast Du diese Stunde. Das freut mich.

    Lieben Gruß

    Johan

    PS: Ich hoffe, Du verwechselst da nichts. Ich sprach von meinem Privatleben.

  14. #14
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    5.242

    Ich mag den Regen

    Liebe Katzi,

    ja, so wie du ihn beschreibst, da muss man ihn ja mögen, obwohl ich es als Brillenträger nicht so gerne ohne Schirm mag wie unsere unverwüstlichen Freunde weiter vorne, die ihn einfach abtanzen... denn noch keiner hat Brillengläser mit Miniwischern erfunden, um uns den Dauerdurchblick zu gewähleisten.

    Aber dein Gedicht gefällt mit wirklich sehr, vor allem die wohlige Stimmung, die es unschwer erzeugt, hat mich angesprochen, denn auch ich liebe es, bei Kerzenschimmer vor dem wärmenden Ofen oder dem Kamin abzuhängen.

    Liebe Grüße
    crux

  15. #15
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hallo lieber Faldi,

    wie schön, noch ein Regenfreund, der bei zuuu starkem Regen - denn nur der prasselt - einen Schirm benutzt
    Ich freu mich, dich hier zu lesen und über dein Lob.

    Hallo Johan,

    ich hoffe doch nicht, dass ich hier etwas verwechsele.
    Man schreibt zwar Gedichte, Verse und Texte, aber ein gaaaaanz klein
    wenig spielt ja (manchmal) das eigene Erleben mit....
    Danke nochmals.

    Lieber crux,

    das freut mich sehr.
    Es ist aber auch eine zu schöne Aussicht - vorausgesetzt, man sieht den Regen mit Optimimsmus.
    Danke auch dir für deinen Beitrag.

    Euch allen liebste Regengrüsse,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Im regen sich regen
    Von enomisreeb im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 22:51
  2. Der Regen
    Von Léon Noél im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 12:57
  3. Reben, Regen und zuviel Regen (der Weg zum Kapitalismus)
    Von Zündfunke im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 22:07
  4. Regen, einfach Regen
    Von Kerlchen40 im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 09:09
  5. Regen
    Von Abla im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2006, 14:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden