1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    2

    Angst vor dem Tod?

    Was ist deine größte Angst?
    wenn du um dein Leben bangst?
    du das Damoklesschwert über dir siehst?
    das Gift in deine Adern schießt?
    der Leib leblos am Galgen hängt?
    niemand sich mehr seiner Gedänkt?

    der Tod ist Quell aller Schrecken
    denn die Welt fürchtet zu verrecken

    darum für jeden Toten,
    als für des Endes Boten,
    denn sterben tut keiner gern,
    als Gedenken jeden einen Stern

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Da, wo man mich braucht (:
    Beiträge
    513
    Hallo,
    Also so ganz überzeugt mich das nicht... Die Reime sind irgendwie nicht wirklich neu... Und ein Metrikschema kann ich auch nicht finden...
    Außerdem solltest du ein wenig auf die Rechtschreibung achten
    Satzanfang groß und sowas, weil du in der ersten Strophe ja überall komplett mit Fragezeichen abschließt...
    Und müsste es nicht erste Strophe, 6te Strophe "deiner gedenkt" heißen? Dann wäre es zwar nur noch ein Halbreim am Ende aber okay...
    Außerdem lies noch einmal die Regeln durch... Du darfst an einem Tag nicht 2 Stücke in einer Kategorie posten...
    Liebe Grüße,
    ScarletsTiffany

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Früher am Arsch der Welt....heute mittendrinn
    Beiträge
    121
    Hallo Dark-Raven
    Also die erste Frage ist toll:
    [I][/Was ist deine größte Angst?
    wenn du um dein Leben bangst?I]
    Aber dann wird es sehr sehr flach. Schade da hätte man mehr draus machen können - Inhaltlich mein ich.

    Das Gedicht gefällt mir daher gar nicht - sorry
    Das Thema schon!

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    181
    Hi

    So, dein 1. Gedicht ?

    Hier ein paar kleinere Hinweise:

    "denn sterben tut keiner gern "
    Die Umschreibung mit "tut" finde ich unpassend, versuchs mit: denn niemand/keiner stirbt (sehr) gern.

    Gedänkt - wird mit e geschrieben, glaube ich.

    Sonst, würde ich die Empfehlen bei Düsteren Gedichten keine Paarreime sondern Kreuzreime zu nehmen.

    Alles in allem, ein nettes Werk
    schreib mir, wenn du eine genauere Analyse haben oder mir noch eins deiner Werke vorstellen willst - dolphin
    Beruf: Traumweber

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    6
    Also cih finde das gedicht voll cool!
    Kann jemand mir helfen? Wie kann man seine gedichte hier den leuten präsentioeren,d ass habe ich noch nicht rausgefunden!

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    MUC
    Beiträge
    430
    @ Sterny!

    Du musst Dir einfach eine Kategorie aussuchen (z.B. Trauer und Düsteres).
    Dann hast Du oben eine Button mit: Neues Thema.
    Anglicken und los gehts!!!

    LG Lilly
    Unterschätze niemals einen Menschen, der einen Schritt zurücktritt...

    ... er könnte Anlauf nehmen!

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Eschenburg, Hessen
    Beiträge
    24
    "gedenkt" kommt von denken, wird daher natürlich mit e geschrieben. Allerdings sollte die Rechtschreibung hier nicht so im Vordergrund stehen. Zum Gedicht:
    Es war flüssig zu lesen, das gefiel mir soweit. Jedoch fand ich es, wie meine Vorposter es auch schon genannt haben, dass das Gedicht keine neuen Aspekte aufwies und sehr flach war. Nicht schlecht, aber eben nichts Besonderes.
    lg nachthimmel
    Als die Wolken aufrissen, und ich die Hand ausstreckte, warst du einfach da

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. *~':-Angst..!-*~*
    Von Leb_dein_Traum. im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 08:36
  2. Angst
    Von Füchschen im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 15:04
  3. Sterben ohne Angst (Ohne Angst,mit Freude von dieser Welt gehen)
    Von Perkla1987 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 19:43
  4. Angst
    Von Suessling22 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.12.2005, 23:45
  5. Panische Angst vor der Angst
    Von Joana im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 17:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden