Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    34

    Talking Rätsel des blutigen Vergnügens

    Welches Vergnügen meine ich???
    Ich antworte (mal wieder) jedem privi, der versucht, das Rätsel zu lösen.

    Ruhiges Sitzen,
    gelassenes Warten,
    veränderte Luft,
    wachsende Spannung.

    Dichter Geruch,
    triefende Mäuler,
    schriller Pfiff,
    plötzlicher Sturm.

    Hetzende Meute,
    schnelles Aufschließen,
    reißende Zähne,
    zertrenntes Fleisch.

    Zischendes Metall,
    durchschlagene Knochen,
    ausgeröcheltes Leben,
    triumphierende Rufe.
    Es gibt in jeder Situation, in jedem Zustand etwas positives und wenn man lange genug sucht, findet man es. Und selbst wenn man es nicht entdeckt, ist auch das eine positive Erfahrung


    Man kann einen Menschen weh tun, wenn man nicht mit ihm spricht. Doch richtige Schmerzen fügt man dann zu, wenn man nicht sagt, warum.

    Abschied tut weh (klingt einfach aber man sollte das echt nicht unterschätzen)

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viva Hessenland...
    Beiträge
    307
    Ah! Na sieh mal an, wer da ist! Der Excelion!

    I'd say...
    Fuchsjagt?

    Aka Jagt allgemein, aber eine normale Jagt im Sinne der Forstwirtschaft ist beiweitem nicht so blutrünstig.

    Nah dran? ^^


    Gruß,

    Trillian
    Geändert von Trillian (23.11.2006 um 16:57 Uhr)
    'Terror gripped her.
    But because she was Tiffany, she ran towards it, raising the pan.'
    -----T. Pratchett, 'The Wee Free Men'

    'Fighters fight...'
    -----'Rocky Balboa'

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Da, wo man mich braucht (:
    Beiträge
    513
    Hallo du (:

    ich bin bei weitem nicht gut im Rätselraten, aber da das Bild was mir in den Sinn sprang beim lesen so abwegig war, dass ich es schon fast wieder gut fand, werd ichs mal versuchen

    Ruhiges Sitzen,
    gelassenes Warten,
    veränderte Luft,
    wachsende Spannung.
    Also mein erster Gedanke war Warteraum beim Arzt, aber ich habe sehr schnell auf etwas anders umgeschwenkt...

    Also 2te Strophe...

    Dichter Geruch,
    triefende Mäuler,
    schriller Pfiff,
    plötzlicher Sturm.
    Dass, woraf gewartet wird, scheint von weitem sichtbar zu sein und alles "breitet sich vor". Dann der schrille Pfiff, es ist da. Der plötzliche Sturm, der Aufbrauch aller Wartenden. Ich bin für die Theorie, dass da an einem Bahnhof grad eine Bahn ankommt, oder an einer Haltestelle ein Bus.

    3te Strophe...

    Hetzende Meute,
    schnelles Aufschließen,
    reißende Zähne,
    zertrenntes Fleisch.
    Alles will zu erst rein, es sind viele Menschen da, die warten und die Gefahr könnte ja groß sein, dass man nicht mehr reinkommt. Reißende Zähne, zertrenntes Fleisch, nur im Übertragenden Sinne, weil alle so hektisch und oft auch unvorsichtig sind. Bzw ihnen die Mitmenschen egal sind.

    4te und letze Strophe...

    Zischendes Metall,
    durchschlagene Knochen,
    ausgeröcheltes Leben,
    triumphierende Rufe.
    Die Bahn (ich bin mittlerweile der Auffassung es ist die Bahn, wegen dem Pfiff oben (wie in den alten Filmen ) und dem Metall in dieser Strophe) ist am abfahren, durchschlagende Knochen, naja man hat halt Schäden vom durchkämpfen erlitten , das ausgeröchelte Leben, symbolisch, für alle die es nicht hinein geschafft haben und die triumphierenden Rufe von allen die drin sind.

    Hmm.. ja so weit so gut wahrscheinlich komplett daneben aber das waren die Bilder, die mir durch den Kopf schossen *grins*

    Ich bin gespannt auf die richtige Auflösung

    Liebe Grüße,
    Tiffany


    Ps: Beim mehrmaligen durchlesen könnte es auch glatt ein Fussballspiel darstellen

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.624
    Nö Fuchsjagt, eindeutig am Mittagstisch.

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    OS
    Beiträge
    19
    klingt nach krieg.
    In einer Fakewelt kannst du selbst nicht realer sein.

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.104
    jemand hat im Artztzimmer einen fahren lassen?

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    34

    Talking ;-)

    Zitat Zitat von massivemind
    klingt nach krieg.
    Nein, nicht wirklich

    Bye
    Excelion
    Es gibt in jeder Situation, in jedem Zustand etwas positives und wenn man lange genug sucht, findet man es. Und selbst wenn man es nicht entdeckt, ist auch das eine positive Erfahrung


    Man kann einen Menschen weh tun, wenn man nicht mit ihm spricht. Doch richtige Schmerzen fügt man dann zu, wenn man nicht sagt, warum.

    Abschied tut weh (klingt einfach aber man sollte das echt nicht unterschätzen)

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.088
    Also für mich ganz klar:

    Treibjagd!

    Aber: Topantwort und für mich damit Sieger:
    Zitat Zitat von zwara
    Mittagspause (S1, S2) und anschließender Arbeitsbeginn im Schlachthof


    Ich schmeiß mich weg bei der Vorstellung triumphierender Metzger, die Perdeköpfe am Skalp hochhalten und für das "Mitarbeiter des Monats Foto" posieren.

    Lieben Gruß

    VC
    Geändert von Verbalcarpaccio (24.11.2006 um 15:56 Uhr)
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    HG
    Beiträge
    153
    Hallöchen Exi,
    bin ebenfalls für die Treibjagd.
    Zuerst sitzen sie in ihrem Sattel, ruhig, wartend, die Spannung steigt an. Dann plötzlich sieht jemand ein Tier, der pfeift, die Hunde beginnen zu laufen, die Spur zu verfolgen, reißen das Tier, Triumpf, wenn es tot ist.
    Meiner Meinung zwar die grausamste Art des Jagens, leider zu häufig praktiziert. Gibt es eig auch eine Hetzjagd oder so? Das würde besser passen...
    bisou
    deine lini
    Schnee glitzert nur, wenn man langsam genug geht...

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    114
    Ich bin für die übertriebene Darstellung einer Geburt eines kleinen Drachens, Vampirs oder einfach nur Schreihalses. Warum kann ich nicht begründen, aber ich hatte so ein Bild vor Augen.

  11. #11
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    42
    Alsoooo, mir kamen als erstes diese Wettkämpfe von Kampfhunden in den Sinn.
    Auch durch Wörter wie "aufschließen" und "Metallstäbe". Das klingt irgendwie nach Käfig oder vllt auch Maulkorb und Stangen, um die Hunde wieder voneinander zu trennen...`?
    "C'est le temps que tu as perdu pour ta rose qui fait ta rose si importante."

    "Tu es responsable de ta rose..."

  12. #12
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    28
    HI

    Hört sich an wie PvP Wettkampf !

    Wo kann ich den Preis abholen?

    mfg zegovia

  13. #13
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.385
    Grillparty?

    Fleischspieße, fette Kotelettes, Hühnerkeulen - für einen Vegetarier muss das ein Albtraum sein. Ich bin zwar keiner, aber mir bleibt der Sinn dieses von vielen so feierlich zelebrierten Grillens trotzdem verborgen.

    Liebe Grüße
    Eva
    EvaAdams

    (c) Mein Werkverzeichnis: Unterm Feigenbaum = überholungsbedürftig, aktuelles bitte unter Profil nachsehen


    Die WÖRTERWUNDERTÜTE ist da!

    Mein Buch Leitersprossen

  14. #14
    Tessa Guest
    Morgendlicher Ansturm im Berufsverkehr auf S-oder U-Bahn.
    Ein Fahrgast schafft es nicht.

    Mein persönlicher Rätsel-Sieger:

    Mittagspause (S1, S2) und anschließender Arbeitsbeginn im Schlachthof
    lg
    Alex
    Das ist echt so gut, ich schmeiß mich weg.

    Mein persönlicher Antwort-Sieger:

    Ich schmeiß mich weg bei der Vorstellung triumphierender Metzger, die Perdeköpfe am Skalp hochhalten und für das "Mitarbeiter des Monats Foto" posieren.
    Klasse Verbalcarpaccio.

    Ganz liebe Grüße,
    Tessa

  15. #15
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.088
    Hallo Excelion,

    langsam wird es wirklich Zeit, dass du dir mal Gedanken über eine Preisverleihung machst, wo du hier so viele Rätselfreunde um dich versammelt hast, die die Lesefreude an deinem Gedicht durch ihre fantasievollen Antworten noch erheblich gesteigert haben.
    Wie du siehst, hat Zwarplotzwart schon 2 Stimmen und auf Platz 2 sehe ich deidre:
    Ich bin für die übertriebene Darstellung einer Geburt eines kleinen Drachens
    , dicht gefolgt von Ingo
    jemand hat im Artztzimmer einen fahren lassen?
    , da liest sich das Gedicht doch gleich ganz anders.

    Du wirst dich doch nicht lumpen lassen, oder...?

    Gruß
    VC
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Rätsel
    Von ubaldvoneberode im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 18:49
  2. Das Rätsel
    Von -wind-_5 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 21:02
  3. Rätsel
    Von Peer Dorst im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 20:35
  4. Hilfe für blutigen Anfänger
    Von rope im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 21:25
  5. Rätsel
    Von Peterlux im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 09:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden