Und wenn der Sensenmann kommt,
und wenn der Sensenmann geht,
lässt er nur den Tod und die Trauer zurück.
Alles ist schwarz wie in der Nacht,
wenn die Straßen verlassen sind
und die Kirchturmuhr schlägt.

Aber dann kommt der neue Tag
und alles beginnt von vorn,
doch der Sensenmann
ist nicht vergessen.

Denn wenn die Schwärze der Nacht
wieder zuschlägt
und es kein Licht mehr gibt,
sind die Seelen verloren,
denn der, der die Sense hat,
ist in der Stadt
und er wird sie sich holen.