Seite 1 von 2 12 Letzte

Thema: Streifschuss

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viva Hessenland...
    Beiträge
    307

    Streifschuss

    Ich lauf' frierend durch die Wüste
    und mein Blut tropft in den Sand
    nichts zu trinken und kein Dürsten
    mehr dank deiner kalten Hand.

    Ist's nicht nur ein kleiner Kratzer
    Streifschuss, nicht genug, zu töten?
    Wahrheit, ja, und dennoch saß er.
    Fürchterlich zerfetzt dein Wüten

    mir die Seele. Du Verräter.
    Niemand hätt' mich jemals härter
    treffen können, heute, später,
    wann nur wurd' der Freund zum Hämer?

    Doch ich denke nicht an Rache
    denn für meinen kleinen Teil
    kann ich das einfach nicht machen.
    Einmal war'n wir darin zwei...

    Ich lauf' einsam durch die Wüste
    und mein Blut tropft in den Sand
    mich traf einer deiner Schüsse
    und er hat mein Herz verbrannt.


    ***************
    copyright by J.N.


    Wut hier im Sinne sinnlosen Wütens...

    MfG,
    Trillian
    Geändert von Trillian (12.12.2006 um 13:37 Uhr)
    'Terror gripped her.
    But because she was Tiffany, she ran towards it, raising the pan.'
    -----T. Pratchett, 'The Wee Free Men'

    'Fighters fight...'
    -----'Rocky Balboa'

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Da, wo man mich braucht (:
    Beiträge
    513
    Hallo Trillian,

    ich mag dein Stück sehr (:
    Ich seh im Moment, jemand blutendes, der durch die Wüste läuft, jemand der verletzt würde, stark, aber nicht stark genug, um daran zu Grunde zu gehen und der trotzdem weiterläuft.. Der sich nicht unterkriegen lässt. Der weiter durchs Leben, was ihm wie eine Wüste vorkommt, läuft und, vielleicht, nach einer Oase, einer Rettung zu suchen...

    Die Reime stimmen nicht immer so ganz, ist das beabsichtigt? Um vielleicht ein bisschen dieses Zustand des Verletzt seins wiederzugeben? Da ist man ja meist nicht mehr rational denkend?!

    Den Absatz zwischen 2 und 3 find ich ein wenig komisch, weil er den Inhalt komplett auseinander reißt...

    Ansonsten hat es viel Spaß gemacht zu lesen und zu komentieren (:

    Liebe Grüße,
    ScarletsTiffany

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viva Hessenland...
    Beiträge
    307
    Hallo, Tiffany!


    Zuerst einmal Danke!, freut mich, dass es Dir gefällt.
    Der Gedanke der Oase ist herrlich, daran habe ich noch gar nicht gedacht...

    Ach ja, ach ja, die Reime.
    Da bin ich jetzt schon einige Male angeeckt. Sie sind nicht zur Zerrissenheitsdarstellung da, ich muss Dich enttäuschen ^^, auch wenn man sie durchaus so interpretieren kann (hey, dann habe ich etwas, um mich aus peinlichen Fragen herauszuwinden... ^^) , sie sind einfach Zeugen meines Halbreimfables

    Hoffe, dass es Dir trotzdem weiter zusagt...


    lg,

    Trillian
    'Terror gripped her.
    But because she was Tiffany, she ran towards it, raising the pan.'
    -----T. Pratchett, 'The Wee Free Men'

    'Fighters fight...'
    -----'Rocky Balboa'

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Da, wo man mich braucht (:
    Beiträge
    513
    Hallo Trillian,

    Also ich denke, dass ist eine gute Begründung für die nicht immer passenden Reime *lach*
    Ja, mir sagt dein Stück trotz allem sehr zu (:

    Liebe Grüße,
    Tiffany

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viva Hessenland...
    Beiträge
    307
    Hey!


    In einem Punkt bin ich unsicher, und zwar habe ich überlegt, die fünfte Strophe aus dem Gedicht zu streichen.
    Klingt hintergründig doch arg pathetisch.

    Oder unterstreicht gerade dies den Lebenswillen?
    Was denkst Du dazu?


    lg,

    Trillian
    'Terror gripped her.
    But because she was Tiffany, she ran towards it, raising the pan.'
    -----T. Pratchett, 'The Wee Free Men'

    'Fighters fight...'
    -----'Rocky Balboa'

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Da, wo man mich braucht (:
    Beiträge
    513
    Hallo Trillian

    Die fünfte Strophe weglassen... ich muss zugeben, mir gefällt der letze Vers darin besonders gut, aber wenn ich es mir jetzt so überlege, finde ich es fast noch besser, sie zu streichen... Ja, doch, die Idee ist vllt garnicht so schlecht... sonst mach sie erstmal in Klammern, oder Kursiv oder so und hör dir andere Meinungen an...

    Liebe Grüße,
    Tiffany

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viva Hessenland...
    Beiträge
    307
    Kommt drauf an, ob es mit Hoffnung im Gedicht besser klingt oder ob ich dem armen Protagonisten einfach nur seine Schmerzen lasse ^^

    Aber mal ehrlich, klingt sehr nach 'ja, so toll bin ich, ich warte großherzig...'.
    Das hat mir gleich nicht so gefallen.
    Ich denke drüber nach.

    Setze das Stück jetzt erst einmal in Klammern und warte, ob sich noch andere Stimmen erheben...


    MfG,

    Trill
    'Terror gripped her.
    But because she was Tiffany, she ran towards it, raising the pan.'
    -----T. Pratchett, 'The Wee Free Men'

    'Fighters fight...'
    -----'Rocky Balboa'

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Da, wo man mich braucht (:
    Beiträge
    513
    Ich bin für "ohne hoffnung" ich denke nämlich, dass es sehr nach "ich bin von dir abhängig, ich brauche dich, lieber verdurste ich in der wüste, als die hoffnung an dich zu verlieren". Ne, ne... das gefällt mir garnicht *grins*

    Ja das denk ich auch, wart einfach mal ab (:

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viva Hessenland...
    Beiträge
    307
    Arrrm...

    naja, nach Abhängigkeit sollte es ja nicht klingen, aber ich denke, Strophe 5 ist nicht passend, wenn man bedenkt, dass das LI ja durch einen sehr guten Freund fast unheilbar tief verletzt und verraten wurde, was das LI niemals erwartet hätte...

    oder gerade deshalb...?!
    Uah. Ich denke darüber nach.


    Jaa, unsere Liebsten können uns am tiefsten treffen, wenn sie es denn wollten. Aber sie sind ja unsere Liebsten


    lg,

    Trill
    'Terror gripped her.
    But because she was Tiffany, she ran towards it, raising the pan.'
    -----T. Pratchett, 'The Wee Free Men'

    'Fighters fight...'
    -----'Rocky Balboa'

  10. #10
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Da, wo man mich braucht (:
    Beiträge
    513
    Hmm... ich weiß nicht *grins* Ich würds weglassen ^^
    Würd mich aber interesieren, wie du dich am Ende entscheidest *lach*
    Schreib mir dann mal ne pn oder so *grins*
    Liebe Grüße,
    Tiffany

  11. #11
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viva Hessenland...
    Beiträge
    307
    Hallo, Tiffany!

    Tja, mein Problem ist Hauptsächlich der harte Sprung von Strophe 5 zu Strophe 6...
    Erst das Warten, die Treue und immer noch bestehende, wenn auch verletzte Freundschaft, dann aber das verbrannte Herz.

    Ich schwanke.
    Muss noch eine Weile grübeln.

    Ich melde mich, wenn ich ein Ergebnis habe. ^^



    lg,

    Trillian
    'Terror gripped her.
    But because she was Tiffany, she ran towards it, raising the pan.'
    -----T. Pratchett, 'The Wee Free Men'

    'Fighters fight...'
    -----'Rocky Balboa'

  12. #12
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    11
    Hallo!
    Mir gefällt dein Gedicht auch sehr!
    as wohl beste ist, dass ich mir deine
    verwendeten Bilder richtig vor augen hatte....
    das war richtig toll!
    *daumenhoch*
    Lieben Gruß 666

  13. #13
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viva Hessenland...
    Beiträge
    307
    Hallo, Todes_Engel!!


    Vielen Dank für dein Lob, freut mich, dass ich Dir in den Kopf schreiben konnte!

    Eins würde mich noch interessieren (obwohl das Gedicht universell gehalten ist...) :
    Dachtest Du an eine Frau oder einen Mann?
    Sehe das LI eher als Frau an, aber im Grunde ist das frei auslegbar...


    lg,

    Trillian
    'Terror gripped her.
    But because she was Tiffany, she ran towards it, raising the pan.'
    -----T. Pratchett, 'The Wee Free Men'

    'Fighters fight...'
    -----'Rocky Balboa'

  14. #14
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viva Hessenland...
    Beiträge
    307
    OK, ich habe mich entschieden.

    Verzeiht mir den Doppelpost, aber bei 'schwerwiegenden' Änderungen ist das ja erlaubt, oder?

    Habe Strophe fünf nun doch aus dem Gedicht herausgenommen, wen interessiert, wie sie lautete, für den drucke ich sie hier noch einmal ab.


    Die ehemalige 5. Strophe:

    'Ich will warten. Vielleicht kommst Du
    mal zurück und bist gescheiter.
    Mal mag's sein, mal geht die Wut...
    Und bis dahin geh' ich weiter.'


    liebe Grüße an alle,

    ...so besser, Tiffany?...



    Trill
    'Terror gripped her.
    But because she was Tiffany, she ran towards it, raising the pan.'
    -----T. Pratchett, 'The Wee Free Men'

    'Fighters fight...'
    -----'Rocky Balboa'

  15. #15
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Da, wo man mich braucht (:
    Beiträge
    513
    Hallo Trillian (:

    Jap ich finds besser *griiins*

    Liebe Grüße!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Streifschuss
    Von Draiman im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 08:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden