Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312

    Ich begehre dich *gewidmet*

    Ich begehre dich.
    Mich reizt
    dein wildes Wesen,
    dein dunkler Blick
    aus stahlgrauen Augen,
    deine muskulöse Hand.

    Mich reizt
    deine Haut, dein Haar,
    dein trotziger Mund
    und dein Duft.

    Ich will nicht warten,
    bis irgendwann.
    Ich will dich.

    Lass mich dich
    berühren.
    Jetzt.

    Geändert von Chavali (09.01.2008 um 19:47 Uhr)
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.558
    Guten Morgen katzi,

    ich muss ehrlich sagen, das kann mich nicht so überzeugen wie deine letzten Werke oder gar wie dein letztes (zumindest das ich mitbekommen habe ) in dieser Kategorie.
    Es wirkt mir hier teils zu plumpe, die Zeilenumbrüche sind nicht immer glücklich gesetzt, z.b. S1V2 steht etwas verloren da.
    Insgesamt fehlt mir hier irgendwie das Filigrane, mag sein, dass du es bewusst weggelassen hast, aber so wirkt es für mich einfach wie guter Durchschnitt.

    So, war jetzt eher ne oberflächliche Kritik, vielleicht komm ich heut Abend zu ner detaillierten textbezogeneren Kritik.

    Gruß,
    Flo
    Neustes Werk aus meiner Feder:
    Liebe und Romantik - Schlaflied (für L.), Ein Leiserwerden, ohne Titel
    Verzweiflung schreit nicht, Verzweiflung schweigt.

    Die Melancholie des Seins - Fortsetzungsgeschichte
    Die Melancholie des Seins - Gesammelte Werke

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Lieber Flo,

    ich bin mir dieser Schwachstellen bewusst, wollte ich doch absichtlich nicht zu sehr ins Detail gehen.

    Es ist kein Liebesgedicht; ich finde es sehr erotisch.
    Nicht einfach nur Sex, sondern die prickelnde erotische Stimmung davor......

    Danke für deinen Beitrag, der mich zu früher Morgenstunde sehr gefreut hat.

    Übrigens hab ich Farbe und Schriftbild verändert; wirkt es so besser?

    Lieben Gruss,
    die Erotik-Katz
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.397
    Liebes Kätzchen,
    so ganz kann ich Flo nicht recht geben. Hier soll es ja nicht veträumt oder kryptisch beschrieben werden. Für mich geht es hier ganz einfach nur um pure Lust, ein ich will!!!.
    Da braucht man nichts verschlüsseln oder umschreiben,klar und deutlich die Aussage, nicht unbedingt poetisch, aber auch nicht ins Detail gehend knallhart. Mir gefällt der Kern darin sehr gut.
    Kennt man als Frau doch sehr gut diesen Punkt an dem man denkt:Ich kann jetzt einfach nicht meine Finger von ihm lassen!
    Wo jede Bewegung schon als erotisch empfunden wird und die Hitze steigt.
    Also einfach eine klare Sprache

    liebe Grüße

    deine Babsi

  5. #5
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    310
    mich hats ein bißchen berührt wie gauguins tiger(in) hinter schilf sich seinem (ihrem) spiegelbild im nächsten anderen zu nähern....die nacht ist geladen, blitzt aber nur im andern.....
    wasserphall

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    20
    Ein sehr schönes Gedicht voller Erotik und Knistern - ja das gefällt mir.

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Liebe Babsi,

    sehr wahrscheinlich verstehen Männer unter Erotik etwas anderes als wir Frauen
    Und ich sehe: Du hast mich verstanden.
    Danke dafür und für dein Statement.

    Hallo geschrumpftes Stearin,

    das kann ich doch nur als Kompliment empfinden, danke

    Hallo Blaue Fee,

    freut mich dass du den Text auch als erotisch empfindest und dass er dir gefällt


    Liebe erotische Grüsse,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.681
    Liebes Katzi,
    Das ist genau meines. Nicht derb ausgedrücke Erotik : ich will mit dir....f., sondern wunderschön gemacht. ich habe es sehr genossen dieses werk von dir zu lesen. fein!
    al cori

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    20
    Das gefällt mir sehr gut, es hat etwas erotisch-geheimnisvolles, ist nicht zu direkt

  10. #10
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    761
    also ich muss ehrlich sagen liebe katzi,
    dass ich ein wenig enttäuscht bin...
    längst nicht so überzeugend wie deine vorherigen werke.
    es ist nicht schlecht, denn du würdest es vermutlich gar nicht schaffen ein schlechtes gedicht zu verfassen, aber deine anderen werke haben mir einfach besser gefallen.
    dennoch finde ich einige der bilder sehr gelungen und habe dein gedicht
    trotzdem natürlich wie immer gern gelesen

    lg
    röselein
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  11. #11
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Auckland/Neuseeland
    Beiträge
    868
    Liebe supikatzi

    Ja, das ist wieder mal was nach meinem Geschmack in der Rubrik 'Anruechiges'...aehm...sorry...'Erotisches'
    Ich bin jedoch Deinem Link gefolgt und freu mich darueber, da ich es sonst nie entdeckt haette.

    Ich habs mit Genuss goutiert und mich wunderbar in die Situation hineinversetzen koennen...

    Nicht aufdringlich und nicht pruede...einfach und direkt... und sanft erotisch.
    Fuer das lyrDu ein schoenes Kompliment.
    (Diese Worte lern ich auswendig...werd sie bei passender Gelegenheit rezitieren )

    Sehr gelungen, grosses Lob und Applaus!

    Herzliche Gruesse
    von Lailany

  12. #12
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hi cori,
    ein Text zum Geniessen, na das geht doch runter wie Öl
    danke für die Lobpreisung

    Hallo Blaue Fee,
    freut mich, dass dir mein Text gefällt

    Huhu Röslein,
    na, gern gelesen ist doch auch sehr schön, freut mich.
    Ach weisst du, es kann ja nicht immer alles jedem gefallen.
    Ich mag mein Werk

    Liebe Lailany,
    ich sehe, wir verstehen uns
    Danke für dein schönes Lob und des Applaus.

    Herzliche Grüsse an euch,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  13. #13
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Basel CH
    Beiträge
    5.001
    Hallo kostümkatze

    Ich muss auch ein wenig enttäuscht schreiben, dass mich der Text nicht überzeugt.
    Er ist mir zu banal - nicht die Aussage, mein Gott, manchmal ist es einfach dieses: Ich will - ohne Schnörkel und so. Aber irgendwie 'stimmt' für mich die Sprache nicht. Es ist schwierig zu sagen, warum es für mich nicht prickelt - aber das tut es nicht. Sorry.

    Du kannst das besser.

    LG
    yarasa
    Saitenweise Ideen
    aber vielleicht leckt das Gehirn so sehr, dass ich auch mal wieder dichtend unterwegs sein werde

    Eine Art Grundsatzpapier zu meinen Kritiken
    yarasas Fingerübungen

    Die Frederick-Maus hat mich schon als Kind nachhaltig verdorben. Von da an wollte ich Dichterin sein.

  14. #14
    Johan Guest
    Wahrscheinlich, liebes Katzentier, liege ich mit meiner Interpretation wieder voll daneben. Aber wie könnte es anders sein, bei meinem beschränkten Verstand und deinen Worten, mit denen du ohne Umschweife den Leser fesselst und ihm gleichzeitig einen breiten Interpretationsrahmen bietest.

    Wenn ich mir die optische Anordnung deiner Verse als Draufsicht betrachte, hast du es zudem geschafft, in etwa einen stilisierten Katzenkörper darzustellen, der mich in deinen Zeilen über dein lyr. Ich lesen lässt:

    Zum Begehren einer Katze
    ist vonnöten ihre Tatze,
    wenn sie spielerisch routiert
    um das Opfer – es hofiert;
    mit dem Näschen nach ihm schnüffelt,
    auch wenn dieses schon recht müffelt;
    samtig streicht um seine Ohren,
    flüstert ihm ‚Du bist verloren’;
    stossig ihren Atem hechelt;
    freudig mit dem Schwänzchen fächelt –
    und der Schnurrbart sich ganz sachte
    richtet, als ob sie noch lachte –
    ...
    bis sie dann dem armen Fratz
    knacks – den Kopf zerbeisst – und schmatzt.

    Dabei denkt der Leser dann,
    was Erotik alles kann.

    Die lila Farbe deiner Zeilen irritiert mich allerdings ein wenig. Sie erinnert mich stark an die Milka-Kuh. Und das ist sicherlich nicht deine Intention.

    Du denkst, bei mir piept’s, wenn ich so interpretiere? Vielleicht. Aber es ist schon selten, dass ich über erotische Gedichte lachen muss. Bei deinem konnte ich es. Und dafür danke ich dir.

    Und jetzt ‚husch’ in die Kuschelhöhle.
    Johan

  15. #15
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hallo yarasa,

    wie schön, dich mal wieder nach langer Zeit bei mir zu lesen, zeigt es mir doch,
    dass du meine Texte anschaust
    Immerhin war ja bei deiner Kritik auch ein kleines Lob dabei, indem du schreibst,
    dass ich es besser kann
    Danke dir für deinen (sicherlich berechtigten) Einwand.

    Hallo johan,

    aus der Kuschehöhle gekommen, Glieder gestreckt und deinen Beitrag gelesen.
    Dass du in meinem Faden schreibst, nehm ich einfach mal als Lob, auch wenn´s nicht unbedingt so klang .
    Was die Farbe betrifft: Ich wollte erst rot nehmen, aber das war mir dann doch zu auffällig
    Dass du Lächeln konntest, ist doch so schön und wenn ich dazu beitragen konnte, freu ich mich


    Euch beiden liebe Grüsse,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. ohne dich *gewidmet*
    Von engelchenonline im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 13:55
  2. Schleich' Dich, Räuber...! (gewidmet)
    Von Trillian im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 20:25
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 00:36
  4. Was ich begehre...
    Von Kitarah im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2004, 21:21
  5. ich begehre dich
    Von schatzkammer im Forum Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2002, 19:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden