Mit feuchten Händen,
und voller Angstzuständen.
Bin ich heute hier,
was hat die Strahlentherapie gebracht.
Langes warten,hoffen,sitzen,
leidenvolle Zeit bestrahlt.
Wartezimmer voller Todgeweihter,
feiges Schweigen,stumme Augen.
Blicke die von Leid erzählen ,
Worte aber fallen nicht.
Mein Name unterbricht die leiderfüllte Stille
ich werde aufgerufen,das Urteil naht.
Endlich ist es soweit.
Der Mann im weissen Kittel sagt,
den Blick auf den Bericht gerichtet;
Leider hat es nichts gebracht.
Kein Hoffen mehr kein Warten,
meine Seele klebt am Boden,
schon wieder keine positive Diagnose.
Bin immer noch eine Todgeweihte,
Seine Worte fallen ,ich muss zwischen Zeilen lesen,
doch ich werde nicht aufgeben,
ich will es schaffen - ich will Leben
werde das Feuer in mir anfachen
bevor ich von dieser wunderschönen Erde geh.
Werd`einfach nicht loslassen,
der Herr wird mich verstehn.