Thema: Du bist es!

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Murten (CH)
    Beiträge
    55

    Post Du bist es!

    Mein ganzer Tag besteht aus Pflichten.
    Tu dies, tu das,
    Will mich nicht mehr danach richten.

    Tagein, tagaus – als wäre ich ein Wicht,
    Da kommst Du, siehst mich, gibst mir was:
    Ist das auch eine Pflicht?

    Du schenkst mir ein Lachen,
    Sprichst mich an,
    Lässt ein Feuer in mir entfachen.

    Da fühl ich es, wie Du lebst,
    Was muss, was kann?
    Was soll ich tun, dass Du mich hebst?

    Du bist es, die nicht fällt,
    Das ist mir jetzt klar:
    Du bist es, die mich hält.

    Du bist es, die mich liebt.
    Und das ist wahr:
    Du bist es, die mir gibt.

    Denn Deine Liebe ist eindeutig rein,
    Du bist ein helles Licht,
    Dagegen fühl ich mich einfach klein.

    Du bist es nun, die ich spür.
    Eindeutig keine Pflicht.
    Nein, Du bist meine Kür.
    Geändert von lupettox (15.12.2006 um 11:41 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Murten (CH)
    Beiträge
    55
    Juuuuuuuuuuchuuuuuu....
    bin jetzt wieder mehr motiviert um Weiteres anzupacken.
    Dir eine "Gute Nacht" oder auch einen schönen Tag.

    Gruss
    TONI

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    14
    hallo lupettox!

    Vorschläge:

    "Da kommst Du, siehst mich, gibst mir was"
    ...finde ich persönlich arg schwammig. In welche Richtung geht das Was? Wenigstens ein Indiz / Andeutung.

    wie wäre das...?
    "Du schenkst mir ein Lachen,
    Sprichst mich an,
    Lässt ein Feuer in mir entfachen"

    Da fühl ich es, wie Du lebst,
    Was muss, was kann,
    w
    as soll ich tun, damit Du mich hebst?

    Du bist es, die nicht fällt -
    d
    as ist mir jetzt klar.
    Du bist es, die mich hält.

    hört sich von der Metrik harmonischer an, wie ich finde.

    Dennoch ein Kompliment - sehr schöne Reime und klasse Bilder.

    Gruss eishaut
    Meine Werke:

    Zeig mir dein Lied --- Komm her, komm her --- Der Ozean brennt --- Sonniges Gemüt --- Glühend kalt --- Der Stahlvogel
    Wie Du es kannst --- Blührot --- Sieh her --- Was Du in der Hand hälst

    ...Lechzt doch *förmlich* nach Kritik Leute! Seid hart aber gerecht

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Murten (CH)
    Beiträge
    55

    Ella elle l' a...

    Hallo eishaut brrrrrrrrrr - da friert's mich ja!
    Ohne Witz: merci, ich habe das IN übernommen, möchte jedoch die Zeilen weiter mit einem Gross-Buchstaben zu beginnen wissen. Ich hoffe, dass ist für Dich i.O.
    Wegen:
    Da kommst Du, siehst mich, gibst mir was:
    Lese das bitte noch einmal und stell Dir dabei eine Frau vor!
    Kannst Du Dir vorstellen, dass da eine Person ist, wo Du nicht weisst, was Dich zu ihr zieht, aber Du spürst, es ist etwas da?!
    Wie auch bei dem Lied von France Gall über Ella Fitzegerald:
    Ella, elle l' a... - Ella, sie hat' s... also das etwas, das nicht Beschreibbare

    Alles klar?!
    Nochmals: MERCI für Deinen Einsatz. Werde mich verbessern.

    Grüssli
    TONI vom Murtensee

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    Muselwitz
    Beiträge
    165
    Hallo,

    mir gefällt dein Gedicht sehr gut, ist schön geschrieben und sagt einiges aus.


    lg Jessy
    Niemand hat dich gefragt, ob du Leben willst. Also lass dir von niemandem sagen, wie du zu Leben hast!!!

    Probleme sind da um überwunden zu werden!!

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    das gedicht besticht durch einen schönen inhalt und eine liebenserte unbeholfenheit in der umsetzung
    das muster verrät einen eigentlich hohen anspruch, d.h. du hast sicher schon mal gedichte gelesen, aber was das metrische angeht holpert es dahin wie tante hertas beiträge ("die kann dichten!" ) an allen runden geburtstagen.
    lies es doch nochmals laut und langsam durch, und versuche eine regelmässigkeit reinzubringen.
    gruass lepil
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Murten (CH)
    Beiträge
    55
    @ Hallo Jessy,
    merci für die Blumen. Trägt sicher zu meiner Motivation bei

    @ Hallo leporello,
    auch Dir ein Merci bien. Ich werde in einer ruhigen Viertelstunde das
    Gedicht noch einmal laut durchlesen. Auch Deine Kritik wird sicher zur
    Motivation beitragen

    Grüssli an Euch Beiden
    TONI

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Beträchtlich Du als einzelner doch bist, bist...
    Von ingetaube im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 23:06
  2. ___ Du bist . . . ___
    Von Jeanettediefee im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 09:28
  3. Wo bist du
    Von Methatron im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 07:33
  4. Wo bist du
    Von Chavali im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.11.2006, 06:12
  5. Wo bist du hin ?
    Von Mana im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 17:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden