Im Gedanken


Ich kann es nicht Glauben doch ist es Wahr,
ein Teil meines Lebens verloren im Nichts.
Ich kann es nicht verstehen will es nicht sehen,
doch muss ich wohl nun damit Leben.

Herausgerissen ein Stück meines Herzens,
hinterlassen hat es grossen Schmerz.
Nun eine grosse Lücke in meinem Leben,
doch im Gedanken wirst Du nie verloren gehen.

Eine Träne streift meine Wange,
kann es nicht verstehen warum Du starbst.
Jede Träne ein Zeichen des Gedankens an Dich,
Werd auf immer und Ewig an Dich denken.


von Stefan Wagner




Dieses Gedicht widme ich einem guten Freund der leider Durch einen schweren
Verkehrsunfall am 19.11.2006 mit 23Jahren verstarb. Er hinterließ seine Frau
mit Ihrem 1jährigem Sohn. Ich wünschte es wäre nie so gekommen, aber das Leben will es wohl so.