1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Nürnberg und zu Hause
    Beiträge
    226

    Volksverhelfer

    Ihr Überwinder, Lösungsfinder,
    seid Gotteskinder, Volksverbinder.
    sucht Willenskrieger, Angstbesieger,
    nährt Leistungsträger, Überflieger!

    So hoch führt Ihr die Spannungsleitung
    mit Händen fangt Gewitterblitze
    Schaut täglich aus der Tageszeitung
    Sprecht spritzig feine Sprachenspitze

    Mit blumig weichem Stahlglanzlächeln
    führt Welten, Krieg, Globalverkehr
    versteht das Kuppeln, Tritteln, Rächeln
    gewandt, galant, bedeutungsschwer

    Erschnüffelt blind aus Eurem Sitz
    das Volk, dass Euch verdauen mag
    habt Euch aus einem Holz geschnitzt
    das oft im Wind gebogen lag.

    Und in die Bücher der Geschichtler
    verbohrt Ihr Nase, Augen, Ohren
    dass Eure edlen Glanzgesichter
    gehn für die Nachwelt nicht verloren.
    Geändert von Gedanquill (02.12.2006 um 10:45 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    6
    Hi!
    Ich finde dein Gedicht ebenfalls gut gelungen.
    Besonders gefällt mir die Ironie darin. Mach weiter so!
    Viele Grüße!

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Nürnberg und zu Hause
    Beiträge
    226
    Hallo Ihr beiden,

    da bin ich ja doch überrascht, noch einen Kommentar zu diesem Dings zu bekommen.

    @diechallenger:

    Ja, ich fand es stellenweise auch nicht schlecht. Habe die mangelnde Resonanz auf die erste Strophe geschoben. Die war ursprünglich noch schlimmer, wollte da etwas ausprobieren.
    Würde sie so mittlerweile nicht mehr so schreiben, aber mir ist doch noch keine zündende Idee gekommen...

    Vielen lieben Dank für Deinen freundlichen Kommentar.

    @bifi:

    Vielen Dank auch Dir für Deine aufmunternden Worte und viel Spaß hier im Gedichte-Forum.


    Habe mich sehr über Eure Rückmeldungen gefreut,
    Gedanquill
    Eindrücke, federleicht.
    Mein Kopf ist eine Schneekugel.

    Das letzte: Des Toren linkes Ohr,
    Trommelfell, Das Rätsel der wahren Liebe

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    1.224
    Geanquill,
    Qualität setzt sich eben doch durch, auch wenn es manchmal lange dauert. Ist man Dir erstmal auf die Fährte gekommen, haftet man sich an deine Fersen und folgt dir gerne durch den Dschungel deiner Wortschöpfungen.

    Herbstblatt

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Nürnberg und zu Hause
    Beiträge
    226
    Liebes Herbstblatt,

    das hast Du aber schön gesagt

    Dschungel meiner Wortschöpfungen, das gefällt mir gut.
    Mein Kopf: Eine Schneekugel

    Dass Du meine Werke mit Qualität in Verbindung bringst, freut mich sehr, auch wenn das wohl sicher nicht auf alle meine Dingser zutrifft.

    Danke für Deine Worte hier in meinem Faden
    sagt Dir gerne

    Gedanquill
    Eindrücke, federleicht.
    Mein Kopf ist eine Schneekugel.

    Das letzte: Des Toren linkes Ohr,
    Trommelfell, Das Rätsel der wahren Liebe

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Badenwürthemberg
    Beiträge
    12
    Hi Gedanquill

    Dein Gedicht ist einfach nur Genial, ich drücke meinen tiefsten respekt aus vor diesem Sozialkritischen Werk, das meiner Meinung nach die Oberflächlichkeit bestimmter Schichten unserer Gesellschaft exakt und Ironisch widerspiegelt.

    Mach weiter so

    Mfg Koruba

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Nürnberg und zu Hause
    Beiträge
    226
    Hallo Koruba,

    oha, Respekt ist etwas, vor dem der Dichter selbst Respekt hat. Deine Begeisterung für mein Dings hat mich begeistert, ja Ironie ist dabei, es trifft nicht alle Schichten, aber es trifft bestimmte in diesen.

    Willkommen auf diesem Forum, würde mich freuen, Dich wieder einmal in einem meiner Fäden begrüßen zu dürfen.

    Viele herzliche Grüße,
    Gedanquill
    Eindrücke, federleicht.
    Mein Kopf ist eine Schneekugel.

    Das letzte: Des Toren linkes Ohr,
    Trommelfell, Das Rätsel der wahren Liebe

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Nirgendwo und überall
    Beiträge
    438
    Hi Gedanquill

    Dieser Text trifft genau meinen Nerv!
    Auch wenn ich normalerweise politisch etwas konkreter Position beziehe....
    Toll strukturiert und sauber aufgezogen!

    Ein richtig gutes Ding, wenn man bedenkt das es noch sehr früh
    ind deine "Karriere" hier entstanden ist...
    Gerade deshalb will ich dir auch die naive Form nicht ankreiden
    Denn der Parreim beispielsweise vermittelt doch eher einen naiven Charakter...
    den ich hier für unangebracht halte.
    Aber inhaltlich ist es wie gesagt richtig gut strukturiert und weiß,
    wenn vll auch etwas offensichtlich Denkanstöße zu geben.

    Ein gutes Ding!
    Weiter so

    lg redmoon
    ^ © Jahn S. (nur mit besonderer Erlaubnis von mir zu verbreiten/veröffentlichen)

    Alle meine Werke auf einen Blick ( Werkeverzeichnis dotcom Stand [08.02.09])


  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Nürnberg und zu Hause
    Beiträge
    226
    Zitat Zitat von redmoon
    Hi Gedanquill

    Dieser Text trifft genau meinen Nerv!
    Auch wenn ich normalerweise politisch etwas konkreter Position beziehe....
    Toll strukturiert und sauber aufgezogen!

    Ein richtig gutes Ding, wenn man bedenkt das es noch sehr früh
    ind deine "Karriere" hier entstanden ist...
    Gerade deshalb will ich dir auch die naive Form nicht ankreiden
    Denn der Parreim beispielsweise vermittelt doch eher einen naiven Charakter...
    den ich hier für unangebracht halte.
    Aber inhaltlich ist es wie gesagt richtig gut strukturiert und weiß,
    wenn vll auch etwas offensichtlich Denkanstöße zu geben.

    Ein gutes Ding!
    Weiter so

    lg redmoon
    Liebe(r) redmoon,

    ich danke Dir herzlich für Deine ermunternden Worte.
    Im Paarreim ist ja nur die erste Strophe, die übrigen sind im Kreuzreim.
    Dieses Naiv-plakative unterstützt natürlich die insgesamt etwas platt in Demo-Schachtrufen aufgesetzte 1. Strophe noch mehr, bin auch nicht so richtig glücklich damit, wahrscheinlich muss ich sie einfach neu schreiben.

    Hat mich jedenfalls sehr gefreut, Dein Feedback hier in meinem Faden zu lesen!

    Beste Grüße,
    Gedanquill
    Eindrücke, federleicht.
    Mein Kopf ist eine Schneekugel.

    Das letzte: Des Toren linkes Ohr,
    Trommelfell, Das Rätsel der wahren Liebe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden