Thema: Unbemerkt

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Nähe Hamburg
    Beiträge
    3

    Unbemerkt

    Unbemerkt


    Knapp sechs Monate ist es her
    Dass ich dich liebe so sehr
    Ich erinnere, es fing ganz harmlos an

    Unbemerkt, zogst du mich in deinen Bann
    So still, dass ich nicht die Zeit fand, mich zu verschließen
    Dafür aber jede Sekunde mit dir,
    jedes deiner Worte zu genießen

    Ohne zu fragen, schlichst du dich ein in meine Gedanken
    Ich weiss nur, ich werde dir ewig dafür danken
    Etwas Vergleichbares spürte ich noch nie
    Befürchtete, du seist nur eine Utopie

    Doch die Wochen vergingen
    Tag für Tag warst du da
    Und langsam begriff ich
    Du bist nicht unnahbar

    Unbemerkt zogst du mich in deinen Bann
    Nur noch dich erhoffe ich mir als Mann
    All das soll nicht unbemerkt von dir bleiben
    Denn wer sagt, dass wir diesen Traum nicht teilen

    Immer noch unbemerkt von dir schrieb ich dieses Gedicht
    Aber was ich vor mir sehe, ist allein dein Gesicht…

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    138
    Hallo vici!
    Das Thema gefällt mir ganz gut, aber die Umsetzung
    Ich sage nur:
    - fleißig Gedichte lesen
    - fleißig die entsprechenden Kommentare lesen
    - fleißig lernen, worauf es beim Gedichteschreiben ankommt
    - fleißig überlegen, was andere an deinen Gedichten zu meckern finden könnten
    - fleißig versuchen ein gutes Gedicht zu schreiben
    - fleißig die eigenen Fehler verbessern (Achtung: mordsmäßig Geduld erforderlich!)
    - erst dann, wenn du selbst überzeugt davon bist, gute Arbeit geleistet zu haben, solltest du hier etwas einstellen

    Das wird sicher eine Menge Selbstüberwindung kosten und es tut mir leid, dass ich es nicht geschafft habe, es netter zu verpacken.
    Liebe Grüße vom Y~shark
    Ich versuche auch nur, zu sagen, wovon ich glaube, es seien meine Gedanken, in der Hoffnung, meine Meinung beruhe nicht einfach nur auf Irrtümern.
    Liebe macht blind - nicht blöd!

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    209
    Hallo,
    nicht so direkt übers Objekt schreiben? Da gibt es doch bestimmt Eigenheiten zum Rausarbeiten. Der pure Stoff ist manchmal unverträglich. Feilen, meißeln, rausnehmen. Weniger ist nie zuviel.
    Meine Meinung,
    R
    Ich darf das.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Unbemerkt
    Von AtrixX im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 16:46
  2. Unbemerkt
    Von ____Haifisch im Forum Minimallyrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 16:37
  3. Unbemerkt
    Von Schbidi im Forum Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 20:15
  4. Still und Leis Unbemerkt
    Von Tiael im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2004, 01:53
  5. Unbemerkt verstorben
    Von Maria im Forum Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2003, 15:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden